5

9 mm Pistole für den Sport: STP Igel 6.0 LWD im Test

Igel − ein Name, der wie ein augenzwinkerndes Wortspiel wirkt – mit dem englischen Wort Eagle (Adler), das sich ausgesprochen so anhört wie die deutsche Bezeichnung für die kleinen Tiere mit dem Stachelkleid. Es gibt die Igel in den Ausführungen Aristo und BoMar, beide Namenszusätze vom Entwickler der Kimmen abgeleitet (Aristo steht für Aristocrat Products).

Die Testwaffe Igel 6.0 LWD im Detail

Die STP Igel 6.0 LWD in ihre Einzelteile zerlegt. Mit auf dem Bild, ein Waffenpflegeprodukt von Ballistol.
Der lange Schlitten, der Lauf vom Typ Bull Barrel, die Federführung und das lange Dustcover am Griffstück sorgen für die gewünschte Vorderlastigkeit der STP Igel 6.0 LWD im Schuss. Rechts das zweireihige STI-Edelstahlmagazin.

Die Test-Variante kommt mit einer Hartverchromung am Dustcover und am Schlitten, wobei die Partien am Griffstück und auf dem Schlitten gestrahlt-mattiert, die Schlittenflanken aber poliert sind. Der Alu-Griff des Typs 2011 fasst ein 2-reihiges Magazin, hat einen ladefreundlichen Trichter, ist schwarz mattiert, glatt und von vornherein darauf ausgelegt, dass sich der Benutzer das dranzimmert, was ihm an Gummi, Skateboard-Tape und Ähnlichem hinsichtlich des Grips am dienlichsten scheint. Die auf Scheibensport à la DSB, BDS und BDMP ausgelegte Waffe zeichnet sich durch 6-Zoll-Bauweise mit langem Dustcover aus, in ihr werkelt à la Colt M1911 eine Browning-Verriegelung mit 2 Nocken und Kettenglied. Weil es sich aber beim Rohr um einen Bull-Lauf handelt, gibt es kein Laufbrillenstück, zudem steckt die 2-teilige Federführungsstange in einer Hohlführung. Der von US-Schützen-Ass Doug Koenig gestaltete Hahn vom Typ Pro Ultra ist zweifach durchbrochen, einmal quer und einmal längs. Das minimiert zugunsten leichterer Federn das Gewicht. Der gerade Skelett-Sportabzug hat eine Triggerstopp-Schraube. Prommersberger: "Das Abzugsblatt ist austauschbar und auf den Abzugsbogen aufgeschraubt und das, was man da als 2. Schraube sieht, ist die Konterschraube. Abzugsblätter haben wir gerade und gewölbt in lang und kurz und eins unbearbeitet als BüMa-Rohling." Zur Ausstattung gehören 5 Innensechskantstellschlüssel, ein Ölfläschchen, ein Stück Grifftape, eine Bedienungsanleitung, das Ganze im STP-gemäß roten Kunststoffkoffer.

Die STP Igel 6.0 LWD in Daten

Modell:

STP Igel 6.0 LWD
Preis:€ 2950,−
Kaliber: 9 mm Luger
Kapazität:18 + 1 Patronen
Lauflänge:152 mm
Maße (L x B x H):247 x 38 x 150 mm
Abzugsgewicht:975 g
Gewicht:1388 g
Ausführung:Sebstladepistole mit Single-Action-System, leicht modifizierte Browning-Verriegelung, Außenhahn, zweireihiges Magazin, Ganzmetallbauweise.
Hahn und Korn der STP Igel 6.0 LWD vor blauem Hintergrund.
Über dem Pro-Ultra-Skeletthahn sitzt die voll verstellbare Kimme im BoMar-Stil, bewehrt mit geriffeltem Kimmenblatt.

Die Igel von Prommersberger auf dem Stand

Natürlich musste auch der schicke, trotz des Namens so gar nicht stachelige Igel an die Feuerlinie. Erster Eindruck: Dem mit 1.388 g hübsch schwergewichtigen und dank des langen Dustcovers auch gut vorderlastigen Ding mit seiner herausragenden Verarbeitung und den Spitzenpassungen (-0 Punkte) machte das Verfeuern der Testladungen ungefähr so viel aus wie ein lindes Mailüftchen einem tief einbetonierten Brückenpfeiler. Passend dazu die fürs statische Schießen nachgerade erstklassige Abzugscharakteristik mit dem niedrigen Auslösewert (-0 P.) und die ebenso gute Visierung (voll verstellbare BoMar-Kimme, driftbares Prommersberger-Korn, -0 P.).

Korn und Frontserrations der STP Igel 6.0 LWD.
Das hinten dickere Prommersberger-Korn sitzt seitlich driftbar, der Schlitten hat auch vorn Greifrillen.

Beim Schuss vom Sandsack waren die Testerköpfe einigen herausfliegenden Hülsen im Weg, in stehendem Anschlag verhielt sich die Igel mustergültig (-1 P.). Da das glatte Finish am Aluteil des Griffstücks ja so gedacht ist, dass der Schütze nach Wunsch hier nachrüsten soll und ein Stück Tape im Zubehör liegt, kann man da nichts bemängeln – aber ein Tester störte sich klar an dem voluminösen Griffstück per se (-1 P.). Weitere Zähler büßte die Waffe wegen der nur einseitig bedienbaren Elemente Schlittenfang und Magazinhalter ein (-2 P.). Und im Check der Präzision lag das beste Streukreisergebnis bei 44 mm – was mit 44 Punkten honoriert wird. (-6 P.).

BewertungPunkte
Präzision (max. 50 Punkte) 
44 Punkte
Repetierablauf/Sicherheit (max. 10 P.) 
9 Punkte
Abzugscharakteristik (max. 10 P.)10 Punkte
Abzug-Griff-Design (max. 5 P.) 
4 Punkte
Bedienelemente (max. 10 P.) 
8 Punkte
Visierung (max. 5 P.) 
5 Punkte
Verarbeitung (max. 10 P.) 
10 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 P.) 
90 Punkte
Testurteil 
Ausgezeichnet
Prädikate 
6 von 6

Fazit zur STP Igel 6.0 LWD

Unterm Strich zeigte sich die STP Igel aus dem Hause Prommersberger als sehr gut ausgestattete, hochwertige und dazu äußerst ansprechend gefertigte Sportpistole. Dieses Modell zeigt, was sich alles noch an Funken aus der alten 1911er Konstruktion herausschlagen lässt. Die Waffe ist ihren zugegebenermaßen stolzen Preis voll und ganz wert. Soweit die nüchterne Bestandsaufnahme nach dem Abschluss des Testes. Weniger trocken, empathischer und zudem um einiges kürzer ausgedrückt, lautet das Urteil: wow!


Mehr Informationen über die hochwertige Matchpistole Igel finden Sie beim Hersteller.

Diese Waffe und über 30 weitere Pistolen in 9mm Luger wurden im  VISIER Special 92 getestet. Das VISIER Special 92 Pistolen 9mm Luger Vol. V kann im  VS Medien Onlineshop  bestellt werden.

Aus diesem Special hat all4shooters.com auch schon Tests folgender Pistolen veröffentlicht:

Diesen Artikel bewerten
5 (9 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.