3.8

"Kurzwaffe" getestet: Die SP5k von Heckler & Koch auf dem Schießstand

Wer kann die Heckler & Koch SP5k kaufen? Jäger und einige Sammler dürfen sie als Kurzwaffe erwerben, Sportschützen leider nicht. Denn für die SP5k, den zivilen Ableger der MP5k von Heckler & Koch, gibt es keine passende Sportdisziplin und keine Bewilligungen. Schade, denn der kleine Selbstlader schießt sich zumindest mit dem als Zubehör erhältlichen Faltschaft prächtig.

Die HK SP5k im technischen Detail

SP5k mit zusammengefaltetem Schaft.
Der Faltschaft arretiert nur in der geöffneten Stellung. Ans Gehäuse geklappt hält ihn nur der Federdruck. Die Zieloptik auf der Picatinny-Montage ist nicht Teil des Lieferumfangs und Faltschaft sowie Montage gibt‘s nur gegen Aufpreis.

Technisch basiert die Waffe mit ihrem geprägten Gehäuse, dem beweglich abgestützten Rollenverschluss und dem Polymer-Griffstück auf den moderneren Baureihen der MP5k, hier natürlich als reiner Halbautomat mit entsprechenden Modifikationen. Die Preise starten je nach Grundausstattung bei 2000,- Euro, wobei sowohl für den Klappschaft als auch die Picatinny-Schiene für das Blechprägegehäuse beim Kauf jeweils noch einmal 200,- Euro fällig würden.

Mündungsansicht der SP5k.
Der zivile Handschutz bietet keinerlei Aufrüst-Optionen und verdeckt die gesamte Mündungspartie der SP5k.

Der zivile Handschutz aus Kunststoff bietet der unterstützenden Hand brauchbaren Halt. Zudem verdeckt er den Mündungsbereich und ein Sporn verhindert, dass der eine oder andere Finger versehentlich vor den Lauf wandert. Die meisten Schützen würden hier aber eher den klassischen Polymer-Handschutz mit dem integrierten Sturmgriff den Vorzug geben oder besser gleich einen Duralhandschutz mit HKey-Schnittstellen montieren, der als Zubehör für die SP5k aber leider mit 300,- Euro zu Buche schlägt. Apropos Mündung: Hier spielt sich unter dem Vorderschaft nicht viel ab, der Lauf endet bündig mit dem Kornträger. Es gibt weder ein Gewinde noch eine Schalldämpferkupplung. Der Klappschaft wirkt trotz Leichtbauweise vertrauenerweckend stabil. Ausgeklappt arretiert der Schaft, eingefaltet hält ihn nur Federdruck am Gehäuse der SP5k. Die Demontage bereitet keine Probleme, Gehäuse, Griffstück und die Gehäuseabschlussplatte beziehungsweise der Hinterschaft werden von zwei Steckbolzen zusammengehalten. Der Durchladehebel bietet wie üblich die Option, nach hinten gezogen in eine Nut des Führungsrohrs eingeschwenkt zu werden, um den Verschluss geöffnet zu halten. Design-bedingt sollte man angesichts des kurzen Rohres den Ladehebel bei geladener Waffe mit Obacht manipulieren. Sowohl die Oberndorfer Waffenschmiede selbst als auch einige andere Unternehmen bieten diverses Zubehör für die SP5k an. Häufig passt auch alles Mögliche an An- und Umbauteilen für die MP5k von Heckler & Koch, solange das Teil nichts mit der Mündung oder dem Griffstück zu tun hat.

Die technischen Daten der Heckler & Koch SP5k:

Modell:

Heckler & Koch SP5k
Preis:ab 2000,- Euro (UVP DE)
Kaliber: 9 mm Luger
Kapazität:10/15/30 + 1 Patronen
Lauflänge:115 mm
Maße (L x B x H):354 x 52 x 220 mm
Abzugsgewicht:3.700 g
Gewicht:2.085 g
Ausführung:Polymer-Griffstück, Blechprägegehäuse, Rückstoßlader mit Rollenverschluss, Faltschaft, beidseitige Daumensicherung, Trommeldiopter.

Wie verhält sich die zivile Version der MP5k auf dem Schießstand?

Die SP5k gab sich auf dem Schießstand keine Blößen. Auf 25 m Distanz brachte die leichte Teilmantelpatrone von Sellier & Bellot mit 17 mm das beste Ergebnis (-0 Punkte), andere Sorten lagen im Bereich um 25 bis 40 mm. Funktionsstörungen traten nicht auf (-0 P.) und die leeren Hülsen wurden mit großem Schwung nach rechts aus dem mit Gasentlastungsrillen versehenen Patronenlager befördert. Der Druckpunktabzug löste militärisch hart bei 3,7 kg aus, das wäre auch für eine reinrassige Polizei- oder Armeewaffe kein sonderlich beeindruckender Wert (-3 P.). Der reine Griffbereich des Handschutzes geriet etwas kurz und leider lässt sich hier auch kein Zubehör befestigen, deshalb zogen die Tester 2 Punkte für das Griffdesign ab (-2 P.). Die beidseitig angelegte, ergonomische Daumensicherung kombiniert HK leider mit einem Magazinauslöseknopf, der sich sehr weit vorn nur an der rechten Rahmenseite findet. Einen automatischen Verschlussfang besitzt die SP5k auch nicht, wie für die HK-Langwaffen mit Rollenverschluss üblich – bleiben insgesamt 7 Zähler für die Bedienelemente (-3 P.). Das drehbare Trommelvisier mit insgesamt 4 Kimmenausschnitten bietet ein gut brauchbares mechanisches Visier für diverse Lichtverhältnisse und eher kurze bis mittlere Distanzen, daher kein Punktabzug (-0 P.). Sowohl Stahl als auch Kunststoff wirken sauber verarbeitet. Umso ärgerlicher, dass das Griffstück deutlich Spiel zum Gehäuse aufwies (-2 P.).

SP5k komplett von links.
Auch mit ausgefaltetem Schaft ist die SP5k noch extrem kompakt. Kein Wunder: Es handelt sich nach rechtlicher Definition um eine Kurzwaffe.
Gehäuseschiene mit Aimpoint-Optik auf der SP5k.
Die Gehäuseschiene nach MilStd 1913 gibt es leider nur gegen Aufpreis, ebenso wie den Polymer-Faltschaft.

Die Testbewertung der Heckler & Koch SP5k:

BewertungPunkte
Präzision (max. 50 Punkte) 
50 Punkte
Repetierablauf/Sicherheit (max. 10 P.) 
10 Punkte
Abzugscharakteristik (max. 10 P.)7 Punkte
Abzug-Griff-Design (max. 5 P.) 
3 Punkte
Bedienelemente (max. 10 P.) 
7 Punkte
Visierung (max. 5 P.) 
5 Punkte
Verarbeitung (max. 10 P.) 
8 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 P.) 
90 Punkte
Testurteil 
Ausgezeichnet
Prädikate 
6 von 6

Heckler & Kochs SP5k: Unser Test-Fazit

Insgesamt verdiente sich die Pistole von Heckler & Koch damit 90 Punkte, die Gesamtnote ausgezeichnet und den Wunsch, dass für das top schießende Gerät irgendwann doch ein sportliches Türchen aufgeht. Für den Jäger, der noch einen Kurzwaffeneintrag frei hat, ist die Waffe auch durchaus eine Überlegung wert. Alleine schon aus dem Grunde, einen solchen Klassiker im Schrank stehen zu haben.


Mehr Informationen über die SP5k finden Sie beim Hersteller.

Diese Waffe und über 30 weitere Pistolen in 9mm Luger wurden im  VISIER Special 92 getestet. Das VISIER Special 92 Pistolen 9 mm Luger Vol. V kann im  VS Medien Onlineshop  bestellt werden.

Aus diesem Special hat all4shooters.com auch schon Tests folgender Pistolen veröffentlicht:

Diesen Artikel bewerten
3.8 (6 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.