IWA Live Talk am 25.11.2021: "Die Kurzwaffe bei der Jagd – kaum gewürdigt aber doch unverzichtbar"

+++ Der IWA Ticket Shop ist ab sofort geöffnet. Die nächste IWA Outdoor Classic findet vom 3. bis 6. März 2022 statt +++

In der kommenden Ausgabe der IWA Live Talks am Donnerstag, den 25.11.2021 (16:00 bis 17:00 Uhr) geht es um ein seit jeher heiß diskutiertes Thema: "Die Kurzwaffe bei der Jagd – kaum gewürdigt aber doch unverzichtbar." Pistolen und Revolver eigenen sich nicht nur für das sportliche Schießen und die Übung auf dem Stand. Auch auf der Jagd kann der Jäger sie in vielen Situationen sinnvoll einsetzen. Dennoch verzichten viele Jäger auf ihren Einsatz.

Bei diesen IWA Live Talks spricht der Referent, Christian Bender, Schiesslehrer und Ausbilder für stressresistente Waffenhandhabung, über die Potenziale der Kurzwaffe für den Waidmann.

Auch diese Folge wird, wie gewohnt, als virtuelle Veranstaltung stattfinden. Die Sprache des Talks ist englisch.

So können Sie beim IWA Live Talk am 25.11.2021 dabei sein

Wie immer kommen die IWA Live Talks direkt zu Ihnen nach Hause. Alles was Sie für die Teilnahme tun müssen, ist sich im Formular auf den Seiten der IWA anzumelden. Sie bekommen dann rechtzeitig einen Einladungslink zugeschickt. Damit können Sie dem Webinar beitreten.

Für alle, die es zu diesem Talk nicht schaffen, oder vorher gerne die anderen Talks nachschauen möchten, bietet man auch das VOD. So gelangen Sie zu den Videos:


Links zu den Video-Versionen aller IWA Live Talks 2021:

Falls Sie eines der vergangenen Live-Events verpasst haben, können Sie sich die Video-Version jederzeit auch auf dem YouTube-Channel der IWA oder auf der Internetseite der Messe anschauen.


Hier finden Sie die Chronologie der IWA Live Talks 2021, die Teil der Kommunikation der Messe sind. Motto: Road to IWA 2022

Das war der IWA Live Talk im Oktober 2021:

Zwei große Änderungen stehen bei dieser Oktober-Ausgabe der IWA-Livetalks an: Sie finden wieder digital statt und sie kehren auf die gewohnte Uhrzeit, ab 16:00 Uhr zurück. Eines bleibt jedoch beim Alten: Auch diesmal bringt die Veranstaltung wieder Diskussionen zu einem spannenden Thema aus der Waffenbranche zu Ihnnen nach Hause. Diesmal geht es um die neusten Entwicklungen im Bereich der Geschosse ("Latest developments in lead and non-lead bullets"). Hierbei deckt man thematisch sowohl die bleifreien wie auch die bleihaltigen Geschosse ab. Der Fokus wird dabei auf zwei Anwendungsgebieten liegen. Einmal das universell relevante Thema Jagd. Dazu kommt dann noch ein aktuell absoluter Trendbereich: Das Long-Range-Schießen.

Wie die vorherigen Ausgaben, findet dieser Talk wieder in englischer Sprache statt.

Was für Sie auch wie gewohnt ist: Die IWA Live Talks konnten wieder zwei absolut hochkarätige Referenten gewinnen. Denn diesmal diskutieren Seth Swerczek, Marketing Communications Manager bei Hornady und Jens Tigges, Marketing Director bei der Outdoor Marketing International GmbH. Als Highlight wird Swerczek zudem noch die neusten Geschosse von Hornady vorstellen.

Das war der IWA Live Talk im September 2021 (Ausgabe von der HUBANA 2021) :

Noch direkter und persönlicher als schon gewohnt geht es mit der nächsten Veranstaltung aus der IWA Live Talks-Reihe weiter. Denn diese Ausgabe wird am 12. September 2021 als Präsenzveranstaltung auf der HUBANA 2021 stattfinden. Diesmal dreht sich dabei alles um das Thema "Nachtsicht und Wärmebild – Wohl oder Wehe des Waidwerks?". Im Fokus werden diesmal also die Vor- und Nachteile von Nachtsicht- und Wärmebildtechnik auf der Jagd stehen. Daneben geht es um die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Einsatz der Technik sowie die Frage, wie der Jäger auch mit begrenztem Budget in die Nutzung einsteigen kann.

Neben der Präsenz gibt es bei diesem Termin auch noch eine Reihe weiterer Besonderheiten: Diesmal beginnt die Diskussion schon um 14:30 Uhr und ist bis 15:30 geplant. Daneben wird das Gespräch nicht in englischer, sondern in deutscher Sprache stattfinden.

Eines bleibt jedoch beim Alten: Auch auf der HUBANA-Edition der IWA Live Talks sind wieder hochkarätige Referenten mit dabei. Denn am 12.09.2021 diskutieren Michael Waldbrenner, Frank Weiland von Lahoux Optics sowie Ralph Wilhelm und Carsten Zulauf vom Jagdservice Franken.

Das war der IWA Live Talk im August 2021:

Wie im 2. Teil der IWA Live Talks geht es im 3. Live-Talk technisch und praktisch weiter: Konkret mit dem Thema "Long Range Hunting and Shooting". Am 26.08.2021 von 16:00 - 17:00 Uhr dreht sich alles um einen Bereich des Schießens, der aktuell voll im Trend steht. Davon zeugen alleine schon die vielen Neuerscheinungen im Bereich der auf weite Schüsse ausgelegten Büchsen, Optiken und Zubehör. Genauso wie auch die zunehmende Verbreitung von Kalibern für hohe Distanzen. Als Beispiel sei hier das relativ neue Kaliber 6.5 Creedmoor genannt.

Für den Live Talk Ende August 2021 konnte die IWA auch diesmal wieder einen hochkarätigen Referenten aus der Branche gewinnen: Mit Nic Kytlica spricht der "Shooting Sports Marketing Manager" vom US-Optikhersteller Leupold + Stevens über die Vereinfachung des Long-Range-Schießens durch den technischen Fortschritt, wie es immer mehr Anhänger und Verbreitung in Europa findet und was der Schütze für Zubehör für Long-Range benötigt. Wie alle vergangen Veranstaltungen ist auch dieser Talk interaktiv. Nach dem Vortrag des Dozenten sind also alle Teilnehmer zu Fragen und Diskussionen eingeladen. Wie bisher findet auch dieses Event in englischer Sprache statt.

Das war der IWA Live Talk im Juli 2021: 
Wie bereits angekündigt, wird am 29.07.2021 von 16:00 bis 17:00 Uhr die zweite Ausgabe des digitalen Gesprächsformats IWA Live Talks stattfinden. Das Thema des auf Englisch stattfindenden Expertengesprächs lautet "Let´s speak about the trend topic: barrel lengths". Ein brisantes Thema, dass unter Sportschützen und insbesondere Jägern heiß diskutiert wird. Konkret stehen die Fragestellungen im Mittelpunkt, welchen Einfluss die Lauflänge auf die Ballistik und auf die Jagdpraxis hat. Zudem geht es darum, welche Lauflänge die Richtige ist.

Als Experten dabei sind Ralph Wilhelm zum Thema "Barrel length and its influence on internal, external and terminal ballistics for tactical and hunting applications" und Jens Tigges zum Thema "Effect of barrel lengths in hunting practice". Wilhelm ist Waffensachverständiger für Handwaffen und Munition, Tigges Geschäftsführer der Outdoor Marketing International GmbH. Im Anschluss an das Gespräch stehen beide Referenten für Fragen und einen Austausch zur Verfügung.

Das Live Talks-Format ist Teil der "Road to IWA 2022". all4shooters.com hat für Sie alle Hintergründe dazu zusammengetragen: Mit den neuen "IWA Live Talks" für die Jagd- und Sportwaffen- sowie die Outdoor-Community bereitet die Messe Nürnberg die führende Branchenmesse IWA OutdoorClassics auf die Ausgabe 2022 in Nürnberg vor. Was sich hinter dem innovativen, digitalen Serien-Event der IWA verbirgt, hat sich all4shooters.com einmal genauer angeschaut und sagt Ihnen, was Sie als Fan nicht verpassen sollten.


IWA Live Talks: Die Hintergründe zum digitalen Gesprächsformat

Zwei Jahre ohne die IWA OutdoorClassics hinterlassen Spuren. Beim Messeveranstalter und in der Branche. Alle Beteiligten freuen sich jetzt auf die nächste Ausgabe der IWA vom 03. bis 06. März 2022. Aber nach 2 Jahren Pause will so eine wichtige Branchenmesse gut vorbereitet sein. 

Deshalb startet am Donnerstag, den 24.06.2021 der nächste Event-Baustein auf dem Weg zur IWA OutdoorClassics 2022 in Nürnberg: Die IWA Live Talks. Diese werden dann periodisch, immer am letzten Donnerstag jedes Monats stattfinden. Ziel der digitalen Veranstaltung ist es dabei nicht nur, das Terrain bis zur Messeveranstaltung in 2022 zu vorzubereiten, sondern auch den fachlichen Austausch für die Branche und alle Interessierten bis dahin sicherzustellen. Denn nur wer im Gespräch bleibt und das Interesse der Branche versteht und umsetzt, bleibt langfristig ein gesetzter Baustein in Kommunikation und Vertrieb.

Das bieten die IWA Live Talks 2021

Kern der Live Talks werden fachspezifische und aktuelle Themen der Sport-, Jagdwaffen und Outdoor-Community sein. Im Einzelnen werden dafür Branchen-Experten in Kurzvorträgen über Trend- und Spezialthemen sprechen und danach den Austausch und die Vernetzung mit den Teilnehmern suchen. Spezifisch richten sich die Online-Talks an Fach-, Groß-, und Einzelhändler. Die Veranstalter weisen aber auch darauf hin, dass auch alle Interessierte aus der Branche teilnehmen können. Damit ist auch der Weg für alle Fans von all4shooters.com und all4hunters.com offen, an den Talks live teilzuhaben. Das Event ist technisch als Zoom-Format angelegt. Zoom ist ein einfach zu nutzendes, kostenloses Format von Videokonferenzen mit Chat-Funktion. Es funktioniert einfach und zuverlässig auf Desktop, Tablet und Mobile-Geräten. Zur Teilnahme muss man sich auf der IWA-Website kostenfrei registrieren, hier gibt es dafür ein spezielles Formular. Die Sprache der IWA Live Talks ist Englisch!

Diese Speaker sind für die ersten IWA Live Talks 2021 bereits bekannt:

Zum Start gibt es eine "sponsored by Edition" des neuen IWA-Formats: Am 24.06.2021 wird Jan Hüffmeier, Geschäftsführer der Agentur GT Outdoors, "über den Einfluss der Corona Pandemie auf die Marketingstrategien von Unternehmen aus der Jagdbranche und über mögliche Reaktionen auf diese Einflussfaktoren" sprechen. Zudem geht es um den Stellenwert digitaler Plattformen in der heutigen Zeit.

Im zweiten Teil der Reihe, der 4 Wochen später folgt, werden dann die Auswahl von Optik und Lauflängen bei Langwaffen thematisiert. Dazu konnte die IWA die Experten Ralph Wilhelm (Journalist und Branchenexperte) und Jens Tigges (Outdoor Marketing International GmbH) gewinnen.


Messetermin der IWA 2022: 3. bis 6. März 2022 in Nürnberg

Wie die IWA-Veranstaltungsleitung zudem mitteilt, laufen die Planungen für die IWA 2022 als Präsenzveranstaltungen auf Hochtouren. Tickets gibt's ab sofort im Vorverkauf auf der Website der IWA OutdoorClassic.

Wie gewohnt, wird Sie all4shooters.com natürlich mit aktuellen Infos zu den Messen, dem Weg dahin und auch den weiteren Live Talks versorgen.


Weitere Informationen zur "Road to IWA 2022" und der Leitmesse selbst bekommen Sie auf den Seiten der IWA OutdoorClassics.

Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache: