5

Dream Hunt: Jagen in Lettland

Ist Lettland ein Traumziel für passionierte Jäger?

Jäger sind in Lettland sehr willkommen. Das Land liegt im Nordosten Europas zwischen Schweden und Russland und hat drei internationale Flughäfen. Mehr als die Hälfte des Landes ist von Wäldern bedeckt. Es gibt 12.000 Flüsse, 3.000 Seen und mehr als 40 Wildparks. Viele Tierarten und Vögel sind hier zu Hause. Jagdausflüge werden von den Lettischen Staatsforsten (der obersten Jagdbehörde), von Ausstattern, Jagdclubs und dem Lettischen Safari-Club angeboten. Die regionalen Touristeninformationszentren bieten Informationen dazu an. 

Lettland – die aufregende Heimat vieler Tierarten!

Man kann in Lettlands Revieren das ganze Jahr über jagen. Hier finden Sie Informationen zur Jagdsaison für jede Tierart.

Tierarten: Wolf, Elch, Wildschwein, Hase, Biber (sehr beliebt, die Jagd wird mit speziell trainierten Hunden ausgeführt), Nerz, Frettchen, Marderhund, Luchs, Baummarder, Steinmarder, Bisamratte, Dachs, Fuchs, Amerikanischer Nerz, Mufflon, Rehwild, Damwild und Rotwild. 

Vogelarten: Fasan, Waldschnepfe, Ente, Auerhahn, Birkhuhn, Rackelhuhn (ein Hybrid aus Auerhahn und Birkhuhn), Haselhuhn, Gans, Krähe, Elster, Ringeltaube und Haustaube.

Erlegte Füchse im Schnee.
Füchse können das ganze Jahr über gejagt werden. 
Erlegter Elch bei der Jagd in Lettland
Die Bewegungsjagd ist wahrscheinlich die beliebteste Art, in Lettland Elche zu jagen. 

Saisonaler Jagdschein:

In Lettland wird in bestimmten Revieren nach einem von der staatlichen Forstbehörde festgelegten Zeitplan gejagt. Für die Jagd auf Wild, das Beschränkungen unterliegt, sind eine Genehmigung und ein saisonaler Jagdschein erforderlich; für alle anderen Wildarten braucht man nur letzteren. Vögel auf öffentlichen Wasserflächen und in autofreien Zonen sowie der Amerikanische Nerz und der Marderhund dürfen ohne vorherige Genehmigung gejagt werden.

Traumjagd: Alex Vankov erzählt all4hunters.com von der Elchjagd in Lettland...

Bild zeigt Mann mit Kind und Husky
Alex als Kind mit seinem Vater und einem Husky. 

Der passionierte Jäger Alex Vankov zog im Alter von sieben Jahren von Russland nach Lettland und mit einundzwanzig schließlich nach Großbritannien. Seine Leidenschaft für die Jagd nahm er mit. Alex erzählt uns etwas über die Drückjagd und die Buschierjagd auf Elche (die größte Hirschart) in Lettland: "Alles gleich aufregend und gleich schwer. Die Bewegungsjagd ist wahrscheinlich die beliebteste Art, in Lettland Elche zu jagen." Um die Spuren der Elche zu finden, zu lesen und ihr Alter zu schätzen, werden Fährtenleser eingesetzt. "Wenn der Fährtenleser eine frische Spur findet, begibt sich ein Team auf die andere Seite des Waldes. Erst wenn die Schützen in Position gegangen sind, bewegen sich die Treiber auf sie zu und drücken die Elche in Richtung der Schützen. Es handelt sich um eine sehr beliebte und schnelle Art der Elchjagd. Viele Menschen kommen mehrmals im Monat zusammen, und am Ende gibt es eine große Tafelrunde, egal, wie die Jagd ausgegangen ist."

"Die zweite beliebte Jagdart ist die Buschierjagd mit Hunden. Der Erfolg hängt davon ab, wie gut der Ausrichter das Revier und die Gewohnheiten und Verhaltensweisen der Tiere kennt, vor allem aber von den Hunden. Sie müssen die Fährten aufnehmen und ihnen folgen. Die Jäger lauschen auf die Hunde und wissen, wann sie vorstehen."  Das Vorstehen ist der gefährlichste Teil der Jagd. Viele Hunde werden dabei verletzt oder getötet, bevor die Jäger zum Schuss kommen. "Die größten Elchbullen wiegen bis zu einer Tonne", erklärt Alex. "Wenn sie einmal richtig treffen, ist es um Ihren Lieblingshund geschehen.“

Nach der Jagd ist noch einiges zu tun: "Das Respekteinflößendste an der Elchjagd ist die Nachsuche. Wenn man den Abzug gedrückt hat, ist der spaßige Teil vorbei", sagt Alex.

Die richtige Jagdausrüstung für die Elchjagd – Büchse und Zielfernrohr:

Erlegter Elch im Schnee. 
Ein Elch im Schnee. 

Die richtige Elchbüchse? Das sagt unser Jäger dazu: "Meistens werden bei den organisierten Jagden vom Hochsitz die Kaliber .30-06, .308 Win. und .300 Win. Mag. verwendet (überhaupt die wahrscheinlich beliebtesten Kaliber in der EU wegen ihrer stärkeren Stoppwirkung bei beweglichen Zielen). Beim Zielfernrohr ist GPO (German Precision Optics) meine Wahl: hochwertige Gläser zum günstigen Preis, oder KAHLES wegen der Qualität und der faszinierenden Unternehmensgeschichte.“

Federal Premium Nosler Accubond: 30-06 Springfield mit 180 Grain ist eine beliebte Munition für größeres Wild.

Weitere Informationen zur richtigen Büchse und dem richtigen Kaliber für die Elchjagd finden Sie hier: https://www.all-about-moose.com/moose-hunting-rifle.html

Unser Jäger und seine persönliche Traumjagd:

Und das sagt Alex zum Thema Dream Hunt: "Meine Traumjagd? Auerhahn in der Balzzeit. In russischen Büchern über die Jagd habe ich viel darüber gelesen. Und ich habe viele tolle Geschichten von Freunden aus der ganzen Welt gehört. Es ist eine der schwierigsten Jagdarten überhaupt. Die Erfolgsquote ist sehr gering. Man muss sich 20 oder 30 Minuten oder noch länger vollständig ruhig verhalten, um nicht entdeckt zu werden."

Kontaktdaten: 


Hier finden Sie Links zu allen anderen Inhalten unserer Dream Hunt-Reihe auf all4hunters.com:

Diesen Artikel bewerten
5 (2 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.