5

Dream Hunt: jagdliche Herausforderungen in Kroatien erleben

Jagen in Kroatien: Was braucht man dafür?

Sie benötigen eine kroatische Jagdlizenz, die knapp 60,- Euro kostet und ab Ausstellung bis zum Ende des Kalenderjahrs gültig ist – Dean besorgt sie Ihnen. Sie beinhaltet auch eine Versicherung und wird vom Kroatischen Jagdverband ausgestellt. Jedes Jahr melden sich etwa 4.500 ausländische Jäger in Kroatien an.

Die Jagd (orangefarbene Kleidung ist Pflicht), vor allem in Gruppen, findet vorwiegend im Herbst und im Winter statt. Der Rehbock wird im Sommer bejagt. Man kann Wildschweine, Rehe und Rotwild jagen, außerdem Gamswild, Muffelwild, Damwild und Niederwild wie Fasane, Schnepfen, Waldschnepfen, Rebhühner und Hasen. Die Temperaturen sind so abwechslungsreich wie das Gelände: Im Sommer erreichen die Temperaturen bis zu 35 °C und im Winter fallen sie auf -10 °C mit Schnee.

Somit bietet Kroatien für Jäger vielfältige Herausforderungen und Reize. Dean Čortan lebt für die Jagd und das Leben im Freien – vor allem im Wald und in den Bergen. Außerdem organisiert er in Kroatien Jagdtouren und maßgeschneiderte Jagden auf Rehwild, Gamswild, Mufflons, Wildschweine und Niederwild. Und nun zu unserer Dream hunt... 

Ab in die Berge – vorher noch ein kurzer Check der Ausrüstung!

Bei der Jagd in den Bergen ist die richtige Ausrüstung unerlässlich.
Bei der Jagd in den Bergen ist die richtige Ausrüstung unerlässlich.

Dean legt Wert auf Naturschutz und jagt nur gepflegte Wildbestände. An der Save hat er Goldschakale gejagt, die auf der Liste des Safari Club International stehen. Im österreichischen Kartitsch – 1.353 m über dem Meeresspiegel – war er auf Murmeltierjagd.

Dean erzählte uns: "Man braucht ein paar Stunden, um auf diese Höhe aufzusteigen. Ich hatte eine Steyr im Kaliber .222 und ein Zielfernrohr vom Typ Kahles 4x32, das einem Wildhüter vor Ort gehörte. Man muss ein Tier suchen, das groß genug ist, und das heißt in der Regel: alt genug. Ein Murmeltier ist ein kleines Ziel. Man kann natürlich einen Felsen zum Aufstützen verwenden. Die Schussdistanz liegt bei etwa 80 bis 150 m. Es ist schon schwierig genug, auf fußballgroßen Geröllbrocken zu gehen. Die Wanderstiefel müssen gut eingetragen sein. Sonst wird es schmerzhaft, wenn man abrutscht! Die Jagd in den Bergen hat eine ganz besondere Magie."

Die Gams kann in Höhen bis 1.300 m bejagt werden. Dean verwendet zum Suchen und Beobachten sein Fernglas Steiner Ranger 10x42. Außerdem stützt er sich auf ortskundige Führer. Die Schussdistanz liegt üblicherweise zwischen 100 und 300 m. 

Wildschweinjagd in Kroatien – ein tolles Erlebnis...

Die Buschierjagd mit Vorstehhund auf Federwild ist sehr beliebt. Aber die meisten Jäger kommen immer noch wegen der Wildschweine. Man findet sie in den meisten Revieren, wo sie wirklich reichlich vorkommen. Keiler darf man in Kroatien übrigens das ganze Jahr über bejagen. Die Mischvegetation aus Eichen, Buchen und Kastanien bildet ein ideales Habitat. Einjährige Tiere wiegen etwa 30 kg, zweijährige 60 kg und dreijährige 100 kg. Die Drückjagd auf Wildschweine beginnt mit dem Frühstück um 7 Uhr. Um 8 Uhr versammeln sich die Jäger und um 9 Uhr brechen sie auf. 

Dean erklärt: "Normalerweise machen wir zwei Drückjagden vor dem Mittagessen, dann noch eine und anschließend wird die Strecke verblasen. Bei Büchsen geht jedes Kaliber über .308 Winchester oder .270 Winchester. Als Patronen empfehlen sich Verbundgeschosse. Das Zielfernrohr sollte anfangs auf 1x gestellt und auf 100 m genullt sein, denn normalerweise wird auf Distanzen unter 100 m geschossen. Das Wildbret wird vollständig für den Verzehr verwendet. Oft nehmen wir es auf die Jagdausflüge als Proviant mit. Bei der Wildschweinjagd können außerdem auch Fuchs und Schakal geschossen werden.“

Ein Strecke Schwarzwild nach einer Drückjagd.
Dean during a wilboar show fire. 
Ein enorme Strecke Wildschweine liegt nach einer erfolgreichen Drückjagd
All the meat is harvested and put into the food chain.

Deans Lieblingswaffen:

Der Jäger Dean Čortan in einem Jagdrevier in Kroatien.
Dean Čortan bei der Jagd.

Für Federwild nimmt Dean seine Baikal IZ43E im Kaliber 12 mit 36 g-Schrotpatronen von M90. Er verwendet umweltfreundliche bleifreie Munition: FOX bullets. Er hat eine Repetierbüchse von CZ im Kaliber 8x57. Sein Lieblingsgewehr für die Schwarzwildjagd ist aber eine Tikka T3 im Kaliber 7x64 mit einem Vortex Crossfire 2 (1-4 x24) Zielfernrohr mit Entfernungsmesser. Außerdem benutzt er ein ZEISS Zielfernrohr. Seine Wahl erklärt er so: "Ich nehme am liebsten die Tikka, denn es kann immer passieren, dass ich auf ein Wildschwein treffe.“ 

Eine Heym SR 21 im Kaliber .243 Winchester bekam er geschenkt. Sie ist allerdings wegen des kleinen Kalibers bei der Wildschweinjagd verboten. Sein treuer Jagdgefährte ist ein Deutsch Kurzhaar. "Er stammt von Gebrauchshunden ab. In seinem Stammbaum gibt es ein paar Weltmeister. Ein sehr guter Jagdhund!”

Unser Jäger und seine persönliche Traumjagd in den USA!

Jäger mit Spektiv sucht in den Bergen in Kroatien nach Muffelwild
Auf der Suche nach Muffelwild in Kroatien.

"Für mich ist die Jagd in den Bergen etwas ganz Besonderes. Wahrscheinlich werde ich nie die Gelegenheit bekommen, Schafe in den USA zu jagen (Dall-Schafe, Wüsten-Dickhornschafe, Rocky-Mountains-Dickhornschafe oder Stone-Schafe). Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen!", so Dean. 

Ein spezieller Service von all4hunters.com:
Wenn Sie einen maßgeschneiderten Jagdausflug mit Dean Čortan in Kroatien machen wollen, kontaktieren Sie ihn über Facebook oder LinkedIn oder per E-Mail unter cortandean@gmail.com.


Hier finden Sie Links zu allen anderen Inhalten unserer Dream Hunt-Reihe auf all4hunters.com:

-- Dream Hunt: Wildschweinjagd in Frankreich mit David Gauthier

Diesen Artikel bewerten
5 (5 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.