4.7

Savage Arms Langwaffen-Neuheiten 2019: High Country,  110 Tactical Hunter, Modern Savage Rifle (MSR) & Co.

Savage-Arms-Neuheiten-2019-Savage-110-High-Country-Seitenansicht-links.jpg
Das Savage Arms 110 High Country mit einem Bushnell Zielfernrohr.

Eines gleich vorweg: Die Savage Arms M110 High Country konten wir auf dem Industry Day at the Range bereits live testen. Für unseren Kollegen Stefan Perey war schnell klar, dass diese neue Repetierbüchse zu einem seiner persönlichen Highlights dieses Events in 2019 zählte.

Bekanntermaßen ist das US-Unternehmen Savage Arms heute in Westfield, Massachusetts, ansässig und Teil der großen Vista Outdoor-Firmengruppe. Das neue Modell 110 High Country mit kannelierter Verschlusskammer, kanneliertem Lauf und "True Timber"-Kunststoffschaft mit Camouflage-Muster sowie PVD-hartstoffbeschichteten Metallteilen fällt sofort ins Auge. Dieser formschöne, moderne Repetierer für den Long-Range-Einsatz mit "AccuFit"-System zur Anpassung des Schaftes an die individuellen Körpermaße/Präferenzen des Schützen und kultivierter, justierbarer "AccuTrigger"-Abzugseinheit mit charakteristischer Sicherung in der Abzugszunge wird in den beiden Lauflängen 22"/560 mm oder 24"/610 mm angeboten. Je nach Kaliber fasst das herausnehmbare Kastenmagazin 2, 3 oder 4 Patronen. 

Die Kaliberpalette umfasst: .243 Win., 6,5 Creedmoor (beide 22", 4+1 Patronen), 6,5 PRC (22", 3+1 Patronen), .270 Win., .280 Ackley Improved, 7 mm-08 Rem. (alle 22", 4+1 Patronen), 7 mm Rem. Mag. (24", 3+1 Patronen), .308 Win, .30-06 Sprg. (22", 4+1 Patronen), .300 Win. Mag. (24", 3+1 Patronen) sowie .300 WSM (24", 2+1 Patronen). 

Savage 110 High Country in rechter Seitenansicht.
Die Savage High Country steht in über 10 Kalibern von .243 Win. bis .300 WSM zur Auswahl.
Der Verschluss, Lauf und Abzug der Savage 110 High Country von rechts gesehen.
Verschluss und Lauf der M110 High Country sind mit spiralförmigen Kannelierungen versehen.
Die Unterseite der Savage 110 High Country mit Blick auf das herausnehmbare Kastenmagazin.
Das herausnehmbare Kastenmagazin fasst je nach Kaliber zwischen zwei bis vier Patronen.
Der AccuFit-Schaft der Savage 110 High Country.
Der AccuFit-Schaft ermöglicht eine Anpassung nach individuellen Präferenzen.
Das Mündungsgewinde am Lauf der Savage 110 High Country.
Der Lauf ist an der Mündung mit einem Gewinde samt Abdeckblende ausgestattet.

Europäische Exklusivität – Savage Arms 110 Tactical Hunter

Savage-Arms-Neuheiten-2019-Savage-110-Tactical-Hunter.png
Exklusiv für Europa gibt es dieses Savage Modell 110 Tactical Hunter in 308 Winchester und 6,5 Creedmoor.

Exklusiv für den europäischen Markt gibt es das Savage Modell 110 Tactical Hunter in 6,5 mm Creedmoor oder .308 Winchester. Die kompakte Zylinderverschlussbüchse ist ein wahrer Allrounder für Schießstand und Revier. Der schwarze Kunststoffschaft wird mit einem 110er-Repetiersystem mit mittelschwerem "Medium-Contout Heavy Barrel" 20"/510 mm-Lauf in .308 Winchester (1-10" Drall) oder 22"/560 mm-Lauf in 6,5 Creedmoor (1-8" Drall) kombiniert. Auf der Systemoberseite thront eine durchgehende Optikmontageschiene und die Laufmündung ist mit Gewinde und Abdeckkappe versehen, so dass einer späteren Aufrüstung mit Schalldämpfer nichts im Wege steht. 
Weitere praxisnahe Ausstattungsmerkmale sind: ein justierbarer AccuTrigger-Abzug, einstellbar von 680 bis 2.700 g Abzugsgewicht, ein extragroßer Kammerstengel sowie 2 im Lieferumfang enthaltene Kastenmagazine mit einem Fassungsvermögen für 4 Patronen.

Savage-Arms-Neuheiten-2019-Savage-A-Series-Pro-Varmint.jpg
Savage A Series Pro Varmint-Selbstladegewehr in .22 Long Rifle, 17 HMR oder .22 Winchester Magnum. 

Sicherlich auch hierzulande interessant für die Raubzeugjagd und andere Schießportaktivitäten ist die A Series Pro Varmint-Baureihe der schnittigen Selbstladebüchsen in Randfeuerkalibern wie .22 Long Rifle, 17 HMR oder .22 Winchester Magnum. In den leistungsstärkeren Kalibern 17 HMR und .22 WMR besitzen die Gewehre mit Boyds Pro Vamint-Kunststoffschaft und schwerem 22"/560 mm-Lauf einen verzögerten Masseverschluss. Im klassischen Kleinkaliber .22 L.R. sind sie mit einem einfachen Masseverschluss ausgestattet. 

Weitere Features: verstellbarer AccuTrigger-Abzug, Kastenmagazin im Ruger 10/22-Stil für 10 Patronen, durchgehende Optikmontageschiene und ein Mündungsgewinde mit Abdeckkappe (nur in .22 L.R.). 

Modern Savage Rifle (MSR) – Eigenschaften der AR-10/AR-15-Selbstladegewehr-Baureihe

Savage-Arms-Neuheiten-2019-Savage-MSR-15-Competition.jpg
Die Savage MSR 15 Competition in .223 Remington oder .224 Valkyrie wird mit vielen Extras angeboten. 
Savage-Arms-Neuheiten-2019-Savage-MSR-15-Competition-Proof-Research-Karbonlauf.jpg
Zu den Extras der Savage MSR 15 Competition gehört der 18" Karbonlauf von Proof Research.
Savage-Arms-Neuheiten-2019-Savage-MSR-15-Competition-Gasentnahme.jpg
Außerdem verfügt die Savage MSR 15 Competition über eine justierbare Gasentnahmeeinheit.

Die ab Werk bestens ausgestattete AR-10/AR-15-Selbstladegewehr-Baureihe "Modern Savage Rifle" (MSR) gehörte zu den Highlights der SHOT Show 2017 und wird seitdem konsequent ausgebaut. So können sich beispielsweise die neuen Modelle MSR 15 Competition und MSR 10 Precision mit ihrer bis ins kleinste Detail praxisnahen Wettkampf-Ausstattung wirklich sehen lassen. Das Savage Arms MSR 15 Competition in .223 Remington oder im jungen, heißen Kaliber .224 Valkyrie besitzt einen 18"/457 mm-Lauf mit Karbonmantel von Proof Research (1-8"-Drall in .223 Rem/1-7"-Drall in .224 Valkyrie) mit Kompensator und justierbarer Gasentnahmeeinheit. Weitere Features wie ein für beste Funktionseigenschaften beschichteter Verschlussträger,  Matchabzug, Custom-Handschutz, Magpul CTR-Schulterstütze und verbesserte Bedienelemente runden dieses Gewehr gelungen ab.

Savage-Arms-Neuheiten-2019-Savage-MSR-10-Precision.jpg
Savage MSR 10 Precision in .308 Winchester, 6 mm Creedmoor und 6,5 mm Creedmoor.

Das Savage Arms MSR 10 Precision in den Kalibern .308 Winchester sowie 6 mm und 6,5 mm Creedmoor besitzt einen schweren 22,5"/570 mm-Matchlauf mit Kompensator, der von einem 18"/457 mm langen Acra-Handschutz umkleidet wird. Zur weiteren Ausstattung gehört eine justierbare Magpul PRS-Schulterstütze sowie ein TangoDown "Battlegrip Flex Grip", der in seinem Winkel verstellt werden kann. Ein typisches Merkmal ist auch der im Schuss nicht mitlaufende, seitliche Ladehebel. Ein justierbarer Matchabzug und Gasblock gehören natürlich auch zum Standard dieses Match-Selbstladers.

Die Axis- und Axis II-Gewehrbaureihen wuden im Detail verbessert und besitzen beispielsweise einen modifizierten Schaft mit gelungenen ergonomischen Handhabungseigenschaften. Zudem wurden mehrere Gewehrserien (z. B. 110 Apex XP, Rascal Target XP) im Komplettpaket mit fix und fertig montierten Zielfernrohren ausgebaut.

Weitere Informationen zu den Langwaffen von Savage Arms finden Sie direkt auf der Website des Herstellers. Importeur für Europa ist Outdoor Marketing International. Über die finalen Preise und die Zeitpunkte der Verfügbarkeit aller neuen Modelle von Savage Arms in Deutschland und Europa werden wir in Kürze informieren.


Bereits einen Tag vor Eröffnung der SHOT Show 2019 waren wir beim SIG Sauer Premier Media Day 2019 exklusiv für Sie vor Ort!  Dort wurden von SIG Sauer unter anderem neue PistolenOptiken und eine neue Munition im Kaliber 9 mm präsentiert.

Alle Neuheiten der SHOT Show 2019 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
4.7 (6 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.