5

SIG Sauer Kurzwaffen-Neuheiten: neue Pistolen auf dem Premier Media Day 2019

Im Rahmen des mittlerweile dritten SIG Sauer Premier Media Days, der wie jedes Jahr nur wenige Tage vor Beginn der SHOT Show in Las Vegas stattfand, präsentierte der Hersteller eine Vielzahl an neuen Modellen im Bereich der Kurzwaffen. Bei vielen der vorgestellten Waffen handelte es sich um Weiterentwicklungen bereits bekannter Modelle. Manche wurden dabei optisch angepasst, andere sind nun in neuen Kalibern erhältlich oder wurden in ihrer Funktionalität erweitert. So geschehen bei der SIG Sauer P365 Manual Safety, deren Sicherungshebel sich nun beidseitig bedienen lässt. Oder die P229 SAO, welche bereits zum Verkauf steht. Zusätzlich erhalten die Kompaktpistolen SIG Sauer P938 und P238 ein Update innerhalb der Legion-Serie.

SIG Sauer P320 X-Compact Pistole

sig-sauer-pistols-07.jpg
Die SIG Sauer P320 X-Compact. Dieses brandneue Modell verfügt über einen 3,6"-Lauf, das Magazin fasst 15 Schuss.

Neben den kleineren Updates der bekannten Modelle wurden auf dem SIG Sauer Premier Media Day 2019 natürlich auch weitere Neuheiten präsentiert: Wie zum Beispiel die neue X-Compact Pistole, die auf der X-Serie der Pistole P320 basiert. Die P320 X-Compact besitzt ein kleineres Griffmodul sowie einen angepassten Magazinschacht und eine Lauflänge von 3,6" (91,5 mm). Mit einer Magazinkapazität von 15 Schuss und der X-Ray3-Visierung ist sie trotz ihrer kompakten Ausmaße für diverse Einsatzzwecke geeignet.

Weitere Neuheiten innerhalb der X-Serie

sig-sauer-pistols-06.jpg
Die SIG Sauer P320 X-VTAC mit ihrem optics-ready, rostfreien FDE-Schlitten aus Edelstahl und schwarzem Rahmen. Die X-VTAC verwendet ein X-Carry-Griffmodul.

Neben der P320 X-Compact wurden auch die Updates der Modelle P320 X-VTAC und X-Full vorgestellt. Beide verfügen über einen 4,7" (119,4 mm) Lauf und ein 17-Schuss-Magazin. Die P320 X-VTAC kommt mit einem FDE-Edelstahlschlitten, einer VTAC-Visiereinrichtung und dem X-Carry-Griffmodul. Die X-Full verwendet das gleiche Griffmodul, wie die X-VTAC, verfügt aber über einen Standardschlitten und die X-RAY3-Visierung.

Alle SIG Sauer Pistolen der X-Serie besitzen ein flaches Abzugszüngel, eine abdeckbare Aufnahme für Visiereinheiten und sind für das Kaliber 9 mm Luger konzipiert.

SIG Sauer MPX Copperhead

sig-sauer-pistols-04.JPG
Der unglaublich kompakte SIG Sauer MPX Copperhead im Kaliber 9 mm. Hier ist der Teleskop-Hinterschaft ausgefahren.

Auf Basis der MPX-Plattform haben die Ingenieure von SIG Sauer die MPX Copperhead im Kaliber 9 mm Luger entwickelt. Wie auch andere Waffen aus den MPX- und MCX-Reihen ist diese Neuentwicklung nach einer Schlange benannt. Bei der MPX Copperhead handelt es sich nun um eine extrem kompakte Version der MPX-Plattform. Sie verfügt über ein monolithisches Obergehäuse im "Elite Series Cerakote E190 Coyote"-Finish, eine einfahrbare Schulterstütze und einen 3,5" (88,9 mm) langen Lauf mit integrierter Mündungsbremse. Die Schulterstütze dieser Waffe ist mit der neuen SIG Sauer Pivoting Contour Brace (PCB) ausgestattet, die sich der Bewegung des Schützenarms mit einer patentierten Schwenkbedienung für eine optimale Platzierung anpasst und zudem schnell eingesetzt werden kann. Die MPX Copperhead hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.835,- US-Dollar und wird nun in den USA ausgeliefert. Wie wir herausfinden konnten, gibt es keine konkreten Pläne, die Waffe auf den europäischen Markt zu bringen.

Die PCB-Technologie lässt sich übrigens auch als Zubehör für andere Modelle der MCX- und MPX-Baureihen nachrüsten. Durch die extrem kompakte Bauweise beträgt die Gesamtlänge der Waffe lediglich 368 mm (14,5").

SIG Sauer MCX Canebrake

sig-sauer-pistols-03.JPG
Die linke Seite der SIG Sauer MCX Canebrake.

Die SIG Sauer MCX Canebrake (Waldklapperschlange) ist ein Derivat einer weiteren "Schlange" aus dem Hause SIG Sauer – der MCX Rattler SBR. Die Waffe ist im Kaliber .300 AAC Blackout erhältlich. Die Waffe verfügt über einen 5,5" (139,7 mm) langen Lauf, eine klappbare Schulterstütze mit PCB-Technik und einen PDW M-LOK SD Handschutz, der so konstruiert wurde, dass genügend Platz für einen Schalldämpfer ist. SIG Sauer liefert die MCX Canebrake mit einem sogenannten "Inert Trainer" aus. Hierbei handelt es sich quasi um eine Schalldämpfer-Attrappe, die allerdings den Lauf des SBR (Short Barrel Rifle) verlängert.

Die SIG Sauer MCX Canebrake ist ebenfalls "Elite Series Cerakote E190 Coyote" beschichtet. Handschutz und Griffstück sind in schwarz gehalten. Das Abzugszüngel ist flach.

sig-sauer-pistols-02.JPG
Die SIG Sauer MCX Canebrake in .300 AAC Blackout mit dem optionalen SIG SRD762 Suppressor.

Neue Airsoft-Pistolen von SIG Sauer

Zu guter Letzt wurde die SIG Sauer "AIR ProForce Airsoft-Line for Professional Training" angekündigt. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um originalgetreue Repliken der Zentralfeuerpistolen aus dem Hause SIG Sauer. Sie wurden für den professionellen Airsoft-Schützen entwickelt und sind für häufiges und gleichzeitig sicheres Training – vor allem in realistischen Gefechtsübungen – ausgelegt. Durch die Verwendung von Green Gas zeichnen sich die ProForce Airsoft-Waffen durch ein realistisches Rückstoßverhalten aus.

Derzeit sind zwei Modelle erhältlich: die SIG Sauer ProForce M17 und die ProForce P229. Letztere wird übrigens seit kurzem von der US-amerikanischen Küstenwache zu Trainingszwecken eingesetzt.


Weitere Informationen zu den neuen Kurzwaffen von SIG Sauer USA finden Sie direkt auf der Webseite des Herstellers.

Ebenfalls auf dem SIG Sauer Premier Media Day 2019 zeigte der Hersteller seine neue Elite "Military Grade" 9 mm-Kurzwaffenmunition sowie einige Optik-Neuheiten.

Alle Neuheiten der SHOT Show 2019 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
5 (7 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.