5

NOBLEX Neuheiten 2020: Rangefinder NR 1000, Spektiv NS 8-24x50 ED sowie Dual-Use-Wärmebildkamera NW 100

Der Rangefinder NOBLEX NR 100:

NOBLEX NR 1000 in der Hand gehalten
Der kompakte Rangefinder NOBLEX NR 100 wiegt nur 161 g.

Der Optikhersteller NOBLEX aus Eisfeld stellte auf der SHOT Show 2020 seinen neuen Rangefinder vor. Die Bezeichnung lautet NR 1000 – was für "NOBLEX Rangefinder" steht in Verbindung mit der Reichweite von 1.000 m. Eine OLED-Anzeige, der Messbereich von 5 bis 1.000 m, die hohe Messgenauigkeit (+/- 1%), die 6x Vergrößerung, das 126 m Sehfeld auf 1.000 m, ein Gewicht von 161 g (Länge: 96 mm; Breite: 75 mm) und andere Spezifikationen machen das Gerät zu einem erstklassigen Begleiter auf der Jagd, beim Wandern oder anderen Aktivitäten. 

Wir konnten es auf der SHOT Show einem ersten kleinen Test unterziehen. Mit 2 Tasten auf der Oberseite lässt sich alles einfach bedienen. Der Nutzer kann zwischen Yards und Metern switchen. 4 Modi lassen sich anwählen: Standard, Regen, kurze Entfernungen und weite Entfernungen. Darüber hinaus bietet der Noblex NR 1000 auch noch einen Scanmodus, bei dem sich die Messung je nach Bewegung des Gerätes immer aktualisiert.

Das Mini-Spektiv NOBLEX NS 8-24x50 ED:

NOBLEX NS 8-24x50 ED auf dem Messestand
Vom scharfen Bild des NOBLEX NS 8-24x50 ED konnten wir uns bereits während der SHOT Show 2020 überzeugen.

Auf der SHOT Show 2020 gab es noch eine Neuheit: Ein Mini-Spektiv, das sich perfekt für die Jagd oder die Range eignet und eben durch eines besticht: seine Kompaktheit in Verbindung mit der optischen Qualität. Durch die Verwendung von ED-Optik mit Breitbandentspiegelung besitzt das Spektiv ein farbreines und kontrastreiches Bild, sowie eine hohe Transmission. Das Gerät ist zudem für Brillenträger geeignet und spritzwassergeschützt. Die Vergrößerung geht von 8x bis 24x und das Sehfeld differiert von 88 bis 42 m auf 100 m. Auch die Maße überzeugen: 60 mm breit, 176 mm lang und 118 mm hoch. Dazu ein Gewicht von gerade einmal 530 g. Der Dioptrienausgleich ist obligatorisch (+/- 6 dpt). Das Gerät kann aufgrund seines geringen Gewichts handgehalten genutzt oder aber mit Hilfe des vorhandenen Anschlussgewindes ¼“ auf einem handelsüblichen Stativ montiert werden. Außerdem ist es mit einem Okularanschlussgewinde ausgestattet. Mit einem Adapter eignet es sich zudem zum Digiscoping. Wir konnten auch hier einen Rundblick über die Show nehmen und waren begeistert von der Schärfe des Bildes und vom geringen Gewicht.

Dual-Use-Wärmebildkamera NOBLEX NW 100:

Das Team von all4hunters.com gehörte zu den ersten Medienvertretern, die im September 2019 einen exklusiven 1. Blick auf das neue NOBLEX NW 100 Wärmebildgerät werfen durfte. Damals haben wir das Gerät aus einer Zusammenarbeit zwischen dem Optikhersteller Heimdall und NOBLEX noch als Heimdall Fokus vorgestellt. Nun heißt es NW 100 und was das 4.495,- Euro teure Wärmebildgerät kann, erzählt uns Hubert Bodächtel von NOBLEX in unserem Video:


Weitere Infos zu den Neuheiten erhalten Sie auf der Homepage von NOBLEX.

Über die Einzelheiten zum NOBLEX NW 100 / Heimdall Fokus haben wir hier berichtet.

Diesen Artikel bewerten
5 (2 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.