4.2

Noblex Optik-Neuheiten 2019: die N6-Zielfernrohrserie in 3 Varianten und andere neue Produkte

Das Noblex N6 2,5-15x56.
In jagdlichem Tarnanstrich: Das neue Noblex N6 2,5-15x56.

Das 530 g schwere Drückjagdglas Noblex N6 1-6x24 vereint die Eigenschaften eines Reflexvisiers mit denen eines Zielfernrohres. Somit ist es für den instinktiven, schnellen Schuss im Nahbereich sowie für den gezielten Schuss auf Mitteldistanzen geeignet. Das Sehfeld beträgt 37,5 bis 6,25 m (/100 m). Das 660 g schwere Noblex N6 2-12x50 ist ein Allrounder für die Pirsch, die Gebirgsjagd oder den Ansitz. Das Sehfeld beträgt bei diesem Modell 18,75 bis 3,13 m (/100 m). Wenn die Lichtverhältnisse widrig und die Schussdistanz weit ist, dann befindet sich das 750 g wiegende Noblex N6 2,5-15x56 mit stufenlosem Parallaxenausgleich  in seinem Element. Das Sehfeld beträgt 15 bis 2,5 m (/100 m). Das beleuchtete Absehen 4  mit haarfeinen Linien und signalrot leuchtendem Zielpunkt im Zentrum befindet sich in der zweiten Bildebene. Die an die Umgebungsbedingungen anpassbare "Shiftcontrol"-Beleuchtungssteuerung schaltet sich nach 180 Minuten Nichtbedienung automatisch aus. Dank integrierter digitaler Memory-Funktion steht es nach erneutem Einschalten sofort wieder in der zuletzt eingestellten Helligkeit zur Verfügung. 

Für die großen Noblex N6-Modelle steht optional auch eine personalisierte Absehenschnellverstellung (ASV) zur Auswahl, mit der man auch auf große Schussentfernungen immer Fleck schießen kann. Alle Noblex N6-Modelle sind auch mit der bewährten Z-Innenschiene zu haben. Beim Noblex N6 comfort mit "Auto Intense"-Steuerung wird die Helligkeit im Zielgebiet erfasst und die perfekte Leuchtpunkthelligkeit in Sekundenbruchteilen errechnet.

Noblex N5-Zielfernrohre mit 6-fachem und 5-fachem Zoom:

Die Noblex N5-Serie am IWA-Stand von Noblex.
Die N5-Serie von Noblex gibt es in den unterschiedlichsten Formaten für jeden Einsatzzweck.

Bei der Noblex N5-Serie mit 5-fachem Zoom, 30 mm-Tubus und den Modellen 1,2-6x24, 2,4-12x50 und 3-15x56 verspricht der Hersteller ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Das 470 g schwere Noblex N5 1,2-6x24 besitzt ein Sehfeld von 36,3 bis 6,9 m (/100 m). Das Noblex N5 2,4-12x50 wartet mit einem Sehfeld von 17,4-3,5 m (/100 m) auf und beim Noblex N5 3-15x56 beträgt das Sehfeld 13,8 bis 2,8 m (/100 m). 

Gemeinsame Nenner der Noblex N5-Zieloptiken sind: Monoblock-Konstruktion für allerhöchste Stabilität, tastengesteuerte, stufenlose Intensitätsverstellung des Leuchtpunktes sowie optimal nutzbarer Augenabstand.

Neue Ferngläser: Noblex 8x42 und 10x42

Noblex die Ferngläser in 8x42 und 10x42.
Neu im Sortiment von Noblex die Ferngläser in 8x42 und 10x42.

Mit einem leichten, funktionalen Design sowie optischer Leistungsstärke trumpfen die beiden Fernglasmodelle 8x42 und 10x42 mit offener Brücke, Stickstofffüllung und  Dachkant-Prisma auf. Das robuste, druckwasserdichte und dabei leichte Gehäuse bietet den maximalen Schutz der innenliegenden Optik und Mechanik. Die Spitzenoptik garantiert ein eindrucksvolles Seherlebnis mit brillanter, randscharfer und kontraststarker Abbildung. Das Sehfeld beträgt beim 670 g wiegenden Noblex 8x42-Fernglas 115 m und beim 680 g schweren Noblex 10x42-Fernglas 105 m (/1000 m). 


Noblex hat mit dem Zielfernrohr N6 Comfort TAC IPSC und dem Mini-Leuchtpunkvisier GLOCK Sight bereits auf der SHOT Show 2019 neue Produkte für passionierte Sportschützen vorgestellt.

Alle Neuheiten der IWA 2019 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
4.2 (4 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.