5

Für die Precision Rifle Series (PRS): Das BA PMR PRO von MasterPiece Arms (MPA)

In PRS-Matches werden unter Zeitdruck Long Range-Parcours mit diversen Schützenstellungen und multiplen Zielmedien sowie Schussdistanzen von bis zu 1.000 Yards (= 914 Meter) bestritten. Nach aktuellsten "Production Class"-Regeln darf ein Matchgewehr für die Division nicht mehr als 2.500 USD (ca. 2.250 EUR) kosten.  Genau dafür ist das hier vorgestellte Modell vom Hersteller entwickelt worden und liegt damit voll im Trend. Grund genug für uns, genauer hinzusehen, was MasterPiece Arms in welchen Varianten und Kalibern anbietet:

Die BA PMR PRO von MasterPiece Arms.
Die Büchse mit dem MPA Competition Leichtmetallchassis ist in 5 verschiedenen Kalibern verfügbar.

Das MasterPiece Arms BA PMR PRO - alle 5 Modelle im Detail

Das neue MPA-Präzisionsgewehr in 6 mm und 6,5 mm Creedmoor sowie .223 Rem., .308 Win. und 6,5 PRC hat für diesen Preis viele wettkampftaugliche Ausstattungsmerkmale zu bieten. Der Curtis Short Action Zylinderverschluss mit 60 Grad Öffnungswinkel wird mit einem knopfgezogenen, handgeläppten "X-Caliber"-Matchlauf aus Stainless Steel kombiniert, der je nach Kaliber eine Länge von 24" oder 26" aufweist. Das Gewehr baut auf dem MPA Competition Leichtmetallchassis mit vielseitig verstellbarer Schulterstütze und Vertikalpistolengriff auf und wird mit AICS-Magazinen gefüttert.

Weitere interessante Features: Matchabzug, V-Bettungsfläche im Chassis, lange Schwalbenschwanzführung an der Handschutz-Unterseite zur Montage von Zusatzausrüstung, integrierte Libelle zur Vermeidung von Verkantungsfehlern, verlängerte Montageschiene in Chassis-Unterseite für ideale Zweibeinmontage (V4 Spigot Mount), ZF-Montagschiene mit 20 MOA Vorneigung, RAT-kompatibel. RAT steht für "Rapid Adjustment Technology" , was bedeutet, dass der Schütze je nach einzunehmender Schützenstellung die Zusatzausrüstung (Zweibein, Dreibein, Barrikadenstopp, usw.) schnell individuell justieren kann. Eine Mündungsbremse, ein einstellbarer Barrikadenstopp und Halterungen für zwei Patronen, Datenkarte und Schießsack gehören ebenfalls zur Standardausstattung. Das Gewehr gibt es im schwarzen oder grauen Cerakote-Finish.  Die Preis in den USA: Von 1.999 USD bis 2.499 USD (2.249,49 Euro).

Unsere Einschätzung zu den BA PMR Pro Modellen von MPA:

Bei MasterPiece Arms handelt es sich um ein relativ kleines, aber aufstrebendes Unternehmen, das mit dem BA PMR PRO eine trendige High-End Büchse für eine relativ junge und spannende Disziplin auf den Markt gebracht hat. Die Waffe selbst ist nicht nur optisch, sondern auch technisch sehr ansprechend. Wir erwarten, von der Marke MasterPiece Arms in den kommenden Jahren noch viel zu hören. Nicht nur in den USA, sondern auch in Europa. Long Range Matches erfreuen sich auch bei uns zunehmender Beliebtheit. Speziell das innovative Kaliber 6,5 Creedmoor spielt auf weitere Distanzen eine wichtige Rolle, das von MPA auch entsprechend angeboten wird. Wir werden weiter berichten.


Alle Neuheiten der SHOT Show 2020 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
5 (7 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.