5

KAHLES Helia RD: Wir stellen das Leuchtpunktvisier für die Bewegungsjagd im Video vor

KAHLES Helia RD auf einer Pedersoli Boarbuster linke Seite
Das KAHLES Helia RD lässt sich leicht auf einer Pica-Rail montieren.

Das KAHLES Helia RD Kompakt-Reflexvisier ist vor allem für die Drückjagd konzipiert. Mit einer einzigartigen Antireflexionsbeschichtung für eine ungestörte Sicht auf das Ziel und einem präzisen 2-MOA-Rotpunkt für eine minimale Abdeckung des Zielbereichs ist es das ideale Visier für den intuitiven Schuss.

Die Antireflexionsbeschichtung sorgt für eine hohe Bildqualität ohne störende Reflexionen im gesamten Sichtfeld. Der Red Dot in der Mitte des Fadenkreuzes kann manuell in 4 Stufen für unterschiedliche Lichtverhältnisse eingestellt werden. Darüber hinaus sorgt die Abschaltautomatik für einen energiesparenden Betrieb. Für eine präzise Einstellung oder Visierung verfügt der KAHLES HELIA RD zusätzlich über einen gut fühlbaren "Easyclick"-Einstellmechanismus.

KAHLES Helia RD auf einer Pedersoli Boarbuster mit Schutzkappe
Eine gute Lösung: Die Ersatzbatterie in der Schutzkappe.

Das robuste und ansprechende Design sorgt nicht nur für eine einfache Bedienung, sondern ermöglicht auch einen einfachen Austausch der Batterie, indem das Batteriefach an der Seite geöffnet wird. Auf diese Weise muss das Kahles MRDS nicht aus der Waffe entfernt werden. Ein erneutes Einschießen ist deshalb nicht nötig − das Risiko einer Treffpunkverlagerung wird nahezu abgestellt. Eine weitere gute Idee von KAHLES: ein Fach für eine Ersatzbatterie in der orangefarbenen Kappe. So sind Kappe und Batterie im Eifer des Gefechts leicht wiederzufinden. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind eine Picatinny-/Weaver-Montage oder alternativ eine Adapterplatte für gängige europäische Red-Dot-Halterungen enthalten. 

Die technischen Daten des KAHLES Helia RD:

Modell:KAHLES Helia RD
Preis:400,- Euro (UVP)
Vergrößerung:1,0
Sichtfenster:26 x 22 mm
Korrektur / Klick:15 mm / 50 mm
Verstellweg H/S (m/100 m):4,0/2,5
Länge:55 mm
Gewicht:42 g
Größe Rotpunkt:2 MOA
Helligkeitsverstellung (manuell):4 Stufen
Batterie:CR2032
Ausstattung:Abschaltautomatik, Abdeckkappe mit Ersatzbatteriefach und Picatinny-/Weaver-Montage

Unser Fazit zum KAHLES Helia RD:

KAHLES Helia RD auf einer Pedersoli Boarbuster rechte Seite
Mit einer kompakten Drückjagdbüchse wie dem Pedersoli Boarbuster bildet das KAHLES Helia RD ein gutes Gespann.

"Wir haben uns überlegt, eine Drückjagdoptik auf den Markt zu bringen, die Features anbietet, die andere nicht anbieten können.", gab Josef Kampfer, Leiter PR & Kommunikationsstrategie bei KAHLES, auf der IWA 2019 im Interview zu Protokoll. Und es stimmt. Die Antireflexionsbeschichtung sorgt für eine Überzeugende Bildwiedergabe. Der gut sichtbare und Rotpunkt von 2 MOA verdeckt nicht zu viel vom Wildkörper und hilft so dem Jäger sein Ziel perfekt zu erfassen. Seiten- und Höhenverstellung mit Klick lassen sich leicht per mitgeliefertem Innensechskantschlüssel einstellen und sind im Revier vor unbeabsichtigter Verstellung geschützt. Das seitlich angebrachte Batteriefach macht ein erneutes Einschießen nach dem Batteriewechsel unnötig. Damit dieser nicht zu oft nötig ist, schaltet die Abschaltautomatik das KAHLES Helia RD nach 3 Minuten stillstand in den Stand-by-Modus und nach 4 Stunden komplett ab. Und sollte ein Batteriewechsel doch mal nötig sein, ist Ersatz immer mit dabei. Die Verarbeitung konnte KAHLES-typisch auf ganzer Linie überzeugen und es machte im Test auf einer Pedersoli Boarbuster in .45-70 Gov't eine gute Figur. 


Weitere Informationen zum Helia RD erhalten Sie auf der Homepage von KAHLES.

Eine weitere Neuheit von KAHLES haben wir mit dem K318i 3,5-18x50i im Video vorgestellt.

Und welche Erfahrungen ein Jungjäger bei seiner ersten Bockjagd mit einem KAHLES Helia 2-10x50i machte, lesen Sie hier.

Diesen Artikel bewerten
5 (3 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.