4.8

Optikhersteller Burris präsentiert neue Zielfernrohre auf der SHOT Show 2019

Burris-XTR-II-02.jpg
Die beiden neuen Burris XTR III sind mit 3 verschiedenen Absehen erhältlich.

Die Jungs aus Colorado brachten 2019 alle ihre Innovationen nach Las Vegas, angefangen bei der neuen Generation der Burris XTR III-Zielfernrohre. Zurzeit gibt es 2 neue Modelle mit variabler Vergrößerung, die sich ideal für Long Range- und taktisches Sportschießen eignen. Ein 3,3-18x50 und ein 5,5-28x56, beide mit 3 verschiedenen Absehen (SCR in MRAD, SCR in MOA, SCR2 in MRAD). Zu den gemeinsamen und herausragendsten Merkmalen der Burris XTR III-Optiken gehören das Mittelrohr mit einem Durchmesser von 34 mm und ein 5-fach-Zoom. Das neue optische Design verleiht der XTR III-Serie das größte Sichtfeld ihrer Klasse. Für das 3,3-18x50 reicht das Sichtfeld bei 90 m von 11,4 bis 2,1 m, während für das 5,5-28x56 das Sichtfeld von 7 bis 1,2 m geht.

Burris-XTR-II-03.JPG
Zur einfacheren Bedienung fallen alle Bedienelemente etwas größer aus.

Der Zielfernrohrkörper des Burris XTR III ist wasserdicht und mit Stickstoff gefüllt, um Kondensation und Beschlagen zu verhindern. Die Einstellknöpfe sind sehr groß dimensioniert und verfügen über einen Dioptrienring, der versehentliche Änderungen des Dioptrienfokus verhindert. Schließlich eines der wichtigsten Merkmale: Diese Optiken werden in Amerika entwickelt, hergestellt und montiert. Die Eigenschaften und der Preis machen diese neue Generation von Burris Zielfernrohren zu einem Produkt, das man im Auge behalten sollte.

Burris Oracle: ein Bogenjagdvisier mit Laserentfernungsmesser

buttis-oracle-01.JPG
Das Burris Oracle bringt nur 480 g auf die Waage.

Burris blickt auf einen reichen Erfahrungsschatz auf dem Gebiet der Spezial-Optiken zurück und hat sich daher entschlossen, mit einem außergewöhnlichen Produkt in die Welt des Bogenschießens einzusteigen: Das Oracle ist ein Bogenjagdvisier mit eingebautem elektronischen Entfernungsmesser. Da die meisten Bogenschüsse von Jagdständen stammen und oben nach unten gehen, ist das Entfernungsmesssystem mit einem Neigungsmesser ausgestattet, der die Höhe des Bogenschützen in Bezug auf das Ziel kompensiert.

buttis-oracle-02.JPG
Die beleuchtete Digitalanzeige des Burris Oracle.

Die drahtlose Aktivierungstaste kann dort eingesetzt werden, wo es der Bogenjäger für am bequemsten hält. Einfach zu montieren und zu nullen, kann das Oracle die Flugbahn oder den Abfall zweier Pfeilkonfigurationen speichern und die Entfernung bis zu 450 m auf einem reflektierenden Ziel und bis zu 180 m auf einem weichen Ziel präzise messen, eine Entfernung weit über der effektiven Reichweite eines modernen Jagdbogens. Oracle ist eine sehr spezielle und sehr "amerikanische" Optik, die wegen des Bogenjagdverbotes in Deutschland keine große Rolle spielen wird, aber eine perfekte Demonstration des sehr hohen Niveaus an Know-how, das Burris erreicht hat. Der Preis in den USA liegt bei ca. 830,- US-Dollar (725,- Euro).

2 neue Zielfernrohre der Veracity-Serie von Burris

Burris-veracity-01.jpg
Die Veracity-Serie steht an der Spitze der Burris-Jagdoptiken.

Die Zielfernrohre der Veracity-Serie mit 30-mm-Rohr sind die Spitzenprodukte der Burris-Jagdserie. 2 neue Modelle wurden kürzlich in dieser Linie eingeführt: eine 2-10x42- und eine 3-15x50-Version, die von einigen technischen Optimierungen profitieren. Beide neuen Modelle sind mit einem Absehen auf der ersten oder zweiten Bildebene erhältlich, je nach Wunsch des Schützen. Die verfügbaren Absehen sind das Ballistic E2 RFP, das Ballistic Plex E1 FFP, das Ballistic Plex E1 FFP Varmint und das SCR MOA, alle von Burris patentiert. Alle Veracity-Modelle lassen sich in Schritten von ¼ MOA einstellen.

Burris-veracity-03.jpg
Alle Knöpfe können vom Burris-Veracity-Schützen nach Wunsch konfiguriert werden.

Alle Modelle der Veracity-Serie verfügen über eine Parallaxenverstellung von 45 m bis unendlich und können mit dem M.A.D.-System (Modular Adjustment Dial) ausgestattet werden, welches es dem Schützen ermöglicht, freiliegende oder verdeckte MOA-Knöpfe zu montieren, auch mit individuellen Kombinationen. Die Knöpfe sind auch in hoher oder niedriger Ausführung erhältlich und können einfach mit einem Inbusschlüssel ausgetauscht werden. Auf alle optischen Produkte von Burris gibt es eine lebenslange Garantie.

In Deutschland werden die Produkte von Burris über die Manfred Alberts GmbH vertrieben. Das Großhandelsunternehmen vertreibt auch die Produkte der internationalen Beretta Group. Dazu gehören Marken wie Steiner Optik, Benelli, Franchi, Tikka und Sako.


Weitere Informationen zu den Zielfernrohren von Burris erhalten Sie auf der Homepage des Herstellers.

Alle Neuheiten der SHOT Show 2019 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
4.8 (4 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.