4.5

Test und Video: Waffenreinigung mit BALLISTOL-Produkten − wird die Merkel wieder sauber?

Unsere Waffe für den Test ist eine Merkel Helix Orange Black in .308 Winchester. Dabei handelt es sich um einen Geradezugrepetierer für den jagdlichen Einsatz. Ungefähr 100 Schuss gingen beim Test durch ihren Lauf, um Präzisionsergebnisse, V0 und E0 zu messen. Dementsprechend dreckig ist sie! Und deshalb optimal geeignet, um daran die Reinigungsprodukte von BALLISTOL zu testen.

Diese Produkte von BALLISTOL kamen zum Einsatz:

BALLISTOL Reinigungsfilze und FlexClean 
BALLISTOL Reinigungsfilze und FlexClean standen uns in verschiedenen Größen zur Verfügung.
  • Das BALLISTOL Universalöl: der Klassiker unter den Waffenölen, seit über 115 Jahren bewährt und so universal, dass BALLISTOL über 1.000 Einsatzmöglichkeiten nennt. Man kann also fast alles damit machen.
  • Der BALLISTOL Waffenteilereiniger: ein spezieller Reiniger, mit dem wir Einzelteile und bestimmte Stellen an Waffen sauber bekommen können. Durch eine integrierte Reinigungsbürste erlaubt er uns auch schwer erreichbare Stellen zu reinigen.
  • Der BALLISTOL Schalldämpferreiniger: ein sinnvolles Mittel, um die mittlerweile vielfach jagdlich genutzten Schalldämpfer funktionstüchtig zu halten.
  • Der BALLISTOL Kunststoffreiniger für Kunststoffschäfte wie an unserer Merkel Helix Orange Black, aber auch diverse andere Kunststoffteile an der Waffe.
  • Neu bei BALLISTOL sind die Carbon-Putzstöcke zur Laufreinigung, die in verschiedenen Größen und Durchmessern erhältlich sind. Zur Reinigung der Merkel Helix in .308 Winchester entschieden wir uns für das Set bestehend aus einem 93 cm langen Carbon-Putzstock mit 7 cm Durchmesser, einem Adapter für 3 Filze und einem Wechselgriff.
  • Reinigungsfilze gibt es von BALLISTOL in verschiedensten Kalibern, hergestellt aus 100% Schafwolle und im Fall unserer Filze in .308 Winchester mit Messingfasern.

Grundsätzliches zur Waffenreinigung:

Wir reinigen von außen nach innen und von grob zu fein. Dabei unterscheiden wir 2 verschiedene Reinigungsmöglichkeiten:

  1. Die einfache Reinigung, die wir Sportschützen und Jägern in regelmäßigen Abständen empfehlen und in diesem Artikel an der Merkel Helix Orange Black durchführen. 
  2. Die Intensivreinigung: empfohlen, wenn die Waffe besonderen Beanspruchungen ausgesetzt war, z.B. bei der Jagd Nässe ausgesetzt war oder eine extrem hohe Schussbelastung aushalten musste − haben wir viel geschossen, dann sollten wir uns intensiv um das kümmern, was an der Waffe passiert ist.

So haben wir die Merkel mit den BALLISTOL-Produkten gereinigt:

Schmutziger Vorderschaft und Schalldämpfer der Merkel Helix Black Orange
Aufgelegt am Schießstand geschossen − das hat Spuren am Kunststoffschaft hinterlassen.

Zu Beginn steht wie immer die Sicherheitsüberprüfung, darauf folgt die Demontage. Zuerst schrauben wir den Schalldämpfer ab, dessen Reinigung mit BALLISTOL Schalldämpferreiniger erklären wir ausführlich hier. Dann folgt bei der Merkel Helix ein Sonderfall, es handelt sich nämlich um einen Geradezugrepetierer, dessen Verschluss nicht einfach ausgebaut werden kann. Deshalb demontieren wir den Vorderschaft über einen Druckknopf und lösen den Lauf per Hebel, um ihn zu entnehmen und einzeln zu reinigen.

Der griffige orange Einsatz im Vorderschaft wurde beim Testen extrem verschmutzt. Dort kommt der BALLISTOL Kunststoffreiniger zum Einsatz. Aufsprühen, wenige Minuten einwirken lassen und mit einem Mikrofasertuch abwischen.

Das System und den Rest der Waffe befreien wir mit einem Tuch grob von Schmutz und älterem Öl. Mit dem BALLISTOL Waffenteilereiniger gehen wir an die Details und entölen: Verschluss, Lauf − nicht von innen, sondern von außen. Ebenso entölen wir die Vorderschaftteile sowie verschiedene Gewinde, weil an diesen noch altes Öl anhaftet. Dabei unterstützt uns die Bürste am Waffenteilereiniger ganz wunderbar, mit ihr kommen wir auch in die engsten Ecken.

Eingehängter Merkel-Lauf
Das BALLISTOL Universalöl wirkt einige Minuten ein.

Zur Reinigung des Laufs benutzen wir das BALLISTOL Universalöl. Dazu halten wir den Lauf nach unten und gehen in dessen Innern mit dem Universalöl rundum. Dabei drehen wir ihn mehrmals, damit der ganze Innenraum komplett mit Universalöl benetzt ist. Schräg nach unten weisend arretiert, lassen wir ihn einige Minuten so liegen und drehen ihn gelegentlich, um alles mit Öl zu benetzen. Wichtig ist beim Laufreinigen, dass der Lauf immer mit der Mündung nach unten zeigt: so riskieren wir nicht, dass Öl oder andere Reinigungsprodukte in die Mündung fließen und ins Patronenlager laufen. Nun ölen wir das Gewinde auch nochmal ein – das machen wir jetzt mit allen entölten Funktionsteilen.

Filz und Putzstock mit zu reinigendem Lauf
Um wiederholt durch den Lauf zu gehen, wechseln wir die Filze, damit wir den Schmutz nicht wieder im Lauf verteilen.

Daraufhin ziehen wir es hier mit dem BALLISTOL Filz und dem Putzstock − natürlich im passenden Kaliber, in unserem Fall .308 Winchester − durch. Wir arbeiten vom Patronenlager her und schieben es durch den Lauf. Und am anderen Ende erscheinen die stark verschmutzten Filze, die wir nun abnehmen und den Vorgang mit sauberen Filzen wiederholen. Warum? Wenn wir den schmutzigen Filz wieder zurückziehen würden, dann würden wir quasi die Verschmutzung nur innerhalb des Laufes verschmieren und hätten sie nicht wirklich entfernt. Deshalb ist es gerade beim ersten Durchgehen wichtig, den Filz immer nur einmal zu benutzen.

Weil zuvor das alte Öl von allen Waffenteilen entfernt wurde, müssen wir nun neu einölen. Alle Funktionsteile werden mit BALLISTOL Universalöl behandelt. System, Hülse, die Gewinde, die Laufwurzel − überall müssen wir neues Öl mit der Dosierhilfe des Universalöls bzw. einem Lappen aufbringen.

Unser Fazit zur Reinigung mit BALLISTOL:

BALLISTOL Kunststoffreiniger, Schalldämpferreiniger, Waffenteilereiniger und das Universalöl.
BALLISTOL Kunststoffreiniger, Schalldämpferreiniger, Waffenteilereiniger und das Universalöl.

Es hat alles super funktioniert, sowohl die verschiedenen Reiniger als auch die Zubehörteile von BALLISTOL haben voll und ganz überzeugt. Mit dem BALLISTOL Kunststoffreiniger haben wir am Vorderschaft zwar 2 Durchgänge benötigt, ihn beim ersten Durchgang aber auch nur eine knappe Minute einwirken lassen. Dennoch haben wir das Ziel erreicht: Wir haben die Merkel Helix Orange Black in kurzer Zeit wunderbar sauber bekommen und gepflegt, sodass wir sie demnächst guten Gewissens zurück an Merkel senden können.

Wir sind schon sehr gespannt, ob sich die FlexCleans und die Filze in anderen Kalibern genauso im harten Redaktionsalltag bewähren werden. Dazu halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden. 


Weitere Informationen zu den verwendeten Produkten erhalten Sie auf der Homepage von BALLISTOL.

Wenn Sie die Produkte selbst einmal ausprobieren möchten, können Sie alle der benutzten Produkte im BALLISTOL-Shop kaufen.

Wer und was steckt hinter BALLISTOL? Hier stellen wir den Hersteller und seine Produkte vor.

Den BALLISTOL Schalldämpferreiniger haben wir bereits getestet und im Video vorgestellt.

Diesen Artikel bewerten
4.5 (17 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.