5

Video zur Waffenreinigung mit BALLISTOL, Teil 1: Die Flinte

Viele Mythen, Meinungen und leider auch Halbwahrheiten ranken sich um das Thema Waffenreinigung. Der renommierte deutsche Hersteller von Produkten zur Reinigung von Waffen, BALLISTOL, hat sich nun dieses Themas angenommen und sehr anschauliche Videos dazu produziert. all4shooters.com zeigt von nun anhand der Serie von Videos die korrekte Reinigung und Anwendung der BALLISTOL-Produkte an Waffen, Waffenteilen und entsprechendem Zubehör. Als erstes haben wir uns das fachgerechte Reinigen einer Flinte vorgenommen.

Die Vorbereitungen zum professionellen Reinigen einer Flinte

Wichtiger Hinweis bevor es losgehen kann: Führen Sie vor dem Beginn der Arbeiten eine Sicherheitsüberprüfung der Waffe durch und stellen Sie sicher, dass sich keine Patrone mehr in der Waffe befindet!

Um das Tutorial zur Flintenreinigung nachzumachen, benötigen Sie folgende Produkte von BALLISTOL:

  • GunCer Keramik-Waffenöl
  • Spiraldrahtbürste
  • Filzreiniger Spezial (mit Messingfasern)
  • Filzadapter (Messing)
  • Filzreiniger Klassik (100 % Schafwolle)
  • BALLISTOL Universalöl
  • Balsin Schaft-Öl
  • Waffenpflegetuch weiß
  • Putzstock

Die Reinigungsarbeit beginnt mit dem Zerlegen der Flinte in die einzelnen Baugruppen: Lauf, Vorderschaft und Hinterschaft. Das Laufbündel wird sodann fixiert. Dies kann in einem speziellen Reinigungsgestell erfolgen oder aber besser in einem Schraubstock. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass passende Unterlagen (Schonbacken) verwendet werden, um das Laufbündel nicht zu zerkratzen. Ebenso sollte es fest genug angezogen werden, damit ein sicheres Arbeiten gewährleistet ist.

Ballistol GunCer Waffenöl.
Ballistol GunCer dient dem anlösen von Rückständen im Lauf vor der Reinigung. Außerdem kann es zum Konservieren genutzt werden.
Das Ballistol Universalöl.
Der Klassiker: Das Universalöl von Ballistol hat unzählige Anwendungsgebiete. Bei der Flintenreinigung dient es vor allem der Konservierung.
Ballistol Balsin Schaft-Öl.
Den Schaft nicht vergessen: Von Zeit zu Zeit sollte auch der Holzschaft entwas Pflege bekommen. Hierfür ist Ballistol Balsin Schaft-Öl ideal.

Die Reinigung des Flintenlaufs mit GunCer von BALLISTOL

Im ersten Arbeitsschritt werden die Läufe innen mit BALLISTOL GunCet Waffenöl eingesprüht. Hierdurch werden die Verbrennungrückstände im Lauf angelöst. Dabei sollte, je nach Verschmutzungsgrad der Waffe, die Einwirkungszeit zwischen 30 Sekunden und 5 Minuten liegen.

Ballistol Flintenadapter.
Die verschiedenen Filze von BALLISTOL werden an einem Putzstock mit dem aufgeschraubten Flintenadapter verwendet.

Anschließend wird zur Grobreinigung die Spiraldrahtbürste verwendet. Diese ist dabei immer komplett durch den Lauf zu führen, um sie zu schonen. Im nächsten Schritt werden dann die Spezial-Filzreiniger mit Messingfasern angewandt. Hierfür werden 2 Filze auf den Flintenadapter aufgeschraubt. So werden einfach − ohne den Einsatz von Bürsten − Blei- und Kunststoffrückstände entfernt. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis die Spezialfilze nur noch leicht grau sind. Zur feineren Reinigung und Überprüfung des Fortschritts werden dann Klassik-Filze verwendet. Wenn diese bei der Anwendung weiß bleiben, sind die Läufe der Flinte sauber.

Um die Reinigung des Laufbündels abzuschließen, werden sie konserviert. Zu diesem Zweck wird entweder GunCer Waffenöl oder das bewährte BALLISTOL Universalöl auf den Filz aufgebracht und dieser dann im Lauf hin- und herbewegt.

Ballistol Spezial-Reinigungsfilze.
Die Spezial-Filze mit Messingfasern dienen vor allem der Reinigung. Mit ihnen werde Rückstände aus dem Lauf entfernt.
Ballistol Klassik-Reinigungsfilze
Die Klassik-Filze hingegen sollen dem Anwender zeigen wann die Läufe sauber sind: Sobald keine Verschmutzung mehr erkennbar ist.

Schritt 2 der Flintenreinigung: Die Schaftpflege

Bei einer Komplettreinigung der Waffe sollte auch der Schaft nicht vergessen werden.  Für seine Pflege eignet sich Balsin Schaft-Öl. Bevor dies aufgetragen werden kann, sollte der Schaft von Schmutz befreit werden. Das Schaft-Öl gibt es in verschiedenen Farben und es kann sogar gemischt werden, damit das Finish perfekt gelingt.

Das Öl wird auf ein weiches Tuch gegeben und damit auf den Schaft aufgebracht. Hierbei sollte nur mit leichtem Druck gearbeitet werden und es gilt: Weniger ist mehr! Wichtig ist hierbei, dass kein Schaft-Öl in die mechanischen Teile der Waffe gerät. Wenn dies der Fall ist, sollten die Teile umgehend vom Pflegemittel befreit werden, da sonst Fehlfunktionen drohen! Hierfür eignet sich spezieller Waffenteile-Reiniger. Die Schaftpflege ist abgeschlossen, wenn das Holz kein Schaft-Öl mehr aufnimmt. Überschüssiges Öl kann mit einem Lappen aufgenommen werden. Bis zu kompletten Aushärtung sollten etwa 14 Tage vergehen, bevor Sie die Waffe wieder benützen.

Das Ballistol Waffen-Reinigungstuch.
Das Waffenpflegetuch von BALLISTOL dient speziell dem Einölen der Waffe.

Nacharbeit an der Flinte

Nun kann die Flinte wieder zusammengesetzt werden. Zuvor sollten alle beweglichen Teile jedoch auf ihre Funktion geprüft werden. Gegebenenfalls kann hier noch ein Tropfen Waffenöl zum Einsatz kommen, um diese wiederherzustellen. Ist die Flinte wieder zusammengebaut, werden noch alle Metallteile von außen mit Universalöl von BALLISTOL behandelt. Das entfernt Handschweiß, der das Finish besonders rostanfällig macht und dient vor allem der sicheren Konservierung. Im Zweifel das Öl auf den Lappen auftragen, nicht auf die Waffe. Ist der Vorgang abgeschlossen, ist die Waffe perfekt gereinigt und bereit zur Aufbewahrung oder für die nächste Jagd.


all4shooters.com hat auch weitere Reinigungsprodukte von BALLISTOL  getestet. Etwa den speziell entwickelten Schalldämpferreiniger. Oder auch den BALLISTOL  Kunststoffreiniger.

Diesen Artikel bewerten
5 (6 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.