5

Neuheiten von Savage Arms zur SHOT Show 2020: Neue Selbstladeflinten der Renegauge Serie und Long Range Präzisionsgewehre 110 Elite Precision

Savage Arms Renegauge Field
Savage Arms Renegauge Field. Man beachte den kannelierten Lauf, der etwa 10 % Gewichtsreduktion bringen soll.

"Flinten-Premiere" bei Savage Arms: Die neu entwickelte Renegauge Serie an Savage- Selbstadeflinten im Kaliber 12/76 mit Röhrenmagazinen besteht vorerst aus den 3 Jagdausführungen Field, Turkey (mit unterschiedlichen Tarnfarben-Finishs als Modell Turkey Bottomlands und Turkey Obsession) sowie Waterfowl. Die nach Herstellerangaben in den USA gefertigten Flinten basieren auf einem Gasdruckladesystem mit Drehkopfverschluss, wobei das "D.R.I.V."-Gassystem alle  Munitionssorten von der soften Sport- bis zur leistungsstarken Jagdpatrone bei sicherer Funktion anstandslos verdauen soll. Freunde des Hauses, die die neuen Flinten schon schießen konnten, berichten von einer ausgewogenen Balance, einem sehr flotten Repetierzyklus mit wiederholgenauem Hülsenauswurf sowie einem bemerkenswert sanften Rückstoßverhalten. Alle im Schuss beanspruchten Funktionsteile bestehen aus Stahl, der kannelierte Lauf reduziert das Gewicht um rund 10 %. Die Handhabung ist durch eine große Ladeöffnung und vergrößerte Bedienelemente komfortabel. Es stehen Magazinblockaden, die die Kapazität auf 2 Patronen begrenzen, zur Verfügung (was übrigens auch bei der Wasserwildjagd in den USA vorgeschrieben ist). Der Schaft besitzt zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten an die individuellen Präferenzen des Schützen.

Ein Video zur Savage Renegauge haben wir auf facebook für Sie veröffentlicht. (Anmeldung oder Nutzerkonto nicht nötig!)

Savage M110 Elite Precision − die neuen Long-Range-Gewehre

Savage 110 Elite Precision
Elitäres Flaggschiff: Das Modell Savage 110 Elite Precision mit MDT ACC-Chassis gibt es in vielen gängigen Standard- und Magnumkalibern.
Die M110 auf dem Schießstand.
Das Savage M110 auf der SHOT Show in Las Vegas.

Savage Arms hatte in der Vergangenheit mit den Modellreihen 10 BA Stealth Ashbury und 110 BA Stealth Drake bereits Mehrlader-Repetiergewehre mit Leichtmetallchassis im Programm. Die brandneue 110 Elite Precision-Baureihe geht aber hinsichtlich der wettkampffähigen Komplettausstattung noch einen Schritt weiter. Schon im Oktober des Vorjahres präsentierte Savage als Mitsponsor des großen, zweitägigen GAP Grind/Bushnell PRO/AM-Wettkampfes auf dem K&M Shooting Komplex in Finger, Tennessee, die neue Gewehrserie. Sie baut auf dem bewährten M110-Zylinderverschluss mit 26"/660 mm langem Stainless Steel-Matchlauf mit Mündungsfeuerdämpfer auf. In den Magnum-Kalibern beträgt die Lauflänge 30"/760 mm. Bei dem Leichtmetallchassis handelt es sich um das ACC von Modular Driven Technolgies (MDT) mit vollverstellbarer Schulterstütze, freistehendem, vertikalen Pistolengriff sowie langer M-LOK-Handschutzpartie mit langer ARCA-Montagschiene an der Unterseite. Die justierbare "AccuTrigger"-Abzugseinheit lässt sich simpel in einem Gewichtsbereich von 680 bis 1.800 g einstellen. Eine widerstandsfähige Hartstoffbeschichtung rundet das Modell 110 Precision ab, das mit AICS-Kastenmagazinen mit Kapazität für 10 Patronen (Magnum-Kaliber wie .300 WM und .338 LM 5 Patronen) versorgt wird. Die Kaliberpalette umfasst: .223 Rem., .308 Win., 6,5 Creedmoor, 6 mm Creedmoor, .300 Win. Mag., .300 Norma Mag., .300 PRC und .338 Lapua Magnum. Leider gibt es unterschiedliche Informationen, so dass es zum Zeitpunkt der Artikelentstehung nicht ganz klar ist, ob die jungen Kaliber .300 Norma Magnum und .300 Precision Rifle Cartrigde (PRC) wirklich angeboten werden.

Danielle Valkyrie mit der M110 von Savage Arms.
Für all4shooters.com hat Danielle Valkyrie die M110 von Savage geschossen.

Die US-Preise liegen je nach Ausführung bei 1.999,- bis 2.149,- USD (umgerechnet ca. 1.790,- bis 1.925,- Euro). Eine abgespeckte Version mit MDT LSS XL-Chassis in FDE Cerakote Finish sowie 20"-Lauflänge in Standard- und 24"-Lauflänge in Magnum-Kalibern wird mit dem Modell 110 Precision angeboten. Durchaus interessant ist die sicherlich auch bei uns preisgünstige Savage Axis II Precision, für die MDT eigens ein modernes Chassis entworfen hat. Dieses Repetiergewehr gibt es in Standardkalibern wie .223 Rem., .243 Win., .270 Win., 308 Win. 6,5 Creedmoor und .30-06 mit 22"-Lauf, Kastenmagazin für 10 Patronen und justierbarem AccuTrigger in einem Gewichtsbereich von 1.100 bis 2.700 g.

Ein Video zur Savage M110 Elite Precision haben wir auf facebook für Sie veröffentlicht. (Anmeldung oder Nutzerkonto nicht nötig!)

Randfeuerpräzision: das bieten die neuen Kleinkaliberbüchsen Savage B22 und Savage A22

Savage Repetierer B22 Precision
Savage Repetierer B22 Precision in .17 HMR, .22 LR und .22 WMR.

Eine sinnvolle Abrundung dieses neuen, üppigen Matchgewehrprogramms in unterschiedlichen Preisklassen ist sicherlich, dass Savage auch die Kleinkaliber-Repetierbüchse B22 in .17 Hornady Magnum Rimfire (HMR), .22 Long Rifle und .22 Winchester Magnum Rimfire (WMR) und Kleinkaliber-Selbstladebüchse A22 in .22 L.R. in neuen "Precision"-Ausführungen mit MDT Leichtmetallchassis mit verstellbarer Schulterstütze anbietet. Denn diese Gewehre sind ideal fürs günstige Training sowie für das Heranführen von Heranwachsenden an den boomenden PRS Schießsport. Die Savage B Series Precision- und A22 Precision Randfeuergewehre sind in den USA für 599,- USD (umgerechnet ca. 536,- Euro) zu haben.

Savage 110 Ultralight − Jagdbüchse mit Karbonmantellauf

Nicht unerwähnt bleiben sollte das interessante Savage Repetiergewehr 110 Ultralite , das seiner Modellbezeichnung entsprechend aufgrund des verbauten Proof Research Karbonmantellaufes mit rund 2.720 g extrem leichtgewichtig ist. Savage hat ja schon zuvor beim Selbstladegewehr MSR-15 Competition mit Proof Research kooperiert. Die neue Jagdbüchse mit grauem, modularen und anpassbaren "AccuFit"-Kunststoffschaft, kanneliertem Verschluss, AccuTrigger-Abzug, und Kastenmagazin gibt es in den Kalibern .308 Win., 6,5 Creedmoor, .280 Ackley, .270 Win., .30-06 (4er-Magazin, 22"-Lauf) sowie .300 WSM, 6,5 PRC und 28 Nosler (2er-Magazin, 24"-Lauf).


Alle Neuheiten der SHOT Show 2020 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
5 (6 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.