5

ČESKA ZBROJOVKA CZ-805 BREN A2

Diese News ist auch in anderen Sprachen erhältlich

Italiano  English 

Die tschechische CZ - ČESKA ZBROJOVKA A.S. ist einer der größten und wichtigsten Waffenhersteller Europas. 2009 revolutionierte die Firma ihre in die Jahre gekommene Produktpalette mit dem Sturmgewehr CZ-805 BREN im NATO-Kaliber 5,56 x 45. Nach langer und intensiver Arbeit im Bereich Forschung und Entwicklung und ausgedehnten Tests hatte man ein Gewehr, das mit dem belgischen FN SCAR-L mithalten kann. Das tschechische Militär nutzt seit der Bekanntgabe der guten Testergebnisse das Gewehr als Standard-Infanteriewaffe für die Streitkräfte. Es hat somit das alte Vz.58 in 7,62 x 39 ersetzt. Auch in der Slowakei wird das CZ-805 BREN derzeit ausgiebig erprobt, und einige Exporte zwar in kleinen, aber nicht unbedeutenden Mengen an Militär und Sondereinheiten der Polizei anderer Länder sind bereits zu verzeichnen.

CZ-805 BREN A2
Das Sturmgewehr CZ-805 BREN kann mit einem Unterbau-Granatwerfer kombiniert werden und mit einigen Modifikationen auch STANAG 4179-Magazine verwenden

Das Sturmgewehr CZ-805 BREN baut auf einem zweiteiligen Systemgehäuse auf, dessen unterer Teil aus verstärktem Kunststoff, der obere Teil aus gefrästem Aluminium besteht. Auf der Oberseite des Schafts und auf dessen Seiten sind Picatinny-Schienen angebracht. Die Waffe ist ein indirekter Gasdrucklader mit Gasdruckregelventil an der Vorderseite, die Waffe lässt sich innerhalb weniger Sekunden für den Gebrauch durch Links- oder Rechtshänder umbauen. Die Waffe ist mit einer Vielzahl an Zielfernrohren, klappbaren Visieren und anderem taktischen Zubehör kompatibel, sei es von Werksseite oder von Drittherstellern. 

Zwei Varianten an Schulterstützen sind lieferbar. Neben einer herkömmlichen Schulterstütze ist eine „taktische“ Version erhältlich, die klapp- und einstellbar ist und mit einer integrierten Wangenauflage geliefert wird. Natürlich ist sie mit dem Unterbaugranatwerfer ČESKA ZBROJOVKA G805 in 40 x 46-SR kompatibel, der mit wenigen Handgriffen durch Anbringen der erwähnten Schulterstütze und einer Abzugsgruppe mit Pistolengriff zu einer eigenständigen Waffe umgerüstet werden kann. 

CZ-805 BREN A2
Der CZ-805 BREN A2-Karabiner (277 mm Lauflänge) ist eine kleinere Version des Sturmgewehrs CZ‑805 BREN, dessen Entwicklung 2009 begann

Nach firmeneigenen Angaben wird in Uherský Brod an verbesserten Versionen des Systems und an zivilen, halbautomatischen Varianten der Waffe gearbeitet. In der Zwischenzeit hatten Vertreter der Industrie, verschiedener Streitkräfte und der Fachpresse die Möglichkeit, auf der EUROSATORY vom 16.06.2014 bis 20.06.2014 das Sturmgewehr CZ-805 BREN A2 aus nächster Nähe zu begutachten, welches mit einem 277 mm langen, innenverchromten, gezogenen, rechtsdrehenden Lauf mit einer Steigung der Züge von 1:7“ ausgestattet ist.

 

Der vollautomatische Karabiner CZ-805 BREN A2 mit einer Kadenz von 700 / 800 Schuss ist mit umgeklappter Schulterstütze 585 mm lang, während die Gesamtlänge mit ausgeklappter und auf maximale Länge ausgezogener Schulterstütze 780 mm beträgt. Voll geladen wiegt er gut 3,41 kg.

Die größte Stärke des Sturmgewehrs CZ-805 BREN und des Karabiners CZ-805 BREN A2 ist die Modularität des Magazinschachts. Der wechselbare Magazinschacht erlaubt sowohl die Verwendung von Kunststoffmagazinen des HECKLER & KOCH G36, als auch von Magazinen nach STANAG 4179 ungeachtet ihres Herstellers oder des genauen Modells.

Auch der Wechsel des Laufs und des Verschlusses ist möglich, wodurch die CZ-805 BREN-Familie zu einem Multikalibersystem wird. So sind Varianten des Systems CZ-805 BREN für die Kaliber 6,8 x 43 SPC und 7,62 x 39 zum Verschießen der russischen Patrone M43 geplant. Diese Munition kann aus firmeneigenen, transparenten Kunststoffmagazinen, Vz.58- oder AK/AKM-Magazinen - abhängig vom gerade eingesetzten Magazinschacht - aufgenommen werden.

Diesen Artikel bewerten
5 (3 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.