4.4

Das CO2-Gewehr Beeman QB78B im Test mit Video: Was kann das Luftgewehr von 4komma5?

Der US-amerikanische Hersteller Beeman-Airguns ist auf der anderen Seite des großen Teiches bereits als Produzent von qualitativ hochwertigen Druckluftwaffen, Diabolos und passendem Zubehör mit einem sehr ansprechenden Preis-/Leistungsverhältnis bekannt. Stellvertretend für die Produkte des Unternehmens hat all4shooters das CO2-Luftgewehr Modell QB78B einer intensiven Prüfung unterzogen.

Die Testwaffe Beeman QB78B im Kaliber 4,5 mm im Detail

Beeman-LG von vorne.
Die Energieversorgung der Waffe erfolgt über CO 2 -Kapseln, die in die Röhre unter dem Lauf eingelegt werden.

Für den Test wurde dem Team von all4shooters.com eine Testwaffe im Kaliber 4,5 mm von 4komma5 überlassen. Das Modell erreicht dabei eine maximale Energie von 7,5 Joule und verfügt über ein "F im Fünfeck". Es ist damit in Deutschland frei ab 18 Jahren zu erwerben und darf erlaubnisfrei im befriedeten Besitztum genutzt werden, sofern die Geschosse den Bereich nicht verlassen können.

Das Test-LG kommt mit einem Lochschaft aus Kunststoff mit dicker Gummischaftkappe. Der schwarze Schaft hat dabei eine taktische Anmutung, die Griffrillen im vorderen Teil zusammen mit 3 länglichen Ausspaarungen verstärken diesen Eindruck. Ebenso unterstreicht das mitgelieferte Zweibein  die Optik. Es wird an der ebenfalls beiliegenden und einfach zu montierenden Picatinny-Rail aufgeschraubt. Für einen schönen Kontrast sorgen die beiden in Goldfarben gehaltenen Elemente: Der Spannhebel sowie der Abzug. Letzterer ist voll verstellbar und kann so auf die Bedürfnisse des Schützen angepasst werden.

Das ebenfalls in schwarz gehaltene System arbeitet als  Einzellader: Das Diabolo wird bei offenem Verschluss in die Lademulde eingelegt, der Verschluss wird anschließend geschlossen − bereit zur Schussabgabe. Das Ziel wird sodann mit einer offenen Visierung aufgenommen. Beide Fiberoptik-Elemente haben dabei Lichtsammlereigenschaften: Das Korn in Rot und die Kimme in Grün. Wer lieber eine Optik, etwa ein Red-Dot oder aber ein Zielfernrohr montieren möchte, hat Dank der üblichen 11 mm-Schiene auch hier die Qual der Wahl.   2 CO2-Kapseln  beschleunigen das Projektil auf die  Energie von bis zu 7,5 Joule. Die finden in der Röhre unter dem Lauf Platz und werden durch einen Schraubdeckel angestochen und an Ort und Stelle fixiert.

Geschlossener Repetierhebel des CO2-Gewehrs.
Der Spannhebel ist offen, die Waffe kann so geladen werden.
Spannhebel des Beeman geschlossen.
Die Waffe ist Schussbereit. Die Griffrillen sorgen nicht nur für eine schöne Optik, sondern auch für sicheren Halt.

Alle Daten zum CO2-Beeman auf einen Blick

Modell:
Beeman QB78B
Preis:
136,95 Euro
Kaliber
4,5 mm
Typ:
Druckluftwaffe
System:
CO 2 -Gewehr
Energie:
max. 7,5 Joule
Erwerb:
Frei ab 18 Jahren

Das Beeman-LG auf dem Schießstand geschossen

Visierung und Lademulde der Beeman.
Das Diabolo wird in die Lademulde eingelegt und in den Lauf repetiert. Die Lichtsammlervisierung sorgt für guten Kontrast.

Mit Diabolos, ausreichend CO2-Kapseln sowie natürlich dem Beeman QB78B bewaffnet, gingen wir auf den Schießstand. Als erstes ging es daran, die Kapseln in die Waffe einzulegen: Das geht einfach und die Fixierung kann auf 2 Wegen erfolgen. Denn bekommt der Schütze trotz Riffelung der Abschlusskappe nicht genug Drehmoment angelegt − etwa wegen schwitzigen Händen − kann man auch einen großen Schraubendreher verwenden. Beim Anstechen entweicht, sofern man schnell arbeitet, nicht viel wertvoller Druck aus der Waffe.

Mit schussbereitem Beeman wurden sodann Scheiben und Stahlziele ins Visier genommen. Dabei fiel uns auf, dass der Repetierhebel etwas lose sitzt und damit zuweilen etwas hakelig arbeitet. Dem Schießspaß hat das aber keinen Abbruch getan.  Die Präzision der Waffe überzeugte uns: Natürlich kann das Beeman hier mit Match-Waffen nicht mithalten, aber für die Klasse der Freizeitluftgewehre zeigte sich die Präzision absolut zufriedenstellend.

Als ein besonderes Highlight präsentierte sich während des Schießtests das mitgelieferte Zweibein: Das lud geradezu zum Liegendschießen ein, was wir dann natürlich auch taten. Es erwies sich dabei durch die Höhenverstellung als gut anpassbar und war durchaus stabil.

Alles in Allem hatte das komplette Team mit dem LG Beeman QB78B große Freude auf dem Stand. Die Qualität der Waffe ist wunderbar,  das leichte Problem mit Spannhebel fällt dabei kaum ins Gewicht.

Das Fazit zur CO2-Waffe von Beeman

Mit dem Modell QB78B bekommt man ein tolles Freizeit-LG im Sniperlook. Der Spannhebel sorgt schon allein für das Gefühl, eine "richtige Waffe" in der Hand zu halten. Die Qualität, Energieausbeute und Schussanzahl des Gewehres haben das Team überzeugt. Auch der verstellbare Abzug ist in dieser Klasse keine Selbstverständlichkeit. Das Plinking auf Stahlziele aus der liegenden Position haben dabei für einen besonderen Spaßfaktor gesorgt. Für den günstigen Preis von 136,95 Euro bekommt man eine ganze Menge Freizeitluftgewehr für sein Geld. Beeman macht mit diesem Modell seinem Ruf als Preis-/Leistungstipp also alle Ehre. Die Druckluftwaffe ist auch im Kaliber 5,5 mm verfügbar.


Weitere Informationen zur Waffe gibt es auf den Seiten vom Händler 4komma5. Bei 4komma5 können Sie verschieden Varianten des Beeman QB78B kaufen.

Unser Partner AirGhandi hatte  das  GAMO Fast Shot 10X IGT  im Video-Test. Auch das  GAMO HPA MI MAXXIM haben wir bereits dem Praxistest unterzogen. Zudem hat all4shooters bereits das Repetier-LG DIANA stormrider im Video gecheckt.

Diesen Artikel bewerten
4.4 (14 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.