Die VISIER-Punktevergabe

Nur Waffen aus der Serienproduktion unterliegen der VISIER-Punktebewertung, die einen klaren Vergleich zwischen verschiedenen Exemplaren einer Gattung erlaubt - bei Match-Luftgewehren ebenso wie bei Großkaliber-Pistolen. Maximal sind 100 Punkte zu erreichen, und unabhängig von der reinen Punktzahl bis zu sechs Prädikate (im Internet durch kleine Sternchen symbolisiert, im gedruckten Heft durch winzige Fadenkreuze) honorieren das Preis-/Leistungsverhältnis des Produkts.

Für ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis erhält die Waffe bis zu zwei Zusatzprädikate (aber maximal sechs). Ist sie für ihre Leistung dagegen zu teuer, bekommt sie bis zu zwei Prädikate abgezogen und rutscht möglicherweise in eine untere Klasse ab.

Die Klassen im einzelnen:

100 bis 90 Punkte: Testnote "ausgezeichnet", * * * * * * 

89 bis 80 Punkte: Testnote "sehr gut", * * * * * 

79 bis 70 Punkte: Testnote "gut", * * * * 

69 bis 60 Punkte: Testnote "zufriedenstellend", * * * 


(Gottseidank sind weniger Punkte bisher noch nicht vorgekommen…)


Diesen Artikel bewerten
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.