3

So testet VISIER Kleinkaliber-Kurzwaffen (SP/FP)

Schußleistung, maximal 40 Punkte:
Die Maximalpunktzahl gibt es für mindestens ein Zehn-Schuß-Trefferbild mit zehn Munitionssorten (Standard- und Matchqualität) unter 20 Millimetern, umschlossen gemessen. Pro Millimeter darüber wird ein Punkt abgezogen.

Abzugswiderstand, maximal fünf Punkte:
Nach der DSB-Sportordnung gilt ein Mindestwiderstand von (neu:) 1000 Gramm als optimal. Pro 20 Gramm darunter und 200 Gramm darüber wird ein Punkt abgezogen.

Abzugscharakteristik, maximal zehn Punkte:
Sie basiert auf einem mit dem "Dvorak-TriggerScan"-System ermittelten Kraft-/Weg-Diagramm der Werkseinstellung. Als optimal gilt eine saubere, kratzfreie Einstellung, möglichst ohne Bewegung des Züngels nach dem Schuß. Die Regulierung der Grundeinstellung (Vorzugsweg und -widerstand, Druckpunkt, Triggerstop) sollte ohne eine Demontage der Waffe möglich sein. Bei Revolvern wird nur der Single-Action-Abzug bewertet, Double-Action bleibt bei der Punktvergabe unberücksichtigt.

NEU: Bedienung, maximal 15 Punkte:
Darunter versteht man die Einfachheit der Handhabung, was gerade bei Sportpistolen eine wichtige Rolle spielt: manueller Verschlußfang, Bedienung bei Störungen, Demontage u.a. Auch die zum Durchladen erforderliche Kraft spielt eine Rolle, ebenso das einfache Füllen und die Funktion der Magazine (die über 90 Prozent aller Störungen verursachen).

Visierung, maximal zehn Punkte:
Entscheidend für die Punktzahl sind ein klares Zielbild im Verhältnis zur Scheibe, eine homogene Kimmenfläche zum Auge hin ohne störende oder asymmetrische Elemente, eine unmißverständliche Beschriftung, Wechsel- oder Anpassungsmöglichkeiten (stufenlos ist besser als auswechselbar) sowie eine saubere Rastung der Stellknöpfe, die ohne Zusatzwerkzeug verstellbar sein sollten. 

Griff, maximal zehn Punkte:
Die Bewertung richtet sich nach der Möglichkeit zur Anpassung an die gängigen Handgrößen (auch kleine Frauen/Jugend- und große Männerhände), ob der Griff Fingerrillen oder Daumenauflagen besitzt und ob weitere Einstellmöglichkeiten gegeben sind (etwa Wechselgriffe, Neigungswinkel). Nach einer Demontage sollte der Griff, falls im Winkel verstellbar, die alte Lage wieder finden.

Verarbeitung, maximal zehn Punkte:
Hier gibt den Ausschlag nicht die Bauweise, sondern die Qualität von Metall-, Kunststoff- und Holzarbeiten an der Testwaffe. Allerdings wird berücksichtigt (ggf. im Vergleich mit baugleichen Waffen), ob es sich um Einzelmängel oder eine generell nicht zufriedenstellende Verarbeitung handelt.



KK Freie Pistolen:


Schußleistung, maximal 50 Punkte: 

FP-Schuetzeweb.jpg


Kriterien wie oben

Abzug, maximal 15 Punkte:
Die Waffe sollte möglichst trocken, also ohne Vorzug auslösen (oder zumindest so einstellbar sein). Ein Mindestwert ist nicht vorgeschrieben, ein großer Verstellbereich allerdings von Vorteil.

Visierung, maximal 15 Punkte 

 
Griff, maximal 10 Punkte 

Verarbeitung, maximal 10 Punkte

Diese Bewertungen entsprechen denen der Sportpistolen.

Diesen Artikel bewerten
3 (3 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.