Inhalt: VISIER 12/2014 - mit 36 Seiten Langwaffentests

Titelthema VISIER 12/2014: 

Schmeisser AR-15 DMR

Mit dem AR-15 DMR (Designated Marksman Rifle) bedient Schmeisser den internationalen Trend zu kleinkalibrigen, halbautomatischen Präzisionswaffen für Schützengruppen der Streitkräfte. Neben der Militärversion ist auch eine zivile Variante des Schmeisser AR-15 DMR erhältlich.

Die Testwaffe im Farbton RAL 8000 durfte beim Zubehör aus dem Vollen schöpfen. Sie verfügt beispielsweise über einen 1.200 Euro teuren 18"-Lauf aus dem Hause Lothar Walther sowie einem Polymer-Hinterschaft von CAA für 499 Euro. Wie das Schmeisser AR-15 DMR in .223 Remington verarbeitet ist und wie man damit auf 100 Meter einen Streukreis von 15 mm erzielt, verraten wir in VISIER 12/2014. Oben im Aufmacherbild können Sie sich einen ersten Eindruck bekommen, wie das Modell aussieht.


Test & Technik

Der US-Hersteller Nesika war bisher eher für exzellente Repetierer-Systeme bekannt. Nun werden dort auch komplette Waffen gefertigt - VISIER testet die Nesika Sporter Rifle in .300 WinMag.

VISIER 12/2014
Nesika rüstet die Sporter ab Werk mit Leupolds QRW-Basen aus. An der Kammerstängelkugel sorgt eine Kreuzrändelung für einen sicheren Griff. Die vordere Riemenbügelöse sitzt für eine Büchse mit 26 Zoll langem Lauf sehr weit hinten.

Die drei Modellreihen "Tactical Rifle", "Long Range Rifle" und "Sporter Rifle" entstehen in Handarbeit und sind in vier verschiedenen Kalibern erhältlich. VISIER hat die Nesika Sporter Rifle in .300 Win. Mag. genau unter die Lupe genommen. Wie sie sich im Revier und auf dem 100-Meter-Schießstand schlug, erfahren Sie jetzt in der Dezember-Ausgabe von VISIER.


Test & Technik

Unterhebelrepetierer in .45-70 Government sind in den USA sehr beliebt für die Jagd auf Sauen. Jetzt sollen Marlin 1895 GBL und SBL ihr Können auch in deutschen Revieren beweisen.

VISIER 12/2014
Bis auf die Farbe des Schichtholzschaftes sowie die Montagen und Visierkomponenten unterscheiden sich die Marlin 1895 GBL (l.) und die Marlin 1895 SBL im Wesentlichen nur in Metallteilen. Klassisch brüniertem Stahl steht hier moderner rostträger „Edelstahl“ gegenüber.

Unterhebelrepetierbüchsen sind nicht nur bei US-Jägern beliebt, sondern erfreuen sich auch bei deutschen Jungjägern immer größerer Beliebtheit. Speziell für Drückjagden wurden Marlin 1895 GBL und Marlin 1895 SBL im alten Ordonnanzkaliber .45-70 Government entwickelt. In VISIER 12/2014 erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Konstruktionsmerkmale dieser Waffen und ihre Fähigkeiten in der Praxis.


Sammeln & Selbermachen

Noch sind Zielfernrohre ein relativ kostengünstiges Sammelgebiet. VISIER-Autor und Sammler Michael Hammer gibt angehenden Sammlern einen Überblick über die aktuelle Marktsituation.

VISIER 12/2014
Seit dem 19. Jahrhundert kommen Zielfernrohre auf Jagdgewehren zum Einsatz.

Mit der rasanten technischen Entwicklung von Waffen und Munition ab Mitte des 19. Jahrhunderts mussten natürlich auch die Zieloptiken Schritt halten. VISIER-Autor Michael Hammer nimmt Sie mit auf einen Ausflug durch 150 Jahre Zielfernrohrentwicklung und erschließt Ihnen so den Reiz eines neuen Sammlerthemas. Sollten Sie sich eher für moderne Zielfernrohre interessieren, werden Sie in VISIER Special 73 "Zielfernrohre" fündig.


Vor Ort

Der kleinste anerkannte deutsche Schießsportverband, die Deutsche Schießsport Union (DSU) feiert ihr 30. Jubiläum. DSU-Vizepräsident Bernhard Schneider gewährte uns Einblicke in die Tätigkeiten des Verbandes.

VISIER 12/2014
Zehn der noch lebenden Gründungsmitglieder der DSU ließen es sich nicht nehmen, der Einladung nach Weißenthurm zu folgen.
VISIER 12/2014
Der Verband hält neben zahlreichen Büchsen- und Kurzwaffendisziplinen auch Übungen für Repetier- und Selbstladeflinten sowie etliche Schwarzpulverdisziplinen bereit.
VISIER 12/2014
Im modern ausgestatteten Schulungsraum der DSU erhielten die teils weit angereisten Gründer einen Überblick über die aktuelle Situation „ihres“ Verbandes.

Auf 30 spannende Jahre kann die Deutsche Schießsport Union nun zurückblicken. In VISIER 12/2014 berichten wir über die Geschichte, den Neubeginn nach dem Tod des Gründungsvorsitzenden Erich J. Monreal im Jahr 2001, die sportlichen Hintergründe und die Pläne für die Zukunft.


Hier finden Sie das komplette Inhaltsverzeichnis in digitaler Form

Hier finden Sie eine digitale Leseprobe zum Durchblättern


Die oben genannten Themen und noch viel mehr erwarten Sie in der Dezember-Ausgabe von VISIER, die ab dem 26. November 2014 im Handel erhältlich ist. Falls Sie nicht wissen, bei welchem Händler Sie VISIER erhalten, finden Sie ihn hier.

 

Oder bestellen Sie das Heft doch ganz bequem über den VISIER-Shop!

Diesen Artikel bewerten

VISIER 12/2014

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.