2.1

SAUER stellt neue Jagdbüchsen-Reihe S404 vor

SAUER stellt neue Jagdbüchsen-Reihe S404 vor
Matthias Klotz, Geschäftsführer bei J.P. SAUER & Sohn, stellte die brandneue SAUER S 404 persönlich vor.

Der Handspanner auf dem Schlösschen ist nicht das Einzige, was man erstmals bei einer Repetierbüchse aus dem Hause J.P. Sauer und Sohn sieht.

Neu sind unter anderem auch der Abzug mit vierfach verstellbarem Widerstand von 550 bis 1.250 g und breitem, seitlich schwenk- und in Längsrichtung verschiebbarem „Sportzüngel“ sowie die einheitliche Systemgröße für alle angebotenen Kaliber zwischen .243 Winchester und .375 Holland & Holland.

 

Zum Wechsel zwischen Standard- und Magnumkalibern braucht man daher neben dem Wechsellauf lediglich noch einen anderen Kammerkopf und das entsprechende Magazin.

 

Außerdem kommt die neue SAUER 404 mit integrierter Montagebasis für die frisch patentierte und ebenfalls brandneue Sauer-Universal-Montage (SUM). Dabei handelt es sich um eine Sattelmontage mit neuartiger Klemmvorrichtung. Neben der SUM bringt die SAUER 404 auch noch den SUS mit. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich der Sauer-Universal-Schlüssel, ein in den vorderen abnehmbaren Riemenbügel integrierter Inbusschlüssel, mit dem sich die wichtigsten Einstell- und Zerlegearbeiten an der Waffe vornehmen lassen.

 

Technische Daten und Preise der SAUER S 404-Modelle:

Die vom Hersteller als „beste Sauer aller Zeiten“ angekündigte Jagdbüchse ist geeignet für die Standardkaliber .243 Win., 6,5x55, .270 Win., 7x64, .308 Win., .30-06, 8x57 IS, 9,3x62 sowie für die Magnumkaliber 7 mm Rem. Mag., .300 Win. Mag., 8x68 S, .338 Win. Mag., .375 H&H Mag. Für die Standardkaliber fasst das Magazin drei Patronen, in der Magnum-Version zwei Patronen.

 

Erhältlich ist die neue SAUER S 404 mit Polymer- oder Holzschaft. Je nach Schaftart variiert das Gesamtgewicht geringfügig, liegt aber immer bei etwa 3.200 g. Lässt man den Schaft außer Acht, so ist die Waffe nahezu komplett aus Metall gefertigt, was der Robustheit und Haltbarkeit zu Gute kommt.

 

Die neue SAUER 404 ist in vier Varianten erhältlich - alle Modelle und Preise der S404:

+++ S 404 Classic ab 3.496 Euro

+++ S 404 Elegance ab 4.111 Euro, S 404 Classic XT ab 2.895 Euro,

+++ S 404 Synchro XT ab 3.360 Euro.

+++ Die oben beschriebene SUM Zielfernrohr-Montage gibt es ab 469 Euro.


Messepremiere der neuen SAUER S404 Reihe:

Erstmals fürs breite Publikum zu sehen sein wird die SAUER 404 auf der „Jagd & Hund“, die vom 3. bis 8. Februar 2015 in der Dortmunder Westfalen-Halle stattfindet.

Eine erste Produktvorstellung der SAUER S404 gibt es ab 28.01.2015 in VISIER:

Wer keine Zeit hat selbst nach Dortmund zu reisen oder nicht so lange warten will, findet weitere Informationen und erste Eindrücke zur neuen Sauer 404 in der Februar-Ausgabe von VISIER, die ab dem 28. Januar am Kiosk bereit liegt und bereits jetzt im VS Medien-Shop vorbestellt werden kann..


Diesen Artikel bewerten
2.1 (135 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.