Vier Tage IWA OutdoorClassics 2022: Auf diese neuen Produkte können Sie sich schon jetzt freuen!

Networking, Networking, Networking - das war die Devise am letzten Messetag. Am Abschlusstag der IWA gehen die Aussteller traditionell selbst durch die Hallen, um endlich mal zu sehen, was es außerhalb ihres eigenen Stand-Kosmos Neues gab. Fragt man nach den Eindrücken, sind die Ansichten zweigeteilt. Die einen loben die großzügigeren Gänge und die neuen, durch große Fensterflächen lichtdurchströmten Hallen. Und natürlich hat man bei weniger Besuchern oft mehr Zeit für intensive Gespräche. Aber natürlich war das keine "normale IWA". Es fehlten ja viele US-Aussteller und solche aus Asien, die wegen Corona nicht teilnehmen konnten oder dürfen, die großen, nicht besetzten und abgeteilten Bereiche waren nicht zu übersehen. Insgesamt war das Messefazit aber dennoch positiv: "Schön, dass wir uns endlich wieder persönlich getroffen haben". Bei aller virtuellen Kommunikation: Das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.

Wir von all4shooters.com sind sozusagen die "digitale Brücke" zu all den Fans, die keinen Zutritt zur IWA erhalten. Die RUAG Ammotec hat auf der IWA 2022 gezeigt, dass man auch trotz weniger Fachbesuchern ein digitales Feuerwerk an Information und Entertainment veranstalten kann, das alle begeistert. Für die Händler - auch wenn Sie nicht vor Ort waren - und natürlich für all die Fans und Endkunden, die gut informiert sein wollen. Dabei stand natürlich die neue Munition der Marken RWS, Norma, GECO im Fokus, aber auch die neuen Produkte der Marken Hausken und Strasser wurden vorgestellt. Wir bei all4shooters.com freuen uns nun auf die neuen Produkte von allen Herstellern. Wir konnten bereits viele Testmuster bestellen und bereiten uns auf eine spannende Saison 2022 vor. 

Und nun zu den Neuheiten, die wir an Tag 4 für Sie aufgespürt haben. Dieser Beitrag wird wieder regelmäßig aktualisiert!

Langwaffen auf der IWA OutdoorClassics 2022

Krieghoff: Parcours X-Laufbündel und neue Chokes 

Neu im Programm bei Krieghoff sind die Wechselchokes aus Ulmer Fertigung in den Kalibern 12 und 20, die mündungslang oder als verlängerte Ausführung zu bekommen sind.

Krieghoff K80 – eine Bockflinte die sich seit vielen Jahrzehnten zu den Premium Sportwaffen gehört. Mit dem neuen 81 cm-langen Parcours Lauf möchte der Hersteller beim Schwungverhalten den Spagat zwischen Parcours- und Sporting-Lauf schaffen. Die Visierschiene des rund 1.550 Gramm schweren Laufbündels verjüngt sich von 10 auf 8 mm und hat dabei keine Mittelrille eingefräst. Die Preise für das Laufbündel liegen bei 5.043 Euro. Als komplette Flinte in Gestalt der K-80 Parcours- X sind 12.830 Euro zu berappen. Zudem hat Krieghoff die Produktion ihrer dünnwandigen KTW- (Krieghoff Thin Wall) Wechselchokes nach Ulm verlagert. Neben den mündungslangen KTW Flush Fit –Ausführung, sind diese auch verlängert als KTW Pro Choke erhältlich. In den Kalibern 12 und 20 stehen diese dabei als Zylinder, Skeet, ¼, ½, ¾, 1/1 sowie als Super-Voll Choke zu Verfügung. Übrigens ist Krieghoff der einzige Waffenhersteller in Deutschland der einen nachträglichen Einbau von Wechselchokes anbieten kann. Somit können in Ulm auch ältere, Flinten mit Festchoke modernisiert werden. Die Preise der mündungslangen Exemplare bewegen sich dabei bei 57 Euro, die der verlängerten Exemplare sind ab 88 Euro zu haben.

Die Krieghoff K 80 gehört seit vielen Jahrzehnten zu den Premium Bockflinten im Sportbereich. Auf der IWA zeigte man unter anderem das Parcours X-Laufbündel mit 81 cm Länge.

Savage 110 Precipice Carbon: Eine ultraleichte Büchse für die Jagd in den Bergen

Die Savage 110 Precipice Carbon ist ein superleichtes Gewehr mit einem Gewicht zwischen 2,72 und 2,81 Kilogramm, abhängig von der Länge des Laufes, der aus kohlefaserummanteltem Edelstahl besteht. 

Eine der von Savage auf der IWA 2022 präsentierten Neuheiten ist die 110 Precipice Carbon, ein ultraleichtes Gewehr, ideal für die Drückjagd und die Bergjagd. Wie der Name schon vermuten lässt, verfügt diese Repetierbüchse über einen Kohlefaserschaft mit "Forest Camo"-Finish. Was man nicht sieht, ist die skelettierte Innenstruktur. Die macht ihn mit nur 880 Gramm extrem leicht. Der vertikale Pistolengriff ermöglicht dem Schützen eine ausgezeichnete Kontrolle über die Waffe beim Schwingen und Schießen. Der mit Kohlefaser ummantelte Edelstahllauf wird von Proof Research hergestellt, einem amerikanischen Unternehmen, das sich auf superleichte Waffen und Komponenten spezialisiert hat. Er ist je nach Kaliber 56 oder 61 Zentimeter lang. Die Mündung ist mit einem Gewinde versehen und serienmäßig mit einer Omni-Port-Mündungsbremse ausgestattet. 

Das System und der Verschluss sind ebenfalls im Gewicht reduziert: Das System durch Fräsungen und Kantenabschrägungen, der Verschluss durch eine spiralförmige Riffelung.

Wie bei den Büchsen des amerikanischen Herstellers üblich, ermöglicht der Accu-Trigger dem Schützen die Einstellung des Abzugsgewichts zwischen 680 und 1800 Gramm. Der Verschluss wurde ebenfalls erleichtert und ist geriffelt. Auf der Vorder- und Rückseite des Gehäuses befinden sie Ausfräsungen für die Gewichtsersparnis. Das aus rostfreiem Stahl gefertigte und mit einer Melonite-Oberflächenbehandlung versehene Gehäuse verfügt wegen dieser Beschichtungen über eine maximale Witterungs- und Kratzfestigkeit. Auf der Oberseite des Gehäuses befinden sich Gewindebohrungen für die Montage von Optiken. 

Die Savage 110 Precipice Carbon ist in den Kalibern .22-250 Remington, .308 Winchester, 6,5 Creedmoor, 6,5 PRC, .270 Win., .28 Nosler, .30-06 Spr., .300 WSM, .300 Win. Mag. und .300 PRC erhältlich, mit einer Magazinkapazität von 2 bis 4 Schuss, je nach Kaliber. Und ebenfalls je nach Kaliber und Lauflänge zeigt die Savage 110 Precipice Carbon ihre ganze Leichtigkeit: Ihr Gewicht reicht von 2,72 Kilogramm für die Version in .22-250 mit einem 56 Zentimeter langen Lauf bis zu 2,81 Kilogramm für die Waffe im Kaliber .300 PRC mit einem 61 Zentimeter langen Lauf. Der Verkaufspreis ist noch nicht bekannt.

Fausti: Doppelflinten-Serie Core – Ingenieurskunst, für jeden erschwinglich

Mit den Modellen Dea und Dea SLX kann die Fausti Core-Linie der Doppelflinten bietet Fausti eine Wahl für den Kunden, der die eine robuste und dennoch ausgeklügelte Flinte zu einem günstigeren Preis als die exklusiveren Modelle sucht. 

Die Basküle der DEA SLX ist in altsilber oder buntgehärtet verfügbar. Die Gold-Inlays sind gut zu sehen, unten am Abzugbügel das Fausti-Logo.
Mit Kalibern zwischen 12 und .410, mit verschiedenen Lauflängen und festen oder Wechselchokes ist die neue Core-Serie von Fausti für jede Jagdart zu haben.

Wie die Spitzenmodelle verfügt auch die Fausti-Einstiegsserie über ein System nach Anson & Deeley, bei dem die Baskülen und alle Komponenten aus dem Vollen gefertigt sind. 

Die Dea und Dea SLX Flinten sind in allen wichtigen Kalibern erhältlich, vom Kaliber 12 bis runter zur kleinen .410 

Die Modelle zeichnen sich durch eine altsilbern oder farbig gehärtete Beschichtung der Basküle aus, zudem mit goldfarbenen Inlays in Form von fliegendem Federwild auf der Unterseite der Basküle. 

Die verschiedenen Lauflängen reichen von 60 Zentimetern für die Waldjagd bis hin zu 76 cm für die Jagd auf größere Entfernungen im offenen Gelände oder vom Ansitz aus.

Kurzwaffen auf der IWA OutdoorClassics 2022

B&H Waffenhandel: Exklusiv-Revolver von Spohr für Jagd und Sport

Bei B&H Waffenhandel war man nicht ohne Grund gemeinsam mit dem Kurzwaffen-Tuner Thomas Spohr gemeinsam am Stand, die beiden Besitzer Jens Busch und Hendrik Hansen sind ja selbst aktive Sportschützen: In Kooperation mit Spohr entstanden die beiden Revolver 284 Carry und 286 Competition, die all4shooters hier bereits ausführlich vorgestellt hat. Der 284 ist ein Vierzöller in .357 Magnum mit 1913-/Picatinny-Schiene zur Montage eines Red Dots – aber es gibt auch eine Wechseltrommel in 9 mm Para. Der längere 286 Competition kommt mit dem für Sportwettkämpfe idealen Abzugswiderstand von 1.200 Gramm. Beide Modelle sind in Stainless wie auch in schwarzer PVD-Beschichtung zu bekommen. Die Tester  meinten dazu: „Die B&H-Exklusivmodelle 286 und 284 bieten sicherlich für die Masse möglicher Revolverdisziplinen in verschiedenen Verbänden aus unserer Sicht das Optimum.“

Der B&H-Revolver Kaliber .357 Magnum
"Das Optimum": Die am Stand gezeigten, B&H-exklusiven Spohr Revolver 284 Carry und 286 Competition konnten wir bereits testen.

Optik auf der IWA OutdoorClassics 2022

Neu bei DDOptics: Ferngläser SHG und Pirschler sowie Zielfernrohre für die Jagd

Das neue DDoptics SHG-Fernglas am Stand des Optik-Spezialisten auf der IWA.

DDoptics hatte in Nürnberg die Ferngläser der neuen Premium-Baureihe SHG im Gepäck. Bei den DDoptics SHG 8 x 42 und 10 x 42 sorgt das Magnesium-Gehäuse für ds leichte Gewicht von rund 700 Gramm, das japanische FLK-Glasmaterial für erstklassige Transmissionswerte von 90 – 91 Prozent bei Nacht und bis zu 93 Prozent am Tag. Besonders stolz ist das Chemnitzer Unternehmen auf das große Sehfeld (SHG 8 x 42: 142 m/100m) die Bildschärfe bis in den äußersten Randbereich und die Unterdrückung von Streulicht. 

Die DDOptics Jagd-Zielfernrohre kommen mit Parallaxeverstellung. Die wurde neu designt.

Zu den Highlights der von DDoptics präsentierten Optiken zählt natürlich auch das neue Fernglas Pirschler Range 10 x 45, komplett mit integriertem Laser-Entfernungsmesser. Dessen Reichweite beträgt bis zu 2800 Meter und all4shooters konnte bereits kurz vor der Nürnberger Messe einen Blick auf das Pirschler Range 10 x 45 werfen.

Aber auch im Bereich jagdlicher Zielfernrohre ruht man sich bei DOptics nicht auf dem Lorbeer aus. Zu den Neuerungen zählen Jagd-Zielfernrohre mit neu designter Parallaxeverstellung, ideal in Kombination mit den ebenfalls bei Doptics neu entwickelten Objektivadaptern mit Bajonettverschluss für Wärmebild-Vorsatzgeräte diverser Fabrikate. Die neu konzipierte Parallaxeverstellung ermöglicht in der Praxis die sinnvoll nutzbare Kombination eines Wärmebild-Vorsatzgeräts auch bei einer Vergrößerung von 15fach und mehr, dies bei scharfer Bildwiedergabe, ein klares Plus bei großen Distanzen.

Bushnell: Jubiläum mit Fusion X Rangefinder, neue Zielfernrohre

Bushnell Fusion X
Mit einem UVP unter 900 Euro sicher eine Kampfansage: Das Fusion-X von Bushnell, dem Erfinder der Laserentfernungsmessung

Bushnell aus Kansas ist bekannt durch erstklassige Optikprodukte zu günstigen Preisen. Für die IWA wurden drei Produkte besonders herausgestellt. Bushnell feiert das 25-jährige Jubiläum ihrer Erfindung des Laser-Entfernungsmesser mit dem Fusion X, einem Fernglas mit Laser-Entfernungsmesser bis zu einer Meile (plus/minus ein Yard Genauigkeit) und einer 10x42 Vergrößerung. Es wiegt knapp 990 Gramm, ist knapp 18 cm lang und soll für eine UVP von nur 859 Euro angeboten werden, was eine ganz eigene Kundengruppe ansprechen dürfte. Mit der ActiveSinc-Funktion schaltet das Display je nach Lichtverhältnissen von rot auf schwarze Markierungen um. Der Ballistic Mode für Bogen oder Gewehr ignoriert Dinge vor oder hinter dem per Laser anvisierten Ziel. Das Fusion X ist nach Klasse IPX7 wasser- und nebelgeschützt. Mit der gleichen innovativen Display-Technologie ist auch der neue Rangefinder Prime 1800 in 6x24 ausgestattet. Darüber hinaus besticht dieser durch eine gute Dämmerungsleistung durch die große Objektivlinse, integrierte ballistische Rechner für Kugel und Pfeil, sowie Stativgewinde und mehr für eine UVP von 299,00 Euro.

Bushnell DMR
Bushnells Elite Tactical ZF DMR3 3,5-21x50, hier mit aufgeschraubter Sonnenblende

Interessante ballistische Lösungen bieten zwei neue Zielfernrohre mit Leuchtabsehen. Das Bushnell 1-6x24 Trophy Quick Acquisition (schnelle Zielerfassung) mit 30 mm Mittelrohr (UVP 269,95 Euro) dürfte vor allem die dynamischen Langwaffen-Disziplinen aber auch für den Einsatz mit Nachtsicht und Thermal-Vorsatzgeräten interessant sein. Das Absehen hat einen feinen, freistehenden ½ MOA Leuchtpunkt im Zentrum und 2 MOA Haltemarken im unteren Fadenkreuz. Das 3-9x40 aus der Rimfire (Randfeuer)-Linie (159,95 Euro) hat ein spezielles DZ22-Absehen, dass für die 40 gr/2,6 g 22 l.r. Kleinkaliberpatrone bis 125 m, wobei sowohl das zentrale Fadenkreuz, als auch die unteren drei Haltemarken beleuchtet sind. Die neuen Flaggschiffe von Bushnell kommen aus der Elite Tactical Linie, die auch von führenden Schützen in Long Range-Wettkämpfen eingesetzt wird. Die in Japan gefertigten Modelle haben ED Prime Linsen und sind mit vielen praktischen Details wie im Anschlag ablesbare Türmen mit Zero-Stop, verstellbare Zoomhebel und den neuen G4P-Absehen mit freistehendem Zielpunkt ausgestattet. Das kompakte Elite Tactical DMR3 3,5-21x50 kostet 1799,00 Euro UVP und das Elite Tactical XRS3 6-36x56 nur 1999,00 Euro UVP. Verfügbarkeit voraussichtlich im 2. Quartal 2022.

Bushnell XRS3
Das Elite Tactical XRS3 von Bushnell mit sechsfachem Vergrößerungsfaktor (6-36 x 56)

Nach der erfolgreichen Einführung der beiden Reflex-Leuchtpunktvisiere RXS100 und RXS250 in Standard-Größe folgen jetzt die neuen Micro-Modelle RXU-200 und RXC-200 mit je 259,95 € UVP. Beide zeichnen sich durch eine extrem flache Bauhöhe aus, die es erlaubt, die Standvisierung weiterhin als Backup zu benutzen. Beide haben einen 6 MOA-Punkt mit automatischer Helligkeitsregelung und 50.000 Stunden Batterieleistung. Sie sind aus hochwertigem 7075-T& Aluminium gefertigt und nach IPX7 wasserdicht und nach MIL-STD-810 stoß- und vibrationsresistent. Der Unterschied liegt vor allem in der Bauhöhe. Während das größere RXC (C für Compact) eine Linse mit 21 mm Breite und 15 mm Höhe hat, ist das des RXU (U für Ultra-Compact) bei gleicher Breite gerade mal 11 mm hoch. Beide können auf alle Waffen/Montage mit Shield RMSc-Aufnahme montiert werden und eignen sich damit auch für Mikro-Kompaktpistolen und zum verdeckten Tragen.


Munition auf der IWA OutdoorClassics 2022

Hornady: neue bleifreie CX- und ECX-Geschosse für die Jagd, sowie Wiederladewerkzeuge und Zubehör

Das Hornady CX ist ein bleifreies, monolithisches, Expansivgeschoss für die Jagd auf mittleres und schweres Wild.

Der bekannte US-Munitionshersteller Hornady bringt zwei neue bleifreie Büchsengeschosse auf den Markt, das CX und das ECX, die beide für die Jagd auf mittelgroßes bis großes Wild entwickelt wurden. Das Hornady CX (Copper alloy eXpanding) ist ein monolithisch expandierendes Kupfergeschoss und ist das Produkt der neuesten ballistischen Erkenntnisse aus der Entwicklung der ELD- und A-Tip-Geschosse. Mit seinem optimierten Design bietet es eine größere Reichweite und höhere Präzision. Die einteilige Kupferlegierung löst sich nicht auf und bietet eine hervorragende Leistung im Ziel, tiefe Penetration und 95 % Gewichtsretention. Seine Heat Shield-Spitze besteht aus einem hitzebeständigen Polymer, das der aerodynamischen Erwärmung widersteht und einen konstant hohen BC über die gesamte Flugbahn des Geschosses bietet, während die Rillen des CX-Geschosses die aerodynamische Leistung maximieren und gleichzeitig die Auflagefläche und das Fouling effektiv reduzieren. Das CX-Geschoss ist für viele gängige Kaliber erhältlich, darunter 6,5 mm (.243"), 7 mm (284") und .30 (.308).

Die Polymerspitze des Hornady ECX hilft, die Expansion einzuleiten. Dabei wird es in die Hohlspitze zurückgeschoben.

Das ECX-Geschoss hingegen ist ein bleifreies Geschoss aus einer Kupferlegierung, das speziell für die europäischen Patronenlager- und Laufabmessungen der gängigen metrischen Kaliber entwickelt wurde und in der neuen Munitionslinie von Hornady International erhältlich sein wird. Nach Angaben des Herstellers stellt das ECX "den Gipfel der monolithischen Geschossleistung" dar: Die Form des ECX wurde gezielt so gestaltet, dass es bei einer Vielzahl von Patronenlagern und Drallwerten ein hohes Maß an Präzision bietet. Es wurde für 95 % oder mehr Gewichtsretention bei begrenzter Fragmentierung und tiefer Penetration, sogar durch Knochen, entwickelt. Die flache Polymerspitze unterstützt die Ausdehnung, indem sie in den Hohlraum an der Vorderseite des Geschosses zurückgedrückt wird und so eine gleichmäßige Ausdehnung erzeugt. Wie beim CX-Geschoss wurden die Rillen des ECX-Geschosses optimiert, um den Luftwiderstand zu verringern, die Geschwindigkeit auf der Strecke zu erhöhen und die Energie im Ziel zu steigern. Die ECX-Geschosse sind in den Kalibern .22 (.224"), 6,5 mm (.264"), 7 mm (284), .30 (.308"), 8 mm (.323") und 9,3 mm (.366") erhältlich. 

Hornady bietet auch eine breite Palette von Wiederladewerkzeugen und Zubehör an: vom Basic Powder Funnel - einem antistatischen Trichter, der für alle Kaliber zwischen 22 und 45 passt und mit seinem quadratischen Randdesign ein Herunterrollen vom Tisch verhindert - bis hin zum Premium Powder Funnel Kit, das in einer praktischen Aufbewahrungsbox geliefert wird und aus einem vollständig antistatischen Aluminiumtrichter mit austauschbaren Kalibereinsätzen mit Durchmessern von . 224, .243/6mm, .257, .264/6,5mm, .277/6,8mm, .284/7mm, .308, .338, .375. All dies wird in einem formschlüssigen Aufbewahrungskoffer aufbewahrt. 

Und schließlich ist die neue Hornady Security TrekLite Lock Box XXL ideal für den sicheren Transport von Handfeuerwaffen, Munition oder Wertsachen auf Reisen. Gefertigt aus leichtem, aber extrem widerstandsfähigem Polycarbonat mit gummierten Ecken, bietet sie dank zweier integrierter TSA-Zahlenschlösser auch im aufgegebenen Gepäck den besten Schutz.


Hodgdon Manual
Firmengeschichte und neue Ladedaten mit Hodgdon-Pulver in einem, letztere jetzt auch in metrischen Einheiten.

Hodgdon: Wiederlade-Daten zum 75-jährigen Jubiläum

US-Pulverhersteller Hodgdon feiert in diesem Jahr sein 75jähriges Jubiläum. Passend dazu enthält das neue 2022 Wiederlade-Manual nicht nur ein Kapitel über die beeindruckende Firmengeschichte und neue Kaliber wie z. B. 22 Creedmoor, 5,7x28, 6,8 Western und 22 TCM, sondern auch viele Daten für Accurate und Ramshot-Pulver, die neben Winchester und IMR jetzt auch zur Hodgdon-Gruppe gehören. 

Einige der neuen Ladedaten, inklusive der Accurate und Ramshot-Pulver sind auch kostenlos auf www.hodgdonreloading.com und jetzt auch in metrischen Einheiten verfügbar.

Zubehör auf der IWA OutdoorClassics 2022

Manfred Alberts GmbH: Svemko Pure-Schalldämpfer aus Titan

Bei der Manfred Alberts GmbH, zwei neue Schalldämpfer von Svemko: Oben der Pure M, unten der Pure S. Insgesamt sind in 3 neue Modelle in 2022 (Pure L nicht im Bild).

Die Manfred Alberts GmbH erweitert das Sortiment von Schalldämpfern des Herstellers Svemko um drei brandneue Exemplare. Die neuen Dämpfer hören auf die Bezeichnung Pure M, Pure S und Pure L. Der Clou: Svemko setzt bei den Modellen der Pure Reihe außen wie im Inneren komplett auf den Werkstoff Titan. Die Modelle punkten durch das leichte Gewicht von nur 300 Gramm für den mittelgroßen M und 195 Gramm für das kleinere Modell Svemko Pure S, bedingt durch die Bauweise aus Volltitan. Bei er Dämpfungsleistung braucht man keine Kompromisse einzugehen: Laut Hersteller liegt die Dämpfleistung des Pure M bei 33 – 37 Dezibel, die des Svemko Pure S bei 26 – 29 dB. Der Längenzuwachs der Waffe liegt beim M-Modell bei 149 mm bei einer Länge es Dämpfers von 220 Millimetern. Der Svemko Pure S fällt mit 180 Millimetern Gesamtlänge nochmals deutlich kürzer aus, montiert verlängert er die Waffe um 135 Millimeter. Diese beiden Modelle sind ab April 2022 verfügbar. Im Juni folgt dann das Modell für die Ultra-Magnum-Kaliber (etwa .375 Cheytac): Der Svemko Pure L. Der kommt mit einem Durchmesser von 52 Millimetern, einer Gesamtlänge von 240 Millimetern und bringt etwa 370 Gramm auf die Waage. Die Dämpfleistung beträgt 35-40 dB. Preislich geht es für das Modell Pure S bei einer UVP ab 1.198,- Euro los.

MAK AG: MAK P-Lock-Pistolenmontage 

Die MAK P-Lock gibt es für ein weites Portfolio an Pistolen. Unten an der Montage ist der Release-Button zu sehen.

Auch die MAK AG hatte wieder ein interessantes Portfolio an Innovationen dabei. So etwa die MAKcam V4 oder die mit LEDs ausgestattete Kurzwaffenvisierung Hellfire, beide haben wir Ihnen bereits in der Berichterstattung zur EnforceTac 2022 vorgestellt. Ein weiteres Highlight ist die aus 7075-T6 bestehende P-Lock Pistolenmontage. Dabei handelt es sich um eine Montage zum Installieren eines Rotpunktzielgerätes auf die Kurzwaffe. Die Verbindung findet über die Picatinny-Rail an der Front der Waffe statt. Die P-Lock verriegelt dabei durch einfaches aufschieben, entriegelt wird sie über den Druck auf einen Knopf. MAK garantiert dabei absolute Wiederholgenauigkeit. Dafür sorgen bei der Serienausführung zwei Arretierungsnasen. Befindet sich das Verbindungsstück auf der Waffe, hat der Schütze durch eine auf der Unterseite befindliche Ausfräsung die Möglichkeit, weiterhin die Kimme-Korn-Visierung der Kurzwaffe zu nutzen. Die MAK P-Lock gibt es unter anderem für Pistolen von GLOCK, CZ, HK und Walther. Neben dem hauseigenen MAKdot können auch DocterSights und MRDS von Burris (FastFire) ihren Platz auf der Montage finden. Für GLOCK ist die Lieferbarkeit ab sofort geben, für andere Marken in wenigen Wochen.

Frankonia: Praktische Hitech-Gadgets für die Jagd

Frankonia-Exklusiv: Der Rotoclip zur Montage von Vorsatzgeräten am Zielfernrohr.

EP Arms aus dem mittelfränkischen Röthenbach zeigte zwei neue Produkte made in Germany, beide sind exklusiv über Frankonia erhältlich. Da wäre zum einen der Rotoclip. Dabei handelt es sich um ein einfach und schnell bedienbares Adaptersystem mit Bajonettverschluss, das Nachtsicht- oder Wärmebildgeräte als Vorsatzgeräte mit einem Zielfernrohr verbindet. Eine Hälfte des Rotoclip-Adapters wird ähnlich einem Zielfernrohr-Montagering über das Objektiv geschraubt, mehrere Durchmesser stehen zur Wahl. Die andere Hälfte des Rotoclips wird über das Vorsatzgerät geschraubt. Alle gängigen Gewinde sind laut EP Arms lieferbar. Das Rotoclip-System ist bereits über Frankonia lieferbar, preislich bewegt es sich im Bereich von rund 250 bis 280 Euro, die Wiederholgenauigkeit liegt nach Herstellerangaben bei lediglich +/- 0,1 mm. 

Auch von EP Arms bei Frankonia: Der Schalldämpfer Roto 50.

Neben dem Rotoclip-Adapter produziert EP Arms auch den Schalldämpfer "Sylencer Roto 50". Der Sylencer wurde eigens für die Jagd entwickelt. Der Sylencer Roto 50 besteht außen aus Aluminium, innen kommt ein Alumide-Verbundwerkstoff zum Einsatz. Die Besonderheit des Sylencer: Der Dämpfer ist komplett modular aufgebaut – nur ein Teil trägt die Seriennummer und alle anderen Module sind beliebig kombinierbar und /oder nachkaufbar.  Der Anwender selbst entscheidet, wie viele der Dämpfer-Kammern aktuell je nach Waffe oder Einsatzbereich benötigt werden oder welches Mündungsgewinde gerade gebraucht wird. Der Preis des Schalldämpfers Sylencer Roto 50 liegt bei 599 Euro, komplett mit Mündungsgewinde und fünf Kammern. Die 50 im Namen verrät den Außendurchmesser in Millimetern, ein Dämpfer mit 40 mm Durchmesser ist bei EP Arms bereits in Arbeit. 

Rundumsicht und stabilisiert für das Wärmebild- oder Nachtsichtgerät: Das Tcrow XR-2 von XSpecter.

IWA 2022: XSpecter Tcrow XR-2 - ein innovatives Gerät zur Montage von Wärmebildgeräten an Fahrzeugen

Auch mit dem neuen, exklusiven Produkt Tcrow XR-2 von XSpecter wendet sich Frankonia vor allem an Jäger. Das Tcrow RX-2 eignet sich aber auch prächtig zur Gefahrenerkennung, ganz bequem mit 360-Grad Rundumsicht.  XSpecter hat hier ein Montagesystem für Fahrzeuge entwickelt, auf dem sich Wärmebild- oder Nachtsichtgeräte (oder auch Scheinwerfer) montieren lassen. Die Befestigung erfolgt über starke Saugnäpfe. Das Tcrow XR-2 muss nicht zwingend mehr oder weniger parallel zu Boden oder Gewässern an Fahrzeugen befestigt werden. Die Winkelverstellung ermöglicht alternativ auch die Befestigung an Frontscheiben. Der Clou des Hitech-Standfußes:  Ein Zweiachsen-Gyro-System sorgt für die Stabilisierung, die Steuerung erfolgt über eine Bluetooth-Fernbedienung. Und bei Steuerung und Sensoren gibt es diverse Optionen. Im "Scan Mode" arbeitet das Tcrow RX-2 zum Beispiel nach vom Nutzer vordefinierten Winkeln. Im "Tracking Modus" gibt man dem Standfuß per Fernbedienung eine Richtung vor, der Fuß von XSpecter sorgt dann automatisch dafür, dass die montierten optischen Instrumente oder Scheinwerfer automatisch im Zielbereich bleiben. Das Tcrow XR-2 arbeitet grundsätzlich kabellos, die Stromversorgung erfolgt über USB. Komplett aufgeladen wird das 1.899,- Euro teure Gerät laut XSsecter unter Volllast 7-8 Stunden mit Strom versorgt. Als Zubehör sind für den gyrostabilisierten Montagefuß auch zusätzliche Suchscheinwerfer und magnetische Befestigungsfüße bei Frankonia erhältlich.

Hier finden Sie alle bereits jetzt verfügbaren Neuheiten der IWA 2022 bei Frankonia nach Marken / Angeboten sortiert.

Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache: