4.5

Teil 1: Exklusive Videoserie zu den Pistolen der SIG Sauer P226 X-Serie. Sehen Sie hier alles Wissenswerte zu den modularen Wechselsystemen.

SIG Sauer bietet für die P226 X-Serie Wechselsysteme in verschiedenen Kalibern und Systemlängen an. Einerseits um verschiedenste Disziplinen abzudecken und andererseits auch, um mit dem KK-System Geld zu sparen. Neben .22 l.r. sind die Kaliber 9 mm Luger und .40 S&W erhältlich. Verfügbare Lauflängen sind 4,4" in der X-Short, 5" in der X-Five und 6" in der X-Six. Damit haben Sie die Möglichkeit, aus einem Voreintrag 4 Waffen zu machen.

So einfach wechseln Sie den Verschluss bei der SIG Sauer X-Serie:

Das SIG Sauer X-Six-Wechselsystem gibt es auch in skelletierter Version.
Das SIG Sauer X-Six-Wechselsystem gibt es auch in skelletierter Version.

Der Verschluss wird nach hinten gebracht und dort arretiert. Danach sollte noch eine optische Kontrolle des Patronenlagers erfolgen, um sicherzustellen, dass entsprechende Sicherheit hergestellt ist. Dann schwenken Sie den Zerlegehebel um 90° nach unten. Daraufhin wird der Verschluss nach hinten gebracht und nach vorne einfach abgezogen. So dass man die Hauptbaugruppen Griffstück und Verschluss voneinander getrennt hat. Der Verschluss des Wechselsystems wird einfach auf die Schienen aufgesetzt, wieder nach hinten gebracht, arretiert, die Hebel umgeschwenkt und das System ist einsatzbereit. Wenn man dabei auch das Kaliber wechselt, benötigt man nun nur noch ein passendes Magazin und kann schon loslegen.

Sonderformen der Wechselsysteme für die P226 X-Serie:

Das X-Five-Wechselsystem mit dem Romeo1.
Das X-Five-Wechselsystem mit dem Romeo1.

Das X-Five Wechselsystem ist auch in einer Version speziell für die Production-Optical-Disziplin erhältlich. Darauf lässt sich z.B. das hauseigene SIG Sauer Romeo1-Rotpunktvisier installieren. Es ist sehr tief in den Verschluss eingefräst, so dass es entsprechend flach über der Hand liegt. Man kann  über 2 Taster die Rotpunktvisierung einschalten, ausschalten und die Intensität des Punktes entsprechend einstellen. Ferner hat man auch eine feste Visierung verbaut, so dass man hier einfach durch abnehmen des Rotpunktvisieres, welches durch 2 Schrauben befestigt ist, auch dieses Wechselsystem mit der festen Visierung schießen kann.

Eine weitere Alternative zum normalen 6-Zoll-System SIG Sauer P226 X-Six erhalten Sie mit dem skelettierten System. Hier hat man Ausfräsungen am kompletten Verschluss. Dadurch ist das Verhältnis zwischen der bewegten Masse und der feststehenden Masse optimiert. Der Verschluss ist schneller man kann eine höhere Schussfolge erreichen. Für verschiedene Disziplinen bietet sich der skelletierte Verschluss in Kombination mit einem skelettierten Griffstück an − wenn man z.B. das Gewicht unter 1.300 g halten muss.


Weiter Informationen zur P226 X-Serie und den Wechselsystemen erhalten Sie bei SIG Sauer.

Eine besondere X-Five lernen Sie hier mit der SIG Sauer P226 Facettes aus dem Mastershop kennen.

Als X-Serien-Variante ist auch die P320 erhältlich. Hier haben wir die SIG Sauer P320 X-Five getestet.

Diesen Artikel bewerten
4.5 (8 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.