4.8

Magnum Research BFR-Revolver in .500 Linebaugh: die einzige Serienwaffe für die weltgrößte Revolverpatrone

Bisher gab es unseres Wissens nach nur sehr kostspielige Custom-Umbauten auf Basis von Ruger Blackhawk-Revolvern mit Bisley-Griffrahmen für die mächtige Patrone, die John Linebaugh im Jahre 1986 kreierte. Man musste nicht nur tausende von Dollar investieren, sondern auch Jahre warten, bis man solch ein seltenes, handgefertigtes Exemplar sein Eigen nennen konnte. Diese Marktsituation ändert sich nun mit dem Magnum Research BFR-Serienrevolver definitiv.

Eigenschaften des Revolvers Magnum Research BFR in .500 Linebaugh

Bu02.jpg.jpg
Der Magnum Research BFR in .500 Linebaugh mit schwarzem Seriengriffstück.

Die technischen Eckdaten und ballistischen Werte der .500 Linebaugh sind äußerst imposant. Die Revolverpatrone mit dem extrem üppigen Geschossdurchmesser von .510"/12,9 mm basiert auf der Randhülse der im Jahr 1936 für das Unterhebelrepetiergewehr Winchester Modell 71 eingeführten Büchsenpatrone .348 Winchester. Die Gewehrhülse wird in zwei Schritten auf 13 mm aufgeweitet sowie auf 40,6 mm gekürzt, damit die Revolverpatrone entstehen kann. Die .500 Linebaugh beschleunigt aus üblichen Lauflängen von 5,5“ bis zu 450 gr/29 g schwere Geschosse auf Geschwindigkeiten von etwa 420 m/s bei einer Energie von rund 2.600 Joule!

Der BFR "Biggest Finest Revolver" von Magnum Research ist dabei keine Weltneuheit. Er wurde bereits 2015 auf der IWA vorgestellt. Bislang war der Großrahmenrevolver BFR aber nicht im größten Kaliber für Revolverpatronen erhätlich. Verfügbar waren dabei .500 S&W, .50 AE und .454 Casull, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Im Kaliber .500 Linebaugh waren bislang aber nur Sonderanfertigungen erhältlich.

Magnum Research ist derzeit das einzige Unternehmen, das eine Linebaugh-Waffe im Kaliber .500 produziert. "Komplett in den Vereinigten Staaten hergestellt und wie die Desert Eagle, bis ins kleinste Detail als Magnum-Waffe konzipiert", wie in der Pressemitteilung des Unternehmens erläutert wird. Die BFR-Revolver sind komplett aus Edelstahl gefertigt und mit einem Match-Lauf ausgestattet, der außergewöhnliche Präzision bei allen Geschosstypen bietet. " Wir können sagen, dass der BFR der mächtigste industriell gefertigte Revolver ist. "

Der neue Magnum Research Big Frame Revolver im exotischen Hammerkaliber .500 Linebaugh ist in 4 Konfigurationen zu haben: Das Standardmodell mit 5,5" oder 7,5" Lauflänge sowie ein Modell mit Bisley-Griffrahmen. Ebenfalls in den Lauflängen 5,5" und 7,5". Die Kosten belaufen sich bei der Standardausführung auf 1.399,- US-Dollar (ca. 1.227,- Euro) und in der Version mit Bisley-Griffrahmen auf 1.482,- US-Dollar (ca. 1.300,- Euro) 


Weitere Informationen zu BFR-Revolvern und Magnum Research Produkten im Allgemeinen, finden Sie exklusiv bei Waffen Ferkinghoff

Alle Neuheiten der SHOT Show 2019 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
4.8 (5 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.