Derya MK-12 IPSC: Vorstellung der modernen Selbstladeflinte für den dynamischen Schießsport

Der türkische Hersteller Derya hat sich in den letzten Jahren auf die Herstellung von halbautomatischen, in Form und Funktion extrem spezialisierten Flinten konzentriert. Derya hatte bereits ein halbautomatisches Modell speziell für das IPSC-Schießen, die Lion Practical, mit konventionellem Design im Sortiment, aber jetzt hat das Unternehmen eine spezielle Version seines vom Design des AR-15 inspirierten MK-12-Modells entwickelt.

Eine Sonderversion von Derya für IPSC und das dynamische Schießen

Die Derya MK-12 IPSC ist eine halbautomatische Flinte im Kaliber 12 mit einem 76 mm-Magnum-Patronenlager. Sie wurde für das dynamische Schießen entwickelt und von der IPSC, der International Practical Shooting Confederation, offiziell zugelassen und zertifiziert. Mit ihren fünf verschiedenen Lauflängen und verschiedenen Vorderschäften, Zubehörteilen und Farboptionen kann die Waffe auf die Bedürfnisse und den Geschmack jedes Schützen individuell abgestimmt werden.

Dieses für das dynamische Schießen in den Flintendisziplinen optimierte Modell verfügt über eine spezielle Abzugseinheit, einen überdimensionierten Magazinauslöser, eine beidhändige Sicherung und einen leicht umkehrbaren Ladegriff. Die lange Picatinny-Schiene, die sich von der Rückseite des Gehäuses bis zur Vorderseite des Handschutzes erstreckt, ermöglicht die Montage von Klappvisieren und Rotpunktvisieren aller Art. Der Magazinschacht ist leuchtend orange gefärbt, ebenso wie die anderen beweglichen oder funktionalen Komponenten und Bedienelemente der Waffe, wie z. B. die Sicherung. Die MK-12 IPSC kann 5-, 10- und (wo erlaubt) 20-Schuss-Boxmagazine für 12er-Magnum-Patronen verwenden. Der Polymerschaft ist im AR15-Stil gehalten, in der Länge verstellbar und verfügt über eine höhenverstellbare Wangenstütze.

Der Pistolengriff mit synthetischer Gummibeschichtung sorgt auch in den intensivsten Phasen von IPSC-Wettkämpfen für einen festen Griff und garantiert eine perfekte Beherrschung der manuellen Bedienelemente. Der Verschluss ist mit der BufferBolt-Technologie gefertigt, die den Rückstoß der Waffe viel besser beherrschbar macht, während der Upper- und Lower-Receiver aus hochwertigem Aluminium gefertigt sind. Die Mündung verfügt über eine hocheffiziente Mündungsbremse/Kompensator, die leicht entfernt oder ausgetauscht werden kann. Die Chokes sind austauschbar und innenliegend, Typ MC-3, wie sie bei allen Flinten mit glattem Lauf des türkischen Herstellers verwendet werden. Der Lauf ist in fünf Längen erhältlich: 24, 35, 43, 50 und 61 Zentimeter. In dieser letzten Version hat das Gewehr eine Länge von 113 Zentimetern und ein Gewicht von 3,5 Kilogramm. Die UVP liegt bei um die 1.200,- Euro.

Derya die Lion Practical komplett von rechts.
Für diejenigen, die eine Waffe mit einem traditionelleren Design bevorzugen, bietet Derya die Lion Practical an, eine spezielle Version für das IPSC-Schießen, die mit einem 8+1-Schuss-Röhrenmagazin ausgestattet ist.

Ausstattung und Preis der neuen IPSC-Flinten von Derya in der Übersicht

Hersteller:Derya - Türkei
Preis:
etwa 1.200,- Euro
Typ:halbautomatische Flinte
Kaliber:12/76
Funktionsweise:Gasbetrieben
Lauflängen:24, 35, 43, 50 und 61 cm
Schaft:Teleskop, Polymer, verstellbare Wangenstütze
Handschutz:M-Lok-Schnittstelle
Visiere:Klappbare Kimme und Korn, Picatinny-Schiene für Optiken
Gewicht:3,5 kg (mit 61 cm langem Lauf)

Alle Neuheiten der Virtual SHOT Show 2021 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Weitere Informationen zu den Flinten von Derya, gibt es auf den Seiten des Herstellers. Außerdem auf den Seiten des deutschen Importeurs, der RUAG Ammotec GmbH.

Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache: