3.7

Test: Repetierbüchse Sabatti SAPHIRE für die Jagd

Das Sabatti SAPHIRE ist eine Repetierbüchse speziell für den jagdlichen Einsatz, deren Verschluss aus einem Ergal-Block gearbeitet wurde. Die integrierte, solide Picatinny-Schienen sorgt dabei für absolute Flexibilität: Sie ermöglicht die rasche Montage von Zubehör sowie ein schnelles Einschießen der Waffe.

Der bewegliche Verschluss ist vorne mit 3 Zapfen versehen. Er hat einen austauschbaren Verschlusshebel, einen frei beweglichen Kopf (der ebenfalls austauschbar ist, falls der Jäger das Kaliber wechseln will) sowie einen geschliffenen Körper, der sich extrem geschmeidig bewegt. Auf dem Verschlusskörper sitzt zudem auch das System zum Ausziehen der Hülse.

Der Lauf ist eine der entscheidenden Komponenten des Repetiergewehrs Sabatti SAPHIRE: Er ist kaltgehämmert und mit dem von Sabatti selbst entwickelten multiradialen Laufprofil versehen. Dank dieses MRR-Systems (Multi Radial Rifling) garantiert der Jagdkarabiner Sabatti SAPHIRE nicht nur ein kompakteres Trefferbild, sondern auch eine höhere Geschwindigkeit der Projektile und eine längere Lebensdauer der Läufe.

Jagdbüchse Sabatti SAPHIRE: Welche Kaliber sind erhältlich?

Jagdbüchse Sabatti SAPHIRE mit Multi-Radial-Lauf und Zielfernrohr Leica Magnus 2,4-16x56
Der Multi-Radial-Lauf von Sabatti garantiert Geschwindigkeit und Präzision. Bei der jagdlichen Repetierbüchse SAPHIRE ist er für verschiedene Kaliber austauschbar.

Der Multi-Radial-Lauf (MMR®) bietet also herausragende Eigenschaften, die über die eines herkömmlichen Laufs hinausgehen. Neben der verbesserten Präzision gibt es außerdem weniger Kupferablagerungen. Das Resultat: Der Lauf muss seltener gereinigt und gewartet werden.

Der Lauf kann durch einen beliebigen anderen Präzisionslauf von Sabatti in den erhältlichen Kalibern ausgetauscht werden: Die Palette reicht von der .243 Win. über die klassischen Kaliber 6,5 x 55 mm, 7 x 57 mm, 7 x 64 mm, 8 x 57 mm, .270 Win., .308 Win., .30-06, 7 mm Rem. Mag. und andere bis hin zum .300 Win. Mag.

Es gibt 2 Abzugsmechanismen: Der Abzug ist als Standard-Abzug oder als Stecher erhältlich. Dabei lässt sich das Abzugsgewicht bis auf 250 g reduzieren. Zur Zeit besteht die Sicherung aus einem traditionellen 2-Positions-Seitenhebel, der Abzug und Abzugsstollen verschließt. In Kürze soll jedoch eine 3-Stellungssicherung folgen.

Repetierbüchse Sabatti SAPHIRE im Test

Wir von all4hunters haben die jagdliche Repetierbüchse Sabatti SAPHIRE im Kaliber 6,5 x 55 mm ausgiebig getestet und waren sehr zufrieden – sowohl auf 100 m auf der Indoor-Schießbahn als auch in den Bergen auf Zielscheiben aus Pappe auf Distanzen zwischen 150 m und 350 m.

Für den Test haben wir Munition verschiedener Typen und Marken mit Geschossen von 120, 130 und 140 Grain verwendet. Die Situationen und Bedingungen waren also ganz unterschiedlich, die Präzision und Eleganz dieser Waffe blieben jedoch stets gleich.

Treffer ins Schwarze waren für uns Jäger nie einfacher – vor allem wenn zu einer perfekten Waffe auch noch eine so leistungsstarke Zieloptik wie das Zielfernrohr Leica Magnus 2,4-16x56 mit innovativer Absehenbeleuchtung verwendet wird. 


Weitere Informationen zu den hochwertigen Jagd- und Sportgewehren von Sabatti finden Sie direkt auf der Webseite des italienischen Herstellers.

Diesen Artikel bewerten
3.7 (33 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.