5

Christensen Arms Langwaffen-Neuheiten 2019: neue MPR-Präzisionsgewehre und Traverse Jagdrepetierer

Der 1995 in Utah gegründete Hersteller Christensen Arms zeigte innovative Neuheiten, wie den Jagdrepetierer Traverse, der in über 12 Kalibern erhältlich ist. Weiterhin wurde das "Modern Precision Rifle" (MPR), welches erst im vergangenen Jahr präsentiert wurde, um neue Kaliber und Farbvarianten erweitert.

Christensen Arms Traverse: edle Repetierbüchse für die Jagd

Der Repetierer besitzt einen karbonfaserverstärkten Kunststoffschaft in Monte Carlo-Form mit einer integrierten 4“/102 mm Montageschiene in der Unterseite des Vorderschaftes. Das System aus rostträgem Stahl wartet mit einem bedienfreundlichen, überdimensionierten Kammerstengel-Abschlusskopf auf und auf der Systemhülse sitzt eine durchgehende Optikmontageschiene ohne Vorneigung. Im System eingeschraubt ist ein Lauf mit stählerner Laufseele und Karbonmantel in "Light Target"-Kontur mit Mündungsfeuerdämpfer. Abgerundet wird das Modell mit Präzisionsgarantie durch einen justierbaren Matchabzug. 

Die Repetierbüchse Traverse von Christensen Arms ist in vielen gängigen Jagdkalibern erhältlich. Die Kaliberpalette umfasst unter anderem: .22-250 Remington, .243 Winchester, 26 Nosler, 6.5 Creedmoor, 6.5 - 284 Norma, 6.5 PRC, 7MM-08 Remington, 7MM Remington Magnum, 28 Nosler, .280 Ackley, .270 WSM, .270 Winchester, .308 Winchester, .30-06 Springfield, .300 WSM, .300 Winchester Magnum, .300 PRC, 30 Nosler und .300 RUM. In den USA kostet das Gewehr 2.395,- US-Dollar (ca. 2.112,- Euro). 

Modern Precision Rifle von Christensen Arms

Die blitzsauber verarbeiteten MPR-Präzisionsrepetierer besitzen klappbare Schulterstützen, Karbonmantelläufe und -handschutz und sind in typischen Kalibern von 6,5 Creedmoor bis .338 LM erhältlich. 2019 erweitert Christensen Arms die Linie durch ein Leichtmetallchassis mit einer Hartstoff-Oberflächenbeschichtung in "Desert Brown" sowie durch MPR-Gewehre im unterhaltsgünstigen, rückstoßschwachen Kaliber .223 Remington mit Short Action-System, 16"/406 mm- und 20"/508 mm-Lauflänge und AICS-kompatiblen Kunststoff-Kastenmagazin mit einem Fassungsvermögen für 10 Patronen. Nahezu selbstredend kommen die MPR-Modelle mit einer vielversprechenden Präzisionsgarantie. 

Christensen Arms Repetierbüchse MPR auf der SHOT Show.
Jason Christensen mit dem "Modern Precision Rifle" in Desert Brown.
Wie alle Modelle von Christensen Arms überzeugt auch die MPR Repetierbüchse durch exquisite Verarbeitung.
Carbonhandschutz, Hartstoff-Beschichtung und diverse Anpassungsmöglichkeiten zeigen, dass es sich bei der MPR um eine Präzisionsbüchse erster Güte handelt.
Die Christensen Arms MPR Repetierbüchse wurde erst letztes Jahr auf dem MArkt eingeführt und erhält nun neue Kaliber.
Die klapp- und justierbare Schulterstütze der MPR Repetierbüchse.

Alle Neuheiten der SHOT Show 2019 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
5 (3 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.