Increase font size Decrease font size
 

Sabatti STR Repetierbüchse: vom Schießstand bis ins Jagdrevier

Jäger mit erlegtem Rehbock und Repetierbüchse Sabatti STR

Die STR (Sabatti Tactical Rifle) vervollständigt die Reihe der taktischen Büchsen von Sabatti. Doch anders als die Vorgängermodelle ist die STR auch für den Einsatz im Revier geeignet – sie kann also sowohl auf dem Schießstand als auch bei der Jagd verwendet werden. Aber wie gut ist die italienische Waffe wirklich? Wir haben die Sabatti STR getestet!

Das Team von all4hunters.com // Alberto Bosa


Die STR (Sabatti Tactical Rifle) wurde vollständig in Italien hergestellt und ist für den Gebrauch im Gelände geeignet: Auf dem Schießstand erfreut die Repetierbüchse durch Präzision, aber auch auf der Jagd macht sie richtig Spaß.

Sabatti STR: Eigenschaften und Details der Repetierbüchse

Sabatti STR Repetierbüchse liegt neben Waffenkoffer und Munition auf Schießbahn
Auch bei Schüssen auf weite Distanz überzeugt die Sabatti STR auf ganzer Linie. Eine präzise Waffe im ansprechenden Design...

Die Waffe hat einen taktischen Sabatti-Verschluss mit einem 5-schüssigen Magazin von Accuracy International. Das Magazin kann mit einem Hebel neben dem Abzugsbügel entriegelt werden. 


Der Lauf ist 66 cm lang und hat einen Durchmesser von 22 mm. Die STR von Sabatti ist damit eine schwere Büchse, die sich aber dennoch für längere Schießübungen eignet. Die Mündung hat ein Gewinde mit Gewindeschutz und eine Mündungsbremse. Der Schlagbolzen ist typisch für Sabatti und wurde mit einem taktischen Kammerstängel versehen.


Beim Abzugssystem hat der Kunde die Wahl zwischen einem Wettkampfsystem mit 3 Hebeln oder dem neuen Zweistufen-System.

Munition von Berger 
Für das Zielschießen verwendeten wir Munition von Berger mit einem Geschossgewicht von 185 Grain und einem Treibsatz aus Vihtavuori N150.

Der taktische Schaft besteht aus einer Aluminiumlegierung und kann in Höhe und Länge verstellt werden. Für den Transport lässt er sich einklappen. Die Büchse kann auf Wunsch auch ohne Schaft geliefert werden; sie ist mit allen M4-Schäften kompatibel. 


Die Waffe ist mit einer 20-MOA-Picatinny-Schiene aus Stahl ausgestattet. Auf dem Lauf sitzen weitere Schienen für beliebige Zubehörteile.


Zwischen Laufgehäuse und Vorderschaft sitzt vor dem Magazin eine Auflage, die den Grip verbessert und das Transportieren erleichtert.

Sabatti STR Repetierbüchse: Test im Revier

Sabatti STR Zielscheibe auf 100m beschossen
3 Schüsse auf 100 m mit Patronen von Hornady Precision Hunter mit 178 Grain Geschossgewicht.

Wir von all4hunters haben die STR im Kaliber .308 Win getestet – zuerst auf dem Schießstand auf Entfernungen zwischen 100 und 600 m, dann auf der Bockjagd.


Die Büchse erwies sich als sehr präzise auf alle Distanzen, und zwar sowohl mit Wettkampf-, als auch mit Jagdmunition bei Geschossgewichten von 178 und 185 Grain. Leider ist sie wegen ihres hohen Gewichts nicht für alle Jagdarten einsetzbar, sondern nur da, wo man nicht allzu lange damit laufen muss.

Technische Daten der Sabatti STR Repetierbüchse

Modell:Sabatti STR
Kaliber:

.260 Rem., 6.5x47 Lapua, 6.5 Creedmoor, .308 Win

Drall:

1/8 – 1/11.5 multi-radial

Lauflänge:

660 mm

Laufdurchmesser:22 mm
Gesamtlänge:1.140 mm
Gewicht:6.100 g


Ein besonderer Dank geht an Manfred vom Waffenladen Jagdpunkt in Meran – ein Mann, der eine schon perfekte Waffe noch perfekter machen kann.


Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite von Sabatti.



Der Jagdkarabiner Sabatti SAPHIRE ist für die Jagd konzipiert und besticht mit entsprechenden Eigenschafen: präzise, praktisch und zuverlässig. Wir haben die Jagdbüchse getestet.


Auf was kommt es bei der Bockjagd an? Wir zeigen, welche Aspekte das Ansprechen von Rehwild erleichtern und geben Munitions- und Optikempfehlungen.

Diesen Artikel bewertenSabatti STR Repetierbüchse: vom Schießstand bis ins Jagdrevier 5.0 (3 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren