Laser Ammo: Laserbasiertes Trainings-System und Spezial-Laserpatronen mit dem neuen i-MTTS noch einfacher − so trainieren Sie zuhause mit Ihrer Waffe ohne Munition

Für den Start benötigen Sie nur die "SureStrike"-Lasertrainingspatrone von Laser Ammo, um auf alle möglichen improvisierten Ziele in den eigenen 4 Wänden zielen und treffen zu können. Sicherheitshinweis: Es versteht sich wohl von selbst, dass bei jedwedem Trockentraining keinerlei scharfe Munition in räumlicher Nähe vorhanden sein sollte. Potentielle Gefahrenquellen werden so eliminiert, denn bekanntlich ist der Teufel ein Eichhörnchen. Keinerlei Umbaumaßnahmen sind an der Waffe erforderlich. Nach obligatorischer Sicherheitsüberprüfung wird die Laserübungspatrone wie ein konventioneller "Klicker" in das Patronenlager eingeführt und der Verschluss behutsam geschlossen. Bei der Abzugsbetätigung schlägt der Zündstift auf das Kunststoff-"Zündhütchen" auf und der für das menschliche Auge unschädliche Laser blinkt für Zehntelsekunden auf dem ins Visier genommene Ziel auf.

Gespeist wird der Laser von 3 LR626-Knopfzellen, deren Energie sicherlich für 5.000 bis 6.000 "Schuss" reichen dürfte. Gerade mit klassischen Spannabzugspistolen à la SIG Sauer P226 oder Revolvern können schnelle Folgeschüsse, Schussserien, Zielmedienwechsel trainiert werden. Bei Single Action-Pistolen wie COLT 1911 oder modernen Polymerrahmen-Schlagbolzenschloss-Dienstpistolen wie GLOCK 17 muss für Folgeschüsse der Hammer manuell vorgespannt bzw. der Schlitten durchrepetiert werden. Neuerdings wird aber speziell für die populären GLOCK-Pistolen der Gen3 bis Gen5 ein "Reset Trigger" offeriert. Bei dieser nur für das Trockentraining geeigneten Abzugseinheit mit einem Abzugsgewicht von knapp 2.300 g wird das Schloss nach jedem Schuss automatisch ohne lästiges, manuelles Repetieren des Verschlusses gespannt, so dass man auch mit dem österreichischen Bestseller schnelle Schussserien effektiv trainieren kann. Der Laser Ammo Reset Trigger kostet 219,- Euro. Im Trockentraining kann man natürlich auch einen Timer verwenden und gerade für dynamische Disziplinen ist die Laserpatrone beispielsweise für den Erstschuss nach dem Ziehvorgang, verschiedene Anschlagarten, Dot Drills, Schießen mit der schussstarken und schussschwachen Hand oder aus der Bewegung ein wertvolles Trainingstool. Das Basis-Set der Laser Ammo SureStrike Laserübungspatrone in 9 mm Luger kostet mit Batterie und drei reflektierenden Scheiben ab 139,- Euro, was unserer Meinung nach ein gut angelegtes Investment sind. Schön ist natürlich, dass man nicht mit ungewohnten und im Gewicht abweichenden Dummy-Waffen, sondern mit der eigenen, individuellen "Echten" und der entsprechenden Holsterausrüstung trainieren kann, was die Realitätsnähe nochmals steigert.

Laser Ammo Laser PET II
Das stationäre elektronische Ziel Laser PET II offeriert viele Trainingsoptionen.

Laser PET II – das elektronisches Ziel von Laser Ammo

Doch der Spaß ist Schritt für Schritt ausbaufähig. Denn mit einem einzelnen stationären Laser PET II (= Personal Electronic Target) mit auswechselbaren Zielscheiben und verschiedenen Programmen kann man unterschiedlichste Schießfertigkeiten effektiv trainieren.

Dieses kleine elektronische Ziel registriert jeden "Treffer" der Laser-Übungspatrone. Die Trefferanzeige kann akustisch, optisch und numerisch erfolgen. Die verschiedenen Funktionen sind beispielsweise:

  • Trefferzähler: Jeder Treffer wird gezählt, die numerische Anzeige wird mit jedem Treffer erhöht.
  • Timer: Zeit vom akustischen Signal bis zum Treffer wird in der Anzeige auf 1/100 Sekunde genau angezeigt.
  • Speed Shooting: Die Treffer innerhalb von 5 Sekunden werden gezählt; nach einem Countdown gefolgt vom Startsignal werden die Treffer innerhalb der folgenden 5 Sekunden registriert und die Anzahl der Treffer anschließend im Display angezeigt. Der Modus beginnt anschließend automatisch von vorn.

Laser Ammo PET II kostet 170,- Euro.

i-MTTS – die nächste Evolutionsstufe an Zielen von Laser Ammo 

Laser Ammo IMTTS
Das "Interactive Multi Target Training System" (i-MTTS) besteht aus mehreren, miteinander verbundenen Zielscheiben, die sich mit unterschiedlichen Programmen steuern lassen. So kann man seine schnelle Reaktionszeiten und Zielmedienwechsel besonders effektiv verbessern.

Die nächste Evolutionsstufe stellt das "Interactive Multi Target Training System" (i-MTTS) dar, denn hier kann man multiple, miteinander verbundene Zielscheiben mit unterschiedlichen Programmen steuern, so dass schnelle Reaktionszeiten und Zielmedienwechsel besonders effektiv geübt werden können. Als einzelnes Ziel startet das i-MTTS bei 131,- Euro, ist aber auch in 3er- respektive 5er-Sets erhältlich.

Den neuen i-MTTS System Controller können Sie einzeln oder direkt wie abgebildet im Set mit drei Zielen kaufen.

Dieses System hat Laser Ammo kürzlich stark überarbeitet und bietet jetzt neben dem bisherigen i-MTTS seit August 2020 eine verbesserte i-MMTS-Variante an. Beim alten System hatte noch jedes Ziel seine eigene integrierte Kontrolleinheit, gibt es nun einen i-MTTS System Controller. Damit lassen sich ihre Ziele kabellos ansteuern und einstellen – ein Komfortgewinn, der die Bedienung des i-MTTS erheblich erleichtert und Ihnen somit noch mehr Zeit für Ihr Training liefert. Denn Sie müssen für Änderungen im Trainingsablauf nicht mehr von Ziel zu Ziel gehen. Die Bedienung des Controllers ist extrem intuitiv und einfach gehalten. Mit nur einem Knopfdruck wechseln Sie zwischen den insgesamt sechs Übungs-Programmen. Beachten Sie bitte, dass der Laser Ammo i-MTTS System Controller nur mit der neusten Generation der i-MTTS-Ziele (ab August 2020) kompatibel ist. Laser Ammo bietet den neuen System Controller ab 140,- Euro an und im Set mit drei Zielen für 385,- Euro.

Smokeless Range Simulator von Laser Ammo – mit Software und Webcam für den Einsatz mit einem Beamer

Den krönenden Abschluss des Angebotes bildet dann das Laser Ammo "Smokeless Range"-System mit Software und Webcam, das in Kombination mit Beamer oder TV genutzt werden kann und 10 verschiedene, fordernde Standardübungen enthält. Erweiterbar ist die Software durch "OpenRange AddOn". Hiermit können individuell Schieß-Übungen kreiert werden. Benötigt wird lediglich ein PC mit dem Betriebssystem Windows 7 oder höher sowie ein Beamer mit einer Auflösung von mindesten 1280x720 Pixel oder ein ausreichen großes TV-Gerät zur Darstellung der Ziele. MAC-Betriebssysteme werden leider aktuell nicht unterstützt. Der Notebook-Bildschirm wird auf dem Beamer oder TV als Ziel dargestellt und von Ihnen sozusagen "beschossen". In der Software enthalten sind 10 unterschiedliche Übungen, die die Schießfertigkeit erhöhen. Die Treffer werden über die mitgelieferte Webcam registriert. Sofortiges Feedback über die Treffer (Interaktion, z.B. fliegen beschossene Fässer nach hinten weg). Keine aufwändige Kalibration durch integrierte Schnell-Selbstkalibrierungs-Funktion. Durch das sofortige Feedback und die dynamischen Übungen erzielt man einen bisher unerreichten Trainingseffekt − mehr Trainingsmöglichkeiten unabhängig vom Schießstandbesuch und ohne Munitionsverbrauch! Das Schießkino für zu Hause kostet 599,- Euro.


Laser Ammo-Produkte werden in Deutschland beispielsweise durch www.sportshooter.de angeboten. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage von Laser Ammo.

Das SureStrike-System haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt.