4.9

Test: Laser Ammo SureStrike 9-mm-Patrone für das Trockentraining

Laser Ammo SureStrike zerlegt
Die zweiteilige Edelstahl-Laserpatrone mit Gewinde besteht aus der Lasereinheit mitsamt Batteriefach sowie der Schaltereinheit im nachgebildeten Hülsenboden. Für den sicheren Halt im Patronenlager sorgt ein Polymerring.

In der Vergangenheit haben wir schon des Öfteren Laserübungspatronen für Sie getestet. Nun wollen wir uns dem Trockentrainings-Equipment des US-amerikanischen Herstellers Laser Ammo für Waffen im Kaliber 9 mm Luger widmen. Der Aufbau der Laser Ammo SureStrike ist dabei wirklich einfach. Im vorderen Teil der Laserübungspatrone sitzen die Lasereinheit und das Batteriefach, im abschraubbaren hinteren Teil sitzt der Auslöser. Diese Laserübungspatrone besitzt in der gesetzlich zugelassenen, europäischen Ausführung natürlich nur eine Ausgangsleistung von maximal 1mW (Laser Klasse 2) und geht letztendlich auf das aus Israel stammende Rovatec Bullite-Lasertrainingssystem zurück. Allerdings scheint sich die Qualität beziehungsweise Lebensdauer deutlich verbessert zu haben, denn während die frühe Laserübungspatrone ärgerlicherweise früh den Dienst quittierte, erweist sich die aktuelle Laser Ammo SureStrike-Patrone nun schon über viele tausend "Schuss" als treuer Trainingspartner.

Hinteransicht der Laser Ammo SureStrike
Hinteransicht der Laserübungspatrone: Der Schlagbolzen trifft auf dieses Kunststoff-Gegenlager auf.
Vorderansicht der Laser Ammo SureStrike
Daraufhin wird an der Patronenfront der Laserstrahl für Zehntelsekunden entsendet und markiert den Treffer oder Fehlschuss.

Einfach effektiv − so nutzen Sie die Laser Ammo SureStrike

Training mit der Laser Ammo SureStrike im Wohnzimmer
Ausbaufähig: Es stehen Sets für verschiedene Kurz- und Langwaffenkaliber, Zubehörteile sowie Software und Zielmedien in unterschiedlichen Ausführungen bis hin zum kompletten Schießsimulator zur Verfügung.

Keinerlei Umbaumaßnahmen sind an der Waffe erforderlich. Nach obligatorischer Sicherheitsüberprüfung wird die Laserübungspatrone wie ein konventioneller "Klicker" in das Patronenlager eingeführt und der Verschluss behutsam geschlossen. Bei der Abzugsbetätigung schlägt der Zündstift auf das Kunststoff-"Zündhütchen" auf und der für das menschliche Auge unschädliche Laser blinkt für Zehntelsekunden auf dem ins Visier genommene Ziel auf. Zumindest bei unseren Testwaffen stimmte der Lasertreffpunkt mit dem Visierhaltepunkt überein. Gespeist wird der Laser von 3 LR626-Knopfzellen, deren Energie sicherlich für 2.500 bis 15.000 "Schuss" reichen dürfte. Gerade mit klassischen Spannabzugspistolen à la SIG Sauer P226 oder Revolvern können schnelle Folgeschüsse, Schussserien und Zielmedienwechsel trainiert werden. Bei Single-Action-Pistolen wie COLT 1911 oder modernen Polymerrahmen-Schlagbolzenschloss-Dienstpistolen wie GLOCK G17 muss für Folgeschüsse der Hammer manuell vorgespannt beziehungsweise der Schlitten durchrepetiert werden. Neuerdings wird aber speziell für die populären GLOCK-Pistolen der dritten, vierten und fünften Generation ein "Reset Trigger" offeriert. Bei dieser nur für das Trockentraining geeigneten Abzugseinheit mit einem Abzugsgewicht von knapp 3.000 g wird das Schloss nach jedem Schuss automatisch ohne lästiges, manuelles Repetieren des Verschlusses gespannt, so dass man auch mit dem österreichischen Bestseller schnelle Schussserien effektiv trainieren kann. Allerdings kostet der Laser Ammo Reset Trigger 236,- Euro (inkl. MwSt. und direkt bei der Laser Ammo-Europa-Vertretung in Schweden bestellt).

Für diese Trainings empfehlen wir die SureStrike von Laser Ammo

Im Trockentraining kann man natürlich auch einen Timer verwenden und gerade für dynamische Disziplinen ist die Laserpatrone beispielsweise für den Erstschuss nach dem Ziehvorgang, verschiedene Anschlagarten, Dot Drills, Schießen mit der schussstarken und schussschwachen Hand oder aus der Bewegung ein wertvolles Trainingstool. Das Basis-Set der Laser Ammo SureStrike Laserübungspatrone in 9 mm Luger kostet mit Batterie und 3 reflektierenden Scheiben 149,- Euro, was unserer Meinung nach ein gut angelegtes Investment ist. Übrigens ist es nicht nötig, für jedes weitere Kaliber ein komplettes SureStrike-System zu kaufen, sondern die Laser-Einheit lässt sich auf eine Vielzahl von Hülsen-Adaptern schrauben, die für das 9 mm-System für 58,- Euro erhältlich sind. 


Weitere Informationen zur Lasertrainingspatrone SureStrike erhalten Sie auf der Homepage von Laser Ammo.

Diesen Artikel bewerten
4.9 (7 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.