Zuhause Trainieren in 2021: Welches Laser Ammo Trockentrainingssystem passt zu mir?

Drei elektronische Zieleinheiten von Laser Ammo.
Lieferumfang des Sets Laser Ammo I-MTTS Arena: Drei elektronische Zieleinheiten mit je  vier austauschbaren Zielen und einer kabellosen Fernbedienung.

all4shooters hat in der Vergangenheit bereits einige Laser Ammo Produkte getestet, wie etwa das Laser Ammo PET II.

Laser Ammo bietet dabei ein echtes, modulares System, mit einer großen Auswahl an zusätzlichen Optionen und Zubehör. Entsprechend ist das System je nach den Bedürfnissen des Schützen skalierbar. Dabei ist es extrem sicher und eignet sich deshalb für das Training zuhause.

Heute wollen wir uns das Laser Ammo System im Detail anschauen, beginnend mit der SureStrike-Laserpatrone, diese stellt das eigentliche Herzstück des gesamten Laser Ammo-Systems dar.

Die SureStrike-Patrone

Die Patrone ist ein mit höchster Präzision gefertigtes, High-Tech-Produkt: Zum einen wird sie mit modernsten CNC-Maschinen und Materialien in Militärqualität hergestellt. Zum anderen besteht ihr Aufbau aus einer CPU und der steuernden Mikroelektronik, einer Batterie, einem Infrarot (IR)- oder sichtbaren roten Laser (modellabhängig) mit einer hochpräzisen Optik und der Schnittstelle, die den Laser selbst auslöst, wenn die Munition vom Schlagbolzen der Waffe getroffen wird. Die SureStrike-Patrone von Laser Ammo ist modular aufgebaut, sie kann mit Hilfe von optionalen Adaptern in vielen verschiedenen Kalibern verwendet werden: Angefangen bei der Basis-9 mm, einschließlich Flinten- und Büchsenkalibern wie Kaliber 20 und 12 sowie .223 und .30-06. Der Stahlkörper der SureStrike wird mit einer Präzision von 1/100 Millimeter produziert, und der Laser ist perfekt auf das Patronenlager kollimiert. Auch können Sie die Laserpatrone so programmieren, dass sie einen kontinuierlichen Lichtstrahl aussendet. Das ermöglicht es, die SureStrike-Munition zum Einschießen zu verwenden.

Laser Ammo's SureStrike Patrone 9mm Grundkonfiguration
Die SureStrike-Patrone von Laser Ammo in der 9-mm-Basiskonfiguration im Vergleich zu einer scharfen 9 mm-Patrone.
Im Detail das Multi-Kaliber-Adapter-Set des Ultimate LE Edition Kits
Die SureStrike-Patrone von Laser Ammo mit dem Multi-Kaliber-Adapterset des Ultimate LE Edition Kits für 9mm, .40 SW, .45ACP und .223 Remington.

Sie können die "Action Cap"-Schnittstelle – im Wesentlichen der SureStrike "Hülsenkopf" – austauschen, um andere Kaliber zu verwenden oder den Betriebsmodus zu ändern, zum Beispiel ist auch Vibration möglich. Die Stromversorgung erfolgt über eine Batterie, die aus drei Standard-Knopfzellen des Typs LR726 besteht. Alternativ zum Kauf der Batterie, können  Sie drei Batterien mit einem Stück dünnem Isolierband zusammenrollen.

Die Betriebsdauer des Lasers ist sehr hoch. Das einzige Verschleißteil des Systems ist die Action Cap-Backplate mit dem Schlagbolzenschalter. Der ist für mindestens 5.000 Schuss konstruiert. Der Ersatz ist jedoch ohnehin relativ preiswert.

Die SureStrike-Patrone gibt es einzeln für ein einzelnes Kaliber oder in Kits für mehrere Kaliber. Für den Test stellte uns Laser Ammo das Ultimate LE Edition Kit mit der SureStrike-Basispatrone 9 mm und Adaptern für .40 SW, .45ACP und .223 Remington zur Verfügung. Das Kit enthält außerdem das UhrSecure-Rohr, das die SureStrike-Patrone im Lauf verriegelt – was die mit SureStrike bestückte Waffe absolut sicher macht, da es nun unmöglich ist, scharfe Munition zu verschießen – und einen kleinen Satz reflektierender Zielscheiben. Vorausgesetzt Sie haben die sichtbare, rote Laserversion erworben, kann mit diesem Kit schon stand-alone trainiert werden.

Das GLOCK-kompatible Trockentraining-Abzugspaket und Schlagbolzen-Kit von Laser Ammo.
Das GLOCK-kompatible Trockentraining-Abzugspaket und Schlagbolzen-Kit, das nur mit SureStrike-Munition verwendet werden darf, stellt den Abzug automatisch zurück. Der Schlitten muss dabei vom Schützen nicht manipuliert werden.
Die Basis-SureStrike-Laserpatrone.
Die Basis-SureStrike-Laserpatrone kann auch auf Flitenkaliber, wie Kaliber 12, und Büchsenkaliber, wie z. B. .30-06, umgerüstet werden.
Beretta 98FS Pistole.
Die SureStrike-Laserpatrone im Patronenlager einer Beretta 98FS-Pistole.
Laser Ammo's I-MTTS Arena Kit-Controller.
Der I-MTTS-Arena-Kit-Controller von Laser Ammo ermöglicht den Betrieb von bis zu 10 Zielen und bietet eine Reihe von verschiedenen Trainingsprogrammen, die wir im nächsten Artikel testen werden.
.223 Umrüstsatz für die Patrone von Laser Ammo.
Mit dem .223-Umrüstsatz ist es auch möglich, mit Gewehren zu trainieren, leider muss man bei jedem "Schuss" den Verschluss spannen. Laser Ammo bietet alternative Lösungen, über die wir im nächsten Artikel sprechen werden.
Das rückstellende Trocktrainingssystem für GLOCK.
Ein rückstellendes Dry-Fire-Abzugsset ist nur für Single-Action-Pistolen mit Schlagbolzenabzug wie die GLOCK erforderlich; Single/Double-Action-Waffen wie die Beretta 92 können direkt verwendet werden - allerdings nur in Double-Action.

Laser Ammo-Patronen: Infrarot (IR) oder sichtbarer, roter Laser?

Die LED-Anzeige mit verschiedenen Farben.
Der elektronische Zielsensor von Laser Ammo nimmt den "Einschlag" des Lasers in das Ziel auf. Die mehrfarbige LED dient zur Trefferrückmeldung bzw. zur Anzeige, welches Ziel in den verschiedenen Trainingsprogrammen beschossen werden soll oder nicht.

Welche Laser-Version der SureStrike-Patrone sollte man wählen? Das hängt tatsächlich davon ab, wie das System genutzt werden soll.  Der sichtbare, rote Laser ermöglicht es dem Schützen, den virtuellen Auftreffpunkt auf dem Ziel sofort zu sehen. Zudem eignet sich dieser Laser besser für das Abzugstraining: Durch den Sichtbaren punkt, sieht der Schützte die Mündungsbewegung beim Abziehen auf dem Ziel. Andererseits ist die Leistung stark von den Lichtverhältnissen abhängig, und selbst an nur relativ klaren Tagen ist es am besten, die Ziele im Schatten zu positionieren.

Der IR-Laser hat eine größere Reichweite und funktioniert in viel helleren Umgebungen, außerdem ist er generell zuverlässiger in der Erkennung durch die elektronischen Ziele. Dem Schützen jedoch fehlt die sichtbare Rückmeldung, des tatsächlichen Auftreffpunkts vom virtuellen Geschoss. Außerdem kann der IR-Laser nicht zum Einschießen verwendet werden (mit Ausnahme von Nachtsichtgeräten).

Zusätzlich zum SureStrike-Kit schickte uns der Hersteller ein Muster des I-MTTS-Arena-Erweiterungssatzes und ein spezielles, für GLOCKs vorgesehenes Abzugsmodul für das Trockentraining.

Die Kontrolleinheit des Laser Ammo-Systems.
Unter jeder elektronischen Zielscheibe von Laser Ammo, einschließlich der Steuereinheit, befindet sich ein Fach für drei AAA-Batterien, die das Gerät mit Strom versorgen.

Das Abzugspaket enthält auch einen Schlagbolzen, der speziell für die Verwendung mit SureStrike-Patronen entwickelt wurde. Die Hauptaufgabe besteht darin, den Abzug automatisch zurückzusetzen, ohne den Schlitten nach jedem Schuss durchrepetieren zu müssen. Achtung: Dieser Spezialabzug ist nur in Verbindung mit Laser Ammo-Patronen zu verwenden und kann nicht mit scharfer Munition eingesetzt werden!

Das Erweiterungsset I-MTTS Arena enthält drei Zielscheiben und einen kabellosen Controller – insgesamt können bis zu 10 elektronische Zielscheiben (optional erhältlich) zu einem Set hinzugefügt werden.

Die Zielscheiben können einzeln (etwa in verschiedenen Räumen) oder alle zusammen ferngesteuert durch den Controller verwendet werden, wobei sich alle Zielscheiben in einem Radius von etwa sechs Metern befinden müssen, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Mit dem I-MTTS Arena-Kit können Sie mehrere Trainingsszenarien programmieren. Im nächsten Teil der Serie zu Laser Ammo werden wir das Laser Ammo SureStrike und das I-MTTS Arena System ausführlich testen: Bleiben Sie also dran!

Preise der in diesem Artikel vorgestellten Produkte: SureStrike Patrone Ultimate LE Edition Kit, 259,- Euro; I-MTTS Arena Erweiterungsset, 379,- Euro; selbst rückstellendes Dry-Fire-Abzugs-Set für GLOCK-Pistolen: 216,- Euro.


Mehr Informationen zu den Produkten von Laser Ammo finden Sie auf der Laser Ammo-Website.

Mit Video haben wir auch schon das Smokeless Range 2.0-System von Laser Ammo getestet.

Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache: