Neuer Fernwettkampf: Walther Stahlplatten Cup 2020 – so nehmen Sie am WSC teil!

Alle Faustfeuerwaffen ab 9 mm Luger sind bei Walther zugelassen:

Dabei ist man bei Teilnahmeinteresse keinesfalls nur auf Walther-Waffen beschränkt, denn der Hersteller erlaubt großzügig alle Pistolen und Revolver ab Kaliber 9 mm Luger mit mechanischer Visierung. Es dürfen maximal 5 Patronen in das Magazin oder die Trommel geladen werden. Ein einmaliges Nachladen mittels bereitgelegtem Reservemagazin oder Schnelllader ist erlaubt. (Wer jedoch nachladen muss, hat aufgrund der dafür erforderlichen Zeit bereits verloren, saubere Treffer sind gefragt!) Alle 5 Platten müssen liegen. Die Zeitnahme erfolgt mit einem handelsüblichen Zeitmessgerät (Timer). Die Entfernung ist 25 Meter.

Wer darf teilnehmen am WSC 2020?

Alle Schützen, die einem anerkannten Verband angehören, Nachweis erforderlich, Mindestalter 18 Jahre. Unter Berücksichtigung aller obligatorischen Sicherheitsvorkehrungen (Brille/Gehörschutz etc.) darf mitgeschossen werden. Es gelten die Sicherheitsvorschriften der Standbetreiber, jeder Schütze haftet für seinen Schuss. Der Schießstandaufsicht ist stets Folge zu leisten.

Wo und wie läuft der Walther Stahlplatten Cup ab?

Austragungsort kann jeder zugelassene Schießstand sein, der im Besitz einer Fallplattenanlage ist.

Ablauf des WSC auf dem Schießstand / worauf Sie unbedingt achten müssen:

Simple Sache: Beim Walther Stahlplatten Cup gilt es fünf Stahlklappscheiben in möglichst kurzer Zeit zu fällen.
  • Der Schütze/Schützin begibt sich auf den Schießstand, begleitet von der zuständigen Standaufsicht und einer Person seines/ihres Vertrauens, die den Ablauf mit dem Handy filmt.
  • Ist der Schütze in seiner sicheren Position, Waffe liegt ungeladen auf dem Schießtisch, startet die Schießstandaufsicht den Fernwettkampf und die Begleitperson das Filmen.
  • Die Standaufsicht gibt das Kommando: "laden und fertig machen" und der Schütze lädt seine Waffe mit 5 Patronen.
  • Die Standaufsicht fragt den Schützen: "ist der Schütze bereit?", erfolgt keine Meldung, kommt das Kommando: "der Schütze ist bereit, Achtung!"
  • Jetzt wird der Timer gestartet und nach erfolgtem Startsignal (Piep) beschießt der Teilnehmer die 5 Stahlplatten auf 25 Meter Entfernung.
  • Sobald der Schütze sein Schießen beendet hat und Sicherheit hergestellt wurde, wird als letzte Sequenz das Display des Timers gefilmt.
  • Es ist zu gewährleisten, dass der/die "Kameramann/-frau" das Geschehen so aufnimmt, dass Schütze und Fallplattenanlage sichtbar sind. Aufnahmen, auf denen der Schütze oder die Anlage nicht zu erkennen sind, werden leider vom Wettkampf ausgeschlossen. 

Der Ablauf des Walther Stahlpatten Cups im Video erklärt:


Film ab! Einfach per WhatsApp mit Ihrem Video teilnehmen:

Bitte das gedrehte Video von Ihrem Schießergebnis zusammen mit dem Anmeldeformular (PDF unten) an folgende WhatsApp-Nummer senden:

0152 / 38 21 61 25

Die Ergebnisse werden mit den Videos der aktuellen Top 5 regelmäßig auf der Carl-Walther-Homepage veröffentlicht. Jeder Schütze darf so oft er möchte teilnehmen, so ihn denn der Ehrgeiz packt und er schneller als ein anderer Teilnehmer sein möchte. Es gilt aber für jeden einzelnen Start das vorher beschriebene Prozedere (auf der erneuten Anmeldung das Feld "Bereits Videos eingesendet" ankreuzen).

Der Preis ist heiß – was gibt es beim Walther Stahlplatten Cup zu gewinnen?

Black Beauty: Unter den WSC-Teilnehmern wird eine Walther Q5 Match SF Black-Ribbon-Ganzstahl-Sportpistole in 9 mm Luger verlost.

Mal abgesehen davon, dass für diesen Fernwettkampf der besonderen Art kein übliches Startgeld berappt werden muss, gibt es folgende Preise beim Walther Stahlplatten Cup zu gewinnen:

  1. Preis: Wertgutschein über 500,- Euro
  2. Preis: Wertgutschein über 300,- Euro
  3. Preis: Wertgutschein über 100,- Euro.

Zudem wird unter allen Teilnehmern eine Walther Q5 Steel-Frame-Matchpistole in 9x19 in brandneuer, pechschwarzer "Black Ribbon"-Ausführung im Wert von über 2.000,- Euro verlost!

Hier können Sie sich die Ausschreibung, die Anmeldung und die AGB für den Fernwettkampf WSC herunterladen.