EDX-Serie: Neue Ferngläser von DDOPTICS

Die 2007 gegründete Dresdner Firma DDOPTICS GERÄTE UND FEINWERKTECHNIK ist bei Jägern, Schützen und Outdoor-Fans keine Unbekannte. Denn das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Ferngläsern, Spektiven, Zielfernrohren und Nachtsichtgeräten spezialisiert. Eben Geräte, die man in der freien Natur oder auf dem Schießstand braucht. Ein neues Produkt der Sachsen ist nun das Fernglas EDX. DDOPTICS bietet es in den Versionen 8x30 und 10x30 an.

Für denjenigen Nutzer, der keine Lust hat, ein "Riesen-Trumm" von Fernglas mitzuschleppen, ist das EDX nach Firmenangabe genau das Richtige. Das Glas fällt mit einem Gewicht von 460 g recht leicht aus. Die Maße - Länge 120 mm, Breite 96 bis 114 mm - machen es möglich, das Fernglas in der Jackentasche oder im Daypack-Rucksack verschwinden zu lassen.

DDOPTICS verspricht bei der Version  EDX 8x30 ein Sehfeld von 150,5 m. Der Benutzer soll somit auf eine Entfernung von 1.000 m Objekte im Auge haben, die sich auf einem Raum von der Größe eines anderthalbfachen Fußballplatzes befinden. Die 10x30-Version hat auf Grund der höheren Vergrößerung ein kleineres Sehfeld. Aber 120 m sind laut DDOPTICS immer noch drin.

Der Schärfebereich beider Versionen soll bereits bei einem Abstand von 130 cm beginnen. Die Okulare lassen sich verstellen, so dass auch Brillenträger das volle Sichtfeld nutzen können. Der Dioptrienausgleich (+/-  3,5) am rechten Okular ist mit einer Klickrasterung versehen. Die Okulare können zum Reinigen abgeschraubt werden.

DDOPTICS fertigt beide Baureihen des EDX aus einer Aluminium-Legierung, die zusätzlich mit Policarbonaten verstärkt wird. Die Ferngläser verfügen über eine schwarze Gummiarmierung und sollen Wasserdicht sein. DDOPTICS gibt eine Gewährleistung von 30 Jahren.

 

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei der 8x30-Version bei 587 Euro.

Das 10x30 kostet 597 Euro.

Übrigens: ED steht für Extra Low Dispersion. Dies ist ein gängiger Begriff in der Optik-Branche. Mit EDX will DDOPTICS aussagen, dass das Fernglas über eine noch bessere optische Qualität verfügt - es also sozusagen EDXlarge ist.


Weitere Informationen: DDOPTICS