4.6

SIG Sauer P320 X-Series wird die neue Dienstpistole der norwegischen Polizei

SIG-Sauer-P320-X-Series-Dienstpistole-Norwegen-SIG-Sauer-XM17.jpg
Mit der XM17 wurde eine Variante der SIG Sauer P320 Fullsize im Zuge der MHS-Ausschreibung 2017 zur neuen Dienstpistole der US-Army. Als XM18 wurde zusätzlich eine Variante der SIG Sauer P320 Compact in Dienst gestellt.

In einem harten, über mehrere Monate laufenden, Auswahlverfahren konnte sich die Dienstpistole SIG Sauer P320 gegen die Mitbewerber durchsetzen. Die P320 zeigte sich offenbar in allen Bereichen überlegen. Die Pistole wird daher ab 2019 bei ausgewählten Abteilungen der norwegischen Polizei als Standardwaffe geführt. Lassen Sie uns etwas ins Detail gehen:

Worum ging es bei der Ausschreibung der Polizei in Norwegen?

Im Rahmen wochenlanger Belastungstests mit Pistolen verschiedener namhafter Hersteller konnte sich SIG SAUER mit seiner modularen Striker-Fire Pistole durchsetzen. Getestet und verglichen wurden die Modelle unter anderem in den Kategorien Präzision, Performance und Ergonomie. Neben den Polizeieinheiten, für welche die Pistolen bestimmt sind, waren auch weitere Behörden unterstützend in der Ausschreibung involviert. 

Warum fiel die Entscheidung auf die SIG Sauer P320 X-Series?

SIG-Sauer-P320-X-Series-Dienstpistole-Norwegen-SIG-Sauer-X-Five.jpg
Eine SIG Sauer P320 X-Five in 9 mm Luger. Sie stellt mit Jet-Funnel und skelletiertem Schlitten den Sportler in der X-Series dar.

Die P320 X-Series zeichnet sich neben weiteren fortschrittlichen Eigenschaften durch austauschbare Griffmodule, Aussparungen im Verschluss zur Gewichtsreduzierung und Kühlung des Laufes sowie der Möglichkeit eines Kaliberwechsels aus. Überzeugt hat neben der Technik und Robustheit der Pistole auch ihre Sicherheit: zum Zerlegen der Pistole ist kein Betätigen des Abzugs notwendig. Das intuitive 3-Punkte-Zerlegesystem von SIG SAUER gewährleistet darüber hinaus, dass beim Zerlegen der Waffe keine Patrone im Patronenlager sein kann. Optional ist die P320 X-Series auch mit einer manuellen Sicherung erhältlich.

Was sagt SIG Sauer zur Entscheidung der norwegischen Polizei?

SIG SAUER-Geschäftsführer für den behördlichen Bereich, Franz von Stauffenberg, sagte, dass "die P320 eine Vielzahl Eigenschaften bietet, die sie für das Militär und die Polizei sehr attraktiv macht" und fügt an: "Der neueste Auftrag der norwegischen Behörde macht uns stolz und untermauert den technischen Vorsprung der Pistole."


Weitere Informationen zu den Waffen von SIG Sauer für Behörden und Militär finden Sie direkt auf der Webseite des Herstellers.

SIG Sauer P320: die Dienstpistole im Test und Vorstellung im Video.

Diesen Artikel bewerten
4.6 (12 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.