5

SIG Sauer P320-M17 und M17-Commemorative

Erinnern wir uns zurück an den 19. Januar 2017: Es war der größte Dienstpistolendeal der Geschichte, als die US Army entschied, dass SIG Sauer mit seiner P320 alias M17 in 9 mm Luger als Gewinner der Modular Handgun System (MHS)-Ausschreibung feststand. Bereits im September des Vorjahres wurden die ersten M17-Dienstpistolen in der hochmodernen Fabrikation in Newington gefertigt. Einen Monat später wurden auch schon die ersten Dienstwaffen an die amerikanischen Streitkräfte ausgeliefert. Und wiederum einen Monat später erhielt die legendäre 101st Airborne Division ihre neuen Dienstpistolen.

Authentische Ausführungen, keine Kompromisse! 2 Zivilausführungen sind jetzt in den USA erhältlich...

SIG-Sauer-P320-M17-brandneue-Pistole-Zivilausfuehrung.jpg
Die brandneue SIG Sauer P320-M17 ist die Zivilausführung der US Army-Dienstpistole. Man beachte die schwarzen Bedienelemente.

Und nun erhalten auch zivile Waffenfreunde die Möglichkeit, vorerst nur in den USA, dieses Meisterstück der jüngsten Militärgeschichte zu besitzen. SIG Sauer offeriert die trendige Polymerrahmen-Schlagbolzenschloss-Pistole in 2 geringfügig voneinander abweichenden Ausführungen: die standardmäßige P320-M17 und die auf 5.000 Exemplare limitierte M17-Commemorative für Sammler.




Zudem wird die P320-M17 mit 2 Magazinen mit einem Fassungsvermögen für 17 Patronen und die M17-Commemorative mit einem Magazin für 17 Patronen und 2 Magazinen für 21 Patronen ausgeliefert. Schlussendlich besitzt die Commemorative Edition im Detail authentische Herstellermarkierungen der Militärversion, weshalb sie die perfekte Wahl für alle Sammler ist. 650 Stück der 5.000 M17-Commemorative-Pistolen sind übrigens für aktiv im Dienst befindliche Soldaten aller Teilstreitkräfte reserviert.

SIG-Sauer-M17-Commemorative-in-Praesentationskasten.jpg
Die SIG Sauer M17-Commemorative ist eine bis ins kleinste Detail originalgetreue Replika der M17 Dienstpistole für Sammler. Man beachte die Bedienelemente im Coyote Tan-Farbton – identisch mit dem Original der 101st Airborne Division.

Die M17-Commemorative wird in der gleichen Kartonverpackung ausgeliefert wie das militärische Original. Doch es steht zumindest in Nordamerika ein Präsentationskasten für Sammler zur Verfügung. 

Der spezielle "M17 Collector´s Case" für die P320-M17 oder M17-Commemorative aus Kirschbaumholz mit dunklen Mahagoniholz-Applikationen, Glasfront, gebürsteten Metallbeschlägen und einer für die Aufhängung vorbereiteten Rückseite besitzt eine auf Kontur geschnittene, graue Schaumstoffeinlage. Mit Zertifikat und Medaille ist der Präsentationskasten für 199,- US-Dollar im SIG Sauer Store erhältlich.



SIG-Sauer-P320-M17-Schiesstest.jpg
Wir hatten bereits die Möglichkeit die P320-M17 in der SIG Sauer Academy ausgiebig im Feuer zu erproben. Unser erster Eindruck: Wow! Die Pistole ist wirklich präzise.

all4shooters war mit den brandneuen Zivilausführungen der SIG Sauer M17 bereits auf dem Schießstand!

Die originale M17 Dienstpistole scheint ebenso wie ihre neuen Zivilausführungen äußerst präzise zu sein. So waren wir in der Lage, in der SIG Sauer Academy mit der P320-M17 und standardmäßiger SIG Sauer Elite Performance Fabrikmunition mit 115 Grains Vollmantelgeschoss mit 4 von 5 Schüssen eine 40 cm Stahlplatte auf 75 m zu treffen!

Ron Cohen, Präsident und Geschäftsführer von SIG Sauer USA, erklärte uns, dass dies das Resultat von langwierigen, äußerst kostspieligen Entwicklungsarbeiten ist, wobei man natürlich von der Erfahrung in der jahrzehntelangen Herstellung von Dienstpistolenklassikern wie der P226 profitiert. Die Lauflagerung im Rahmen und Verschluss sowie die Geometrie und Abstimmung dieser Hauptbestandteile ist eines der Geheimnisse der beeindruckenden Schussleistung der M17 und ihrer Zivilversionen.

SIG-Sauer-P320-M17-Test.jpg
all4shooters hat die brandneuen Zivilausführungen der SIG Sauer P320-M17 bereits testen dürfen.
SIG-Sauer-P320-M17-Kimmejpg
Natürlich besitzt die P320-M17 den hier abgedeckten Fensterausschnitt im hinteren Verschlussbereich für die Montage eines Minileuchtpunktvisiers. Die mechanische Visierung besteht aus einer Kimme mit Tritium-Einlagen und einem SIGLITE Korn.

Preise und Verfügbarkeit der brandneuen SIG Sauer P320-M17 und M17-Commemorative für USA und Europa...

Zudem hat die M17 über 2 Millionen Schuss in hauseigenen Erprobungsreihen überstanden. Hierbei ist die Dienstpistole ja auch ein Gewinner in anderen Nationen, so dass beispielsweise Dänemark und Norwegen nach eigenen 10.000- oder 20.000 Schuss-Belastungstests die P320 und ihre Varianten als neue Dienstpistole auserkoren haben. 

Nach jetzigem Kenntnisstand wird die P320-M17 in Europa voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2019 zur Verfügung stehen. Der EU Preis (UVP) liegt bei 1.089.- €. Die Commemmorative Edition wird es in Europa leider nicht geben.

Diesen Artikel bewerten
5 (1 Bewertung)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.