5

Arsenal Firearms DBDC Tactical: Double Barrel Dual-Kaliber Pistole

Arsenal Firearms erweitert das Sortiment doppelläufiger halbautomatischer Pistolen mit einem Neuzugang namens DBDC Tactical. Die Buchstaben stehen für "Double Barrel" - also Doppellauf - und "Double Caliber" - Doppelkaliber. Eine absolute Weltpremiere!

Die DBDC Tactical baut auf der berühmten AF2011-Plattform auf. Mit dieser Pistole ist ein Durchbruch im Bereich der doppelläufigen Handfeuerwaffen erzielt worden. Größtmögliche Flexibilität bei den Geschossen und höchste zielballistische Leistung sind in einer Waffe vereint, die auch für den Einsteiger geeignet ist. Nicht ganz einfach dürfte es sein, herauszufinden, welche Kombination an Kaliber und Geschossgewicht optimal funktioniert.

Die zwei parallelen Läufe in den Kalibern .45 ACP und .38 Super Auto liefern auf bis zu 45 m Entfernung einen gemeinsamen Trefferpunkt - soviel hat der Hersteller schon mal verraten. Denn die DBDC Tactical bietet dem Nutzer bei der Munitionsauswahl eine Unzahl von Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Geschossgewichte und Laborierungen an, die man frei kombinieren kann. Wir sind sicher, dass alleine schon das Ausprobieren sehr viel Spaß machen kann, und man dabei sehr viel über die neue Waffe in Kombination mit unteschiedlicher Munition lernt.

Hier sehen Sie ein Video der Arsenal Firearms DBDC Tactical Pistole mit einem beeindruckendem Schießtest mit perfekter Munitionsauswahl:

Hintergrundinformation zum neuen Unternehmen PMG Group:

Seit der SHOT Show 2016 gehört die Marke Arsenal Firearms zur neu gegründeten PMG Group in den USA. PMG steht für Prime Manufacturing Group. Dabei handelt es sich einen Zusammenschluss der Marken SALIENT, PRIME AMMUNITION und ARSENAL FIREARMS am Standort von Salient, in der Nähe von Las Vegas/USA.

Weitere Waffen der PMG Group:

- Stryk-A - eine überarbeitete Version der Arsenal Firearms Strike One in 9 mm

- ASR 338 - eine Sniper Rifle im Kaliber .338 Lapua Magnum

Diese Modelle sind aktuell nur für den US-Markt gedacht, teilte uns PMG mit. Wie es dann in Europa weitergeht, was Vertrieb, Produkte und Marken angeht, ist aktuell noch nicht bekannt. Nur soviel kann man sagen: Alle drei Marken werden erhalten bleiben - und wie man an dem neuen Scharfschützengewehr ASR 338 sieht: Auch "PMG" wird ab sofort als Produktmarke genützt. Weitere Informationen wird es in Kürze auf der US-Website von PMG geben: www.pmgusa.com.



Hier kommen Sie direkt zur Webseite von Arsenal Firearms.

Weitere News und Artikel zu Arsenal Firearms finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
5 (6 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.