3.5

Franchi "Feeling" - eine neue Serie Jagdflinten

Franchi präsentiert mit "Feeling" eine emotional gestaltete Produktlinie für die Jagd mit Schrotmunition. Schaft und Griffstück der neuen Flinten sind jeweils in außergewöhnlicher Holzoptik gehalten. Der Hersteller verspricht eine "aufregende Begleitung für die Jagd".

 

all4shooters.com schaut zuerst auf die Technik. Das erwartet den potenziellen Käufer:

 

Alle Modelle der  Franchi Feeling-Linie haben einen mechanischen Einabzug. Sicherung und Wahlhebel liegen auf dem Schafthals. Die Schlagstücke werden durch Schraubenfedern angetrieben, die auf einer Führungsstange sitzen. Die Kraft wirkt bei der Drehachse. Das sind einige der einfach und solide gebauten Teile, ebenso solide ist die gesamte Flinte gebaut. Der Sicherungsschieber besteht aus einer klassischen, axial zu betätigenden Stück. Nach vorne bewegt gibt er die Abzüge frei. Auf dem Sicherungsschieber befindet sich ein weiterer Schieber, der quer bewegt wird. Bei entsicherter Waffe führt er nach rechts oder links gelegt dazu, dass das jeweilige Schlagstück angesprochen und damit der entsprechende Lauf bedient wird.

 

Mehr Details dazu finden Sie auch auf der Website von Franchi. Leider sind die Informationen dort nicht in deutscher Sprache verfügbar.


Hier finden Sie die Franchi Präsentation von all4shooters.com auf  der IWA 2013

Diesen Artikel bewerten
3.5 (21 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.