5

Savage Arms L144A1: Neues Trainingsgewehr für Großbritannien

Savage Arms L144A1 mit Dreibein
Das Savage-Kleinkaliber-Gewehr L144A1 Cadet Rifle dient der ökonomischen Schießausbildung der Rekruten der britischen Streitkräfte. Im umfangreichen Komplettpaket ist beispielsweise diese schnell aufbaubare Dreibein-Gewehrauflage enthalten.

Das Geschäft mit Großbritannien bringt der US-Firma Savage Arms dem Vernehmen nach in etwa 8,6 Millionen US-Dollar ein. Bei dem neuen KK-Trainingsgewehr für die britischen Rekruten handelt es sich um eine modifizierte Einzellader-Ausführung des als Einsteigermodell gedachten Savage Mark II FVT-Mehrladers mit Kastenmagazin für fünf Patronen. Das neue Trainingsgewehr Savage L144A1 weist somit beispielsweise anstatt eines Kunststoffschaftes einen Holzschaft auf.

Das nun abgelöste Enfield-Übungsgewehr No.8 für die Randfeuerpatrone .22 Long Rifle befindet sich seit bald 70 Jahre im Dienst bei den englischen Streitkräften. Die jüngsten Exemplare wurden 1953 gefertigt – ein Wechsel auf eine modernere Variante erscheint also absolut nachvollziehbar. 

Savage Arms L144A1 zerlegt
Das Savage L144A1, hier auch im demontierten Zustand zu sehen, wird in der kanadischen Savage-Fabrik in Lakefield, Ontario, gefertigt.

Die erste Lieferung mit 750 Exemplaren des Savage L144A1 im Kaliber .22 LR erfolgte schon im April 2016 an Ausbildungskompanien in Wales, Irland und Nordostengland und das komplette Geschäft soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein.

Einen umfangreichen Test der neuen Trainingswaffe Savage Arms L144A1 finden Sie in der caliber-Ausgabe 10/2016, die ab dem 28. September im Handel erhältlich ist. Hier im VS Medien Online-Shop können Sie die Ausgabe bestellen.

Hier kommen Sie zur digitalen Ausgabe caliber 10/2016.


Auf der Shot Show 2016 hat Savage Arms das Kleinkalibergewehr A22 vorgestellt. Hier erfahren Sie mehr.

Weitere Informationen zu Waffen von Savage Arms finden Sie auf der Webseite des Herstellers.

Diesen Artikel bewerten
5 (2 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.