4

Test: Ruger Precision Rifle im Kaliber 6,5 Creedmoor und .308 Winchester

Das Mehrlader-Repetiergewehr basiert auf einem Zylinderverschlusssystem, welches sich bereits bei der älteren Ruger American Rifle bewährt hat. Auf dem Systemgehäuse ist eine Montageschiene mit 20 MOA-Vorneigung verschraubt, die im Gegensatz zu einer gefrästen Zielfernrohr-Schiene austauschbar und somit um einiges flexibler ist. Ein patentiertes Ausstattungsmerkmal der RPR ist der schnittig designte Magazinschacht, welcher M14 (AICS) und Magazine im AR-10-Stil aufnehmen kann. Standardmäßig wird das Gewehr mit zwei Magpul PMag-Magazinen mit einer Kapazität für zehn Patronen ausgeliefert.

Im Griffstück sitzt die “Ruger Marksman Adjustable Trigger“-Abzugseinheit, die in einem Bereich von etwa 1.000 bis 2.270 Gramm Abzugsgewicht justiert werden kann. Clever: Der passende Inbusschlüssel befindet sich in der Kunststoffhülse am Heck der Verschlusskammer, die wiederum auch als Werkzeug bei der Demontage des Verschlusses dient.

Adjustable Trigger der Ruger Precision Rifle
Die Ruger "Marksman Adjustable Trigger"-Abzugseinheit lässt sich nachträglich feinjustieren.
1200-01-2016-Ruger-Precision-Rifle-in-6-5-Creedmoor-und-308-Winchester-Werkzeug-2.jpg
Pfiffig: In der Kunststoff-Führungshülse der Verschlusskammer ist das Werkzeug für deren Demontage sowie für Abzugs-Justierarbeiten untergebracht.
1200-01-2016-Ruger-Precision-Rifle-in-6-5-Creedmoor-und-308-Winchester-Werkzeug-1.jpg
Pfiffig: In der Kunststoff-Führungshülse der Verschlusskammer ist das Werkzeug für deren Demontage sowie für Abzugs-Justierarbeiten untergebracht.

Individuell anpassbare Schulterstütze der Ruger Precision Rifle

Die Ruger ist mit einer MSR-Schulterstütze ausgerüstet, die nach Betätigung eines Druckknopfes nach links eingeklappt werden kann. Die Stütze ist durchdacht aufgebaut und weist alle Verstellungsmechanismen auf, die für eine individuelle Feinanpassung an den Schützen nötig sind. So ist die Länge der Schulterstütze ebenso wie die Höhen- und Längenposition der modernen, kurzen Wangenauflage variabel. Mehrere Kontaktpunkte für Schnellverschluss-Riemenbügel runden die komplett ausgestattete, klappbare Schulterstütze gelungen ab.

Individuell anpassbare Schulterstütze
Die MSR-Schulterstütze lässt hinsichtlich der schussfesten Justiermechaniken und der Feinanpassung an den Schützen keine Wünsche offen.

Ruger Precision Rifle: Schnell ausbaubarer Lauf mit top Leistung

Ruger Precision Rifle Kaliber 308 Winchester und 6,5 Creedmore
Oben die Ruger Precision Rifle in .308 Winchester und unten in 6,5 Creedmoor. 

Der freischwingende, kaltgehämmerte Medium-Kontur-Lauf verspricht maximale Verschleißfestigkeit und Lebensdauer. Gerade im Long Range-Einsatz mit rasanten “Full House“-Laborierungen und schweren VLD-Projektilen ist dies ein entscheidender Vorteil. Dieser Effekt wird durch das 5R-Zug/Feld-Innenprofil des Laufes, das in vergangenen Tests immer Topschussleistungen erbracht hat, noch unterstützt.

Samson Evolution AR-Handschutz
Von der Ruger Precision Rifle entfernter Samson Evolution AR-Handschutz

Der Lauf kann von einem kompetenten Büchsenmacher übrigens simpel und schnell ausgetauscht werden. Somit ist das RPR eine gute Ausgangsbasis für weitere Tuningmaßnahmen, bei dem beispielsweise auch ein neuer Matchlauf der üblichen Verdächtigen eingebaut werden könnte. Zusätzlich bietet der verbaute Samson Evolution Keymod-Handschutz aufgrund seiner Länge nicht nur viel Platz für die Montage von Zubehör, sondern auch einen sehr stabilen Anschlag.

An dieser Stelle montieren wir, wie so oft in vergangenen Tests, das ultrastabile Fortmeier-Zweibein.

Die Praxis mit 6,5 mm Creedmoor und .308 Winchester

Michael Fischer in Schussposition mit der Ruger Precision Rifle
Michael Fischer beim 500 Meter-Test mit dem RPR in .308 Winchester.
Munition der Ruger Precision Rifle
Das interessante Long-Range-Mittelkaliber 6,5 mm Creedmoor (links) im Vergleich zum Klassiker in Gestalt der .308 Winchester (rechts).

Im Vergleich zu fast doppelt so schweren Scharfschützengewehren und Kalibern wie .300 Winchester Magnum, .338 Lapua Magnum oder .408 Cheyenne Tactical

sind die beiden getesteten RPRs in 6,5 mm Creedmoor mit 24“/61 cm-Lauf und .308 Win. mit 20“/51 cm-Lauf mit Gewichten von 4.800 beziehungsweise 4.400 Gramm relative Leichtgewichte. Dies sorgt gerade beim Verschießen von leistungsstarken Long-Range-Patronen auf 500 Meter dafür, dass man etwaige Waffenbewegungen (Rücklaufweg) durch saubere Anschlagtechnik stärker kontrollieren muss, wenn man enge Streukreise realisieren möchte.

Test der Ruger Precision Rifle auf 100 Meter

Unsere beiden Testwaffen zeigten schon in der 100-Meter-Erprobung ihr Potential. Hier wurde das RPR in 6,5 Creedmoor mit 11 Munitionssorten und das RPR in .308 Win. mit 10 Munitionssorten auf Präzision überprüft.

In 6,5 Creedmoore gelangen uns mit unseren Handlaborierungen Topstreukreise unterhalb der 10 mm-Marke. Ein ähnliches Bild zeigte sich im Standardkaliber .308 Winchester: Wir konnten Mini-Streukreise von 8 und 9 mm erzielen, diesmal allerdings mit Fabrikmunition (RWS Target Elite Plus und Remington Match).

Streukreis der RPR
100-Meter-Streukreis in .308 Winchester (8 mm mit RWS 168 Grains Target Elite Plus).
Ruger Precision Rifle Streukreis
100-Meter-Streukreise in 6,5 mm Creedmoor (8 mm mit 45,0 Grains Ramshot Hunter/120 Grains Berger HPBT).

Test der Ruger Precision Rifle auf 500 Meter

In der zweiten Erprobung stand uns dankenswerter Weise für rund drei Stunden der 500 Meter-Raum-Schießstand der Firma RUAG Ammotec in Fürth zur Verfügung. Mit dem RPR in 6,5 Creedmoor und Handladung gelang uns eine 4er-Gruppe von 45 mm, wobei die 5er-Wertungsgruppe dann letztendlich doch 70 mm maß. Die RPR in .308 Win. schnitt hier inklusive Ausreißer geringfügig besser ab.

Überhaupt offenbarte zumindest in dieser ersten Bestandsaufnahme tendenziell die .308 Winchester-Ausführung eine etwas bessere Präzision - trotz der kurzen Lauflänge auch auf 500 Meter. Als Faustregel gilt, dass man einen 70 mm-Streukreis auf dieser Distanz wohl als gelungen bezeichnen kann.

Streukreis 500 m RPR
500-Meter-Spitzenschussgruppen in .308 Winchester (65 mm mit Lapua 167 Grains Scenar).
Ruger Precision Rifle Streukreis
500-Meter-Spitzenschussgruppen in 6,5 Creedmoor (70 mm mit Handladung 46,0 Grains Ramshot Hunter/130 Grains Berger Hybrid).

all4shooters-Resümee über die Ruger Precision Rifle

Das "Ruger Precision Rifle" (RPR) wird seinem aus den USA vorauseilendem Ruf als praxisnah konzipierter Preisbrecher mit sauberer Weitdistanz-Schussleistung definitiv gerecht. Aufgrund eines Preises von gerade einmal 1.698,- Euro ist es eine echte Empfehlung und jeden Cent wert. Wir bedanken uns bei Heinz Henke für die Bereitstellung eines "Rundum-Sorglos"-Testpaketes mit zwei RPR samt Warne-Montagen, Nightforce-Zielfernrohren und Wiederlade-Equipment (Redding-Matrizen, Norma-Hülsen im Originalkaliber, Berger-Matchgeschosse) sowie bei der Firma RUAG für die Nutzung des 500 Meter-Schießstandes.

eingeklappte Schulterstütze der RPR
Ruger Precision Rifle in .308 Winchester mit eingeklappter Schulterstütze, die auf der linken Systemkastenseite anliegt.
Ruger Precision Rifle im Fortmeier-Zweibein
Ruger Precision Rifle, aufgehängt im Fortmeier-Zweibein. Durch den Samson Evolution-AR-Handschutz kann Zusatzausrüstung einfach angebracht werden.
Lauf und Systemkasten der RPR
Ruger Precision Rifle und das verbindende Befestigungselement am Systemkasten im Detail.
Nightforce NXS-Zielfernrohr auf Ruger Precision Rifle
Das Nightforce NXS-Zielfernrohr 8-32x56 mit brillanter optischer Qualität war für die 500-Meter-Indoor-Schießbahn wie gemacht.
Wiederholgenauen Höhen-/Seiten-Justiermechanik des Nightforce NXS Zielfernrohrs auf der Ruger precision Rifle
Wiederholgenaue Höhen-/Seiten-Justiermechaniken mit feiner Klick-Verstellungseinteilung
Mündungsgewinde der Ruger Precision Rifle
Das 5/8“-24-Mündungsgewinde gestaltet die nachträgliche Anbringung eines Feuerdämpfers, Kompensators, Signaturdämpfers einfach.
Pistolengriff der Ruger Precision Rifle
Der freistehende Pistolengriff der Ruger Precision Rifle
Eingeklappte Schulterstütze der Ruger Precision Rifle
Die Entnahme des Verschlusses wird aufgrund der nach links klappbaren MSR-Schulterstütze zum Kinderspiel.
Linke Sicherung Ruger Precision Rifle
Die linke Sicherung der Ruger Precision Rifle im typischen AR-Stil.
Rechte Sicherung der Ruger Precision Rifle
Die rechte Seite der beidseitigen Sicherung der Ruger Precision Rifle.
Systembettung des AR-kompatiblen Griffstücks
Systembettung der Ruger Precision Rifle im AR-kompatiblen Griffstück.
Zylinderverschluss Ruger Precision Rifle
Der Zylinderverschluss mit üppig dimensioniertem, kegelförmigem Bedienelement am Kammerstängel, dass von der preisgünstigen Ruger American Rifle-Jagdbüchsenserie abstammt.
Wiederlade Equipment für 6,5 Creedmoore
Das Wiederladen der 6,5 mm Creedmoor erfolgte mit Redding-Matrizen, Norma-Hülsen im Originalkaliber, Ramshot Hunter-Treibladungsmittel und Berger-Geschossen.
Redding Matritzen zum Wiederladen Der Ruger Precision Rifle
Das Wiederladen der 6,5 mm Creedmoor erfolgte mit Redding-Matrizen.

Die detaillierte Schussleistungen und weitere Details bezüglich der ebenfalls verwendeten Selbstlader-Munition finden Sie in der caliber-Ausgabe 01/2016.
Hier können Sie die caliber 1/2016 bequem im VS Medien Online-Shop nachbestellen.
Hier finden Sie die digitale Version der caliber 01/2016.

Weitere Beiträge über Produkte von Ruger finden Sie bei all4shooters.com.

Ruger hat zum aktuellen Ruger Precision Rifle einen Sicherheitshinweis herausgegeben: einige Modelle mit bestimmten Seriennummern kommen unter Umständen zu einer ungewollten Schussabgabe. Hier erfahren Sie mehr zum Sicherheitshinweis.

Diesen Artikel bewerten
4 (29 Bewertungen)
Ruger Precision Rifle
Technische Daten

600-01-2016-Ruger-Precision-Rifle-in-308-Winchester%20-Schulterstuetze-ausgeklappt



HerstellerSturm, Ruger & Co., www.ruger.com
ModellRuger Precision Rifle (RPR)
TypMehrlader-Repetierer
Kaliber.308 Winchester, 6,5mm Creedmoor
SystemZylinderverschluss
AbzugDirektabzug, einstellbar
Sicherungbeidseitige Zwei-Positionen-Sicherung im AR-Stil
Kapazität10+1 Patronen
Laufkaltgehämmert, freischwingend mit 5R-Profil und 5/8-24 UNEF-Mündungsgewinde mit Abdeckblende // 51cm Lauflänge und 1-8" Drall in 6,5 Creedmoore // 61 cm Lauflänge und 1-10" Drall in .308 Win
VisierungOhne, vorbereitet für ZF-Montage
Gesamtlänge.308 Win: 77 cm ein-, 106 cm ausgeklappt
6,5 Creedmoore: 88 cm ein-,  116 cm ausgeklappt
Gewicht (leer).308 Win: 4.400 Gramm
6,5 Creedmoore: 4.800 Gramm
Preis1.698,- Euro UVP (inkl. Mwst.) ...
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.