4.5

Outfox Ergotarn-Geruchsfilter Jagdbekleidung im Test

Für viele Jäger ist das Pirschen eine ganz besondere Jagdart. Bei keinem anderen jagdlichen Bereich kommt der Waidmann dem Wild, der Natur und sich selbst so nahe. Ein falscher Tritt, eine unbedachte Bewegung oder der sich plötzlich drehende Wind – all das sind Faktoren, die einen aussichtsreichen Pirschgang abrupt beenden können. Auf ein spannendes Naturerlebnis darf nur hoffen, wer die Gewohnheiten der zu bejagenden Wildart genau kennt. 

Es geht darum, wirklich dicht, also bis auf wenige Meter an das Wild heranzukommen. Der Jäger sollte sich dabei nicht nur gekonnt annähern sondern auch unbemerkt entfernen, um das Wild nicht zu sehr zu stören. Angelegte Pirschwege, passendes Schuhwerk und Tarnkleidung sind bei der Pirschjagd gängige Hilfsmittel. Doch was nützt all der Aufwand, wenn sich im entscheidenden Moment der Wind dreht? Zumeist ist dies der Augenblick, in welchem der Jäger vom Objekt seiner Begierde wahrgenommen wird und unverrichteter Dinge zurückkehren muss. Dasselbe passiert, falls seitlich oder im Rücken Wild schreckt, das der Waidmann zuvor nicht wahrgenommen hatte. Bei vielen Tieren ist es der Geruchssinn, den es zu überlisten gilt. Dieser ist um ein Vielfaches besser entwickelt als beim Menschen. Genau diesem Problem hat sich das Unternehmen Outfox angenommen.

Outfox Ergotarn-Geruchsfilter: Jagdbekleidung im Test

Outfox Jagdanzug OUTBACK mit Ergotarn-Geruchsfilter
Der Outfox Jagdanzug OUTBACK ist mit dem Ergotarn-Geruchsfilter ausgestattet. Er ist leicht und atmungsaktiv – bestens geeignet für Frühjahr, Sommer und Herbst.

Outfox liefert mit dem Ergotarn-Geruchsfilter ausgestattete Jagdbekleidung mit dem Versprechen, die menschliche Witterung deutlich zu reduzieren. So kann der Geruchssinn der potenziellen Beute überlistet werden. Um der ganzen Sache auf den Grund zu gehen, wurde die folgende geruchsabsorbierende Ausrüstung getestet: die Sets RANGE LADY und OUTBACK sowie die Sommerhandschuhe STALK, der Gesichtsschutz SHIELD und die Wendekappe HIDE.

Jacke und Hose des Jagdanzugs OUTBACK werden von Schöffel – renommierter Premiumhersteller im Outdoorsegment – hergestellt. Die Kombination ist in "Dark Olive" oder "Dark Oak" erhältlich. Die Jacke besteht aus einem Gemisch aus 65 % Polyester und 35 % Baumwolle. An den besonders beanspruchten Stellen (Ärmel und Schultern) erhöhen abriebfeste Cordura-Besätze die Lebensdauer. Taillen- und Ärmelweite lassen sich mit Hilfe von Druckknöpfen verstellen, weiterhin bietet die Jacke den für die Jagd erforderlichen Stauraum. Die Besonderheit ist jedoch die eingezippte Innenjacke: sie dient nicht nur als zusätzliche Wärmeschicht sondern in erster Linie als Geruchsfilter. 

Outfox Ergotarn-Geruchsfilter: die Funktionsweise

Outfox Funktionsjacke OUTBACK mit Ergotarn-Geruchsfilter
Outfox Ergotarn-Geruchsfilter: Millionen von winzigen und sehr harten Aktivkohlekügelchen filtern gasförmige Schad- und Geruchsstoffe aus der Luft und binden diese nahezu unlöslich.

Die Technologie der Ergotarn-Geruchsfilter von Outfox basiert auf sphärischen Hochleistungsadsorbenzien: Millionen von winzigen und sehr harten Aktivkohlekügelchen, die auf einem Trägerstoff fixiert sind. Mit ihrer sehr großen inneren Oberfläche filtern die Kügelchen gasförmige Schad- und Geruchsstoffe aus der Luft und binden diese nahezu unlöslich. Der vom Körper ausgehende menschliche Geruch wird beim Durchströmen des Filtermaterials in den Poren der Kohlekügelchen gebunden. Das Resultat: dank des Ergotarn-Geruchsfilters kann nur gefilterte Luft aus der Jacke strömen. Der Einsatz von Aktivkohle in Kleidungsstücken ist jedoch nicht neu. Beim Militär wird derartige Technik bereits seit Jahrzehnten zum Schutz vor chemischen Kampfstoffen eingesetzt.

Jagdhose OUTBACK mit Outfox Ergotarn-Geruchsfilter
Outfox Jagdhose OUTBACK: Die Kombination aus dem Ergotarn-Geruchsfilter und dem mechanischen Zeckenschutz Tick-Lock sorgen für eine zuverlässige Zeckenabwehr.
Waschmittel Outfox WASH zur Pflege von Jagdbekleidung mit Ergotarn-Geruchsfilter
Das Waschmittel Outfox WASH dient zur optimalen Reinigung von jagdlicher Funktionsbekleidung mit Ergotarn-Geruchsfilter.

Auch in der Hose des Outfox Jagdanzugs OUTBACK findet sich der als Innenhose eingezippte Ergotarn-Geruchsfilter wieder. Die Hose besitzt – wie viele Jagdhosen anderer Hersteller auch – eine Saumverstellung mittels Druckknöpfe. Leider drückt und scheuert es deshalb beim Tragen von Stiefeln oft an den Fußgelenken. Für den nötigen Stauraum sorgen zwei Einschubtaschen, zwei Gesäßtaschen sowie zwei verschließbare Beintaschen. Zur Verstärkung an den besonders beanspruchten Stellen kommen wieder abriebfeste Cordura-Besätze zum Einsatz. Die Jagdhose OUTBACK bietet jedoch noch mehr. Sie besitzt einen mechanischen Zeckenschutz namens Tick-Lock: eine eingenähte Lycrastuple hindert die Blutsauger am Fortkommen auf ihrem Weg nach oben. In der Kombination mit dem Ergotarn-Geruchsfilter sorgt der mechanische Zeckenschutz für eine gute Abwehr der gefährlichen Plagegeister. 

Um den menschlichen Geruch effektiv mindern zu können, wird weiterhin eine Gesichtsmaske benötigt. Diese filtert nicht nur den über die Haut abgegebenen Geruch, sondern auch die ausgestoßene Atemluft. Passende Mütze und Handschuhe vervollständigen das Set mit Ergotarn-Geruchsfilter. Um die geruchsneutralisierende Wirkung des Aktivkohlefilters zu unterstützen, wird zudem ein entsprechendes Waschmittel Outfox WASH angeboten. Ohne Duftstoffe und aufhellende Zusatzstoffe ist es zur Reinigung für jede Art von Jagdbekleidung gut geeignet. Das effiziente und biologische Outfox WASH entfernt außerdem Gerüche, Bakterien und Viren. Der Hersteller offeriert weiterhin einen passenden Kleidersack, der ebenfalls mit einem Ergotarn-Geruchsfilter gefertigt wird. Bei Lagerung und Transport der Ausrüstung schont er die Bekleidung und verhindert das Annehmen von äußeren Gerüchen.

Outfox Ergotarn-Geruchsfilter reduziert die menschliche Witterung
Dank des Ergotarn-Geruchsfilters von Outfox kann nur gefilterte Luft aus dem Bekleidungssystem strömen. Die menschliche Witterung wird zuverlässig reduziert – ein entscheidender Vorteil in jagdlichen Situationen.

Outfox Ergotarn-Geruchsfilter: unser Fazit

Outfox Jagdanzug RANGE LADY mit Ergotarn-Geruchsfilter
Das Outfox Damenset RANGE LADY ist ein echter Allrounder für die Jagd, der angenehmen Tragekomfort mit bester Funktionalität vereint. Der integrierte Ergotarn-Geruchsfilter verspricht ein spannenderes, vielseitigeres und windunabhängigeres Jagderlebnis.

Zunächst mag es ein wenig ungewohnt erscheinen, sich maskieren zu müssen. Der Gesichtsschutz SHIELD lässt sich zwar angenehm tragen, bei hohen Temperaturen wird das Atmen jedoch ein wenig schwerer. Daran muss sich der passionierte Jäger erst einmal gewöhnen. Die Ergotarn-Geruchsfilter in Hose und Jacke von Outfox mindern den Tragekomfort keineswegs und tragen auch nicht auf – sie sind de facto nicht zu spüren. Die Handschuhe STALK bieten neben dem Ergotarn-Geruchsfilter guten Grip, Daumen und Zeigefinger haben eine Schießfingeröffnung. Insgesamt erwies sich der Outfox Jagdanzug OUTBACK mit Ergotarn-Geruchsfilter als atmungsaktiv, geräuscharm und wasserabweisend. Die Kombination RANGE LADY ist absolut wasserdicht. Geeignet ist das Damenset eher für die Übergangszeit als auch für den frühen Winter. Der Anzug Outback ist etwas dünner und nicht so warm. 

Outfox Sommerhandschuhe STALK mit Ergotarn-Geruchsfilter
Die Outfox Sommerhandschuhe STALK sind mit dem Ergotarn-Geruchsfilter versehen. Dank des Kunstlederbesatzes an der Innenhand und der Schießfingeröffnung bieten sie guten Grip und beste Funktionalität bei der Jagd.

Bei Funktionskleidung für die Jagd, die mit dem Ergotarn-Geruchsfilter ausgestattet ist, können körpereigene Gerüche nur noch stark reduziert an die Nase der Tiere gelangen. Die menschliche Witterung wird zuverlässig reduziert. So gelingt es Jägern auch bei äußerst ungünstigen Windverhältnissen dicht an das Wild zu kommen. Die Wirkungsweise lässt sich nicht nur im Selbstversuch bestätigen, sie ist wissenschaftlich und empirisch in zahlreichen Tests und Qualitätskontrollen belegt. Die Technologie der Ergotarn-Geruchsfilter von Outfox macht den Jäger für das Wild kaum noch wahrnehmbar. Somit trifft das Versprechen des Herstellers zu: durch Outfox Jagdbekleidung mit dem Ergotarn-Geruchsfilter werden Jagd und Wildbeobachtung tatsächlich spannender, vielseitiger und windunabhängiger. Und zwar für eine lange Zeit – sollte der Ergotarn-Geruchsfilter nach geraumer Zeit nicht mehr in der Lage sein weitere Körpergerüche aus der Luft zu binden, lässt er sich über eine Behandlung in einem Wäschetrockner einfach wieder entladen. Das zugehörige Waschmittel Outfox WASH verstärkt diesen Effekt.

Für Sparfüchse ist Jagdbekleidung von Outfox derzeit besonders interessant. Der Hersteller wirbt momentan mit hohen Rabatten (Stand: 10. November 2016). Aber auch komplett unabhängig vom Preis ist jagdliche Funktionsbekleidung mit dem Ergotarn-Geruchsfilter ein echter Tipp für die Pirschjagd. Zudem eignet sie sich natürlich auch bestens für die Ansitzjagd. Schließlich hinterlässt der Gang zum Hochsitz ebenfalls seine Duftnote und verschreckt erstes Wild. Menschlicher Geruch, der sich anschließend vom Hochsitz verteilt, macht nur noch mehr Chancen zunichte.

Hier kommen Sie direkt zum Online-Shop von Outfox-Wear mit sämtlichen Produkten und den aktuellen Preisen.

Diesen Artikel bewerten
4.5 (20 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.