4.8

Test: WALTHER PRS 1-6x24 IGR Zielfernrohr für die Drückjagd

WALTHER bietet die Zielfernrohre der PRS-Modellreihe für Sportschützen bei dynamischen Schießwettkämpfen an. Diese sollen bis zum Kaliber .300 Winchester Magnum auf Schussfestigkeit und Stabilität geprüft sein. Wir haben die Zielfernrohre nun aber für eine ganz andere Aufgabe getestet - die Drückjagd! 

Das WALTHER-PRS-Zielfernrohr macht einen robusten Eindruck. Die Abbildungsqualität der vorliegenden Optik hat die Tester freilich nur zum Teil zufriedengestellt. Es ist nicht das eine oder andere Detail, das nicht überzeugte, es war das Gesamtbild, das nur eine mäßige Beurteilung des gesamten Gerätes zuließ. 

Störend wirkte sich aus, dass das Bild nicht eben ausfällt und in der kleinsten Vergrößerung schon richtig verzerrt (-1 Punkt). Die kleinen Farbsäume (-1 P) und die leichte Randunschärfe (-1 P) sind durchaus noch zu tolerieren. Etwas auffälliger waren das flaue Kontrast-Brillanzverhältnis (-2 P) sowie die mäßige Auflösung im Schwarz (-2 P). Die Transmission lag weit unter 80 %, weshalb das Testteam hier die vom VISIER-Prüfschema vorgesehenen maximalen 5 Punkte aberkennen musste. 

Drückjagd Zielfernrohr von WALTHER
Die Indexscheibe der Absehenverstellung des WALTHER PRS 1-6x24 IGR lässt sich einfach mit dem Fingernagel justieren. Auch eine Variante!
Einstellring des WALTHER PRS
Gut, weil griffig und dazu auch noch für Handschuh-Träger ausgelegt: WALTHER PRS 1-6x24 IGR Zoom-Variator und Dioptrien-Einstellring.

WALTHER PRS 1-6x24 IGR - durchaus drückjagdtauglich

Dies zum einen – zum anderen ist das Sehfeld mit 37,6 m auf 100 m bei kleinster Vergrößerung fast schon als Spitzenresultat zu bewerten (-1 P). Eine Eigenschaft, die dieses Zielfernrohr durchaus drückjagdtauglich macht. 

Beim Absehen handelt es sich um eine Variante des Typ 4 (2. Bildebene, mit Leuchtpunkt). Der Leuchtpunkt selbst ist zwar ganz nett, er lässt sich in je fünf Helligkeitsstufen, wahlweise in Rot oder Grün, einstellen. Die Absehenbeleuchtung ist nicht gut abgeschirmt und strahlt in das Zielfernrohr hinein, so dass sie dieses fast unbrauchbar macht (-2 P). Außerdem lässt sie sich nicht fein genug regulieren (-1 P). 

Absehen-4 von Walther
Eine Absehen-4-Variante des WALTHER PRS 1-6x24 IGR, angesiedelt in der 2. Bildebene. Der Leuchtpunkt kann wahlweise in Rot oder Grün illuminiert werden.
Absehen des WALTHER PRS
Mit nur fünf wählbaren Leuchtintensitäten stattet der Hersteller das WALTHER PRS 1-6x24 IGR leider etwas spärlich aus.

Beim Schuss- und Stoßfestigkeitstest betrug die Abweichung 4,2 cm (-4 P). Außerdem lagerte sich bei diesem Prüfschritt Schmutz in der Optik ab (-1 P). Mechanisch ist dieses Zielfernrohr soweit in Ordnung. Leider gibt es keine Detailangaben zur versprochenen Wasserdichtigkeit. Wie immer in solchen Fällen geht das Testerteam davon aus, dass das Instrument nur spritzwasserdicht ist. 

Die Bedienelemente des WALTHER PRS 1-6 x 24 IGR sind gut platziert und lassen sich auch mit Handschuhen gut bedienen. Das Batteriefach lässt sich praktischerweise ohne Werkzeug öffnen. Die Indexscheibe kann man mit dem Fingernagel justieren. Das ist auch eine Möglichkeit, die jedoch von den Testern nicht auf ihre Beständigkeit geprüft wurde. 

Die Verarbeitung des WALTHER-Glases macht einen tadellosen Eindruck. Leider wird der wissensdurstigen Welt nicht mitgeteilt, woher denn nun diese Zieloptik stammt. Die Bedienungsanleitung ist mehrsprachig, gut illustriert und verständlich. Das erscheint den Testern vorbildlich, auch für so manches auf diesen Seiten vorgestellte und um ein Vielfaches kostspieligere Highend-Modell. Leider jedoch ist die Anleitung ein bisschen zu knapp ausgefallen (-1 P). 

Die Abdeckmaße des Absehens und des Leuchtpunkts blieben wieder einmal dem interessierten Käufer verborgen, weil nicht veröffentlicht (-1 P). 

WALTHER PRS 1-6x24 IGR Zielfernrohr - das Fazit

Alles in allem handelt es sich bei diesem Zielfernrohr um ein Gerät, das wahrscheinlich nur auf einer kleinkalibrigen Sportwaffe gut aufgehoben ist. Auf einer Jagdwaffe lässt sich das Walther PRS 1-6 x 24 IGR sicher nur eingeschränkt nutzen.

Technische Daten WALTHER PRS 1-6x24 IGR

Walther PRS 1-6 x 24 IGR
soll/ist*:
Preis:279,90 Euro
Vergrößerung (fach):1-6 / 1,04-6,11
Augenabstand:80-100 mm / -
Sehfeld (m auf 100m)35 bis 6 / 37,60 bis 6,08
Dioptrienausgleich (dpt):- / -3 bis 2
Dioptrienkonstanz (dpt):- / 0,1
Auflösung (Winkelsekunden):- / 10,4
Fokussierung Nahbereich:
(nur bei ZF mit Parallaxeausgleich)
-
Transmission (T-Tag):- / 77,5 
Transmission (T-Nacht):- / 73,2
Transmission (T-Max):- / 84,7
Absehen:2. Bildebene, Leuchtpunkt (grün/rot)
Verstellung pro Klick, (cm auf 100m):1,389 / 156
Verstellbereich (cm auf 100m):Seite: - / 380
Höhe: - / 640
Wasserdicht bis (Tauchtiefe in m):- / nicht geprüft
Mittelrohrdurchmesser:30 mm / 30 mm
Länge:270  mm / 270 mm
Gewicht:555 g m. Montageringe / 504 g o. Montageringe

Anmerkungen: * soll = Herstellerangabe / ist = Testergebnis

Walther PRS 1-6 x 24 IGR Testergebnis:

VISIER- BewertungPunkte
Abbildungsqualität (max. 40 Punkte)28 Punkte
Sehfeld (max. 10 Punkte)9 Punkte
Absehen (max. 10 Punkte)7 Punkte
Schuss-(Stoß-)festigkeit (max. 10 Punkte)5 Punkte
Mechanik (max. 10 Punkte)10 Punkte
Bedienelemente (max. 5 Punkte)5 Punkte
Verarbeitung (max. 10 Punkte)10 Punkte
Bedienungsanleitung (max. 5 Punkte)3 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte)77 Punkte
Testurteilgut
Prädikate4 von 6

Weitere Informationen zum Zielfernrohr WALTHER PRS 1-6x24 IGR finden Sie direkt auf der Webseite von WALTHER.

Diesen Artikel bewerten
4.8 (5 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.