German Precision Optics – Überblick über das aktuelle Sortiment für 2021: Neue Zielfernrohre, Ferngläser und Laser-Entfernungsmesser

Vielen ist der Optikhersteller GPO eher noch noch unbekannt, wobei sicher nicht wenige Jäger und Sportschützen bereits eine Optik aus der Produktion des Herstellers in den Händen hielten. Denn seit der Gründung 2015 ist die Entwicklung und Herstellung für andere Optikmarken eine der Säulen des bayerischen Unternehmens. Nun möchte GPO seine Optiken auch vermehrt unter eigenem Namen verkaufen, wie es schon in gut 40 anderen Ländern passiert, und hat dazu für Deutschland den namhaften Großhändler AKAH als Vertriebspartner gewonnen. Im Zuge dessen haben wir German Precision Optics auf all4shooters.com bereits als Unternehmen vorgestellt und möchten Ihnen in diesem Artikel einige der wichtigsten Produkte und Produktlinien näherbringen. Starten wir mit den Zielfernrohren unter der Produktbezeichnung Spectra, die es von GPO mit 4x, 6x und 8x Vergrößerung gibt.

Drückjagdgläser – aus der Spectra-Serie von GPO – ab 699,- Euro

Für Drückjagden finden sich im Angebot von GPO zwei Zielfernrohre und ein Leuchtpunktvisier. Da wäre das Spectra 6x 1-6x24i als klassisches Drückjagdglas. Für nur 699,- Euro bietet es ein nahezu konkurrenzloses Preis-Leistungs-Verhältnis. Dafür gibt es mit dem Spectra 6x 1-6x24i nicht nur ein super-kompaktes Leichtgewicht, sondern auch ein riesiges Sehfeld von 42 Metern auf 100 Meter. Weil es auf Drückjagden oft schnell gehen muss, hat GPO besonderen Wert auf einen großen Augenabstand und große Austrittspupille gelegt – schnelles und sicheres Zielen bei verschiedensten Bedingungen sind damit kaum ein Problem.

Kompakt, leicht und mit dem Mehr an Vergrößerung kommt das GPO Spectra 8x 1-8x24i

Mit 504 Gramm kaum 50 Gramm schwerer und dabei sogar noch etwas kompakter ist das Spectra 8x 1-8x24i. Die achtfache Vergrößerung bietet Ihnen mehr Flexibilität und Sicherheit, wenn die Distanzen etwas größer werden. Neben dem extrem feinen G4-Faserabsehen tut hier ein tageslichttauglicher Rotpunkt seinen Dienst. Das GPO Spectra 8x 1-8x24i lässt sich werkzeuglos nullen und mit dem serienmäßigen Throw-Lever schnell auf den gewünschten Zoom-Bereich verstellen. Mit 40,4 Metern auf 100 Meter sticht auch bei diesem 1.199,99 Euro günstigen Drückjagdzielfernrohr das große Sehfeld heraus.

Auf gut 50.000 Betriebsstunden soll es das Drückjagd-Rotpunktvisier GPO Spectra Dot 1x20 bringen.

Spezialist für kurze Drückjagddistanzen ist das Leuchtpunktvisier GPO Spectra Dot 1x20. Dessen 3 MOA-Rotpunkt lässt sich in sechs Tages- und fünf Nachteinstellungen perfekt auf alle Helligkeitsverhältnisse anpassen. Dabei geht das Spectra Dot 1x20 überaus sparsam mit der CR2032-Batterie um und kommt dank bestem Energiemanagement auf gut und gerne 50.000 Betriebsstunden. Im Lieferumfang des Rotpunktvisiers von GPO sind u.a. Reinigungstuch, Inbusschlüssel, Objektiv- und Okularschutzkappen sowie Picatinny-/Weaver-Aufsatz mit niedrigem Profil enthalten – beim Preis von 299,99 Euro so nicht überall eine Selbstverständlichkeit.

GPO Laser-Entfernungsmesser für die Gebirgsjagd: Rangeguide

Eine Reichweite von bis zu 2.800 m und vier Messungen pro Sekunde machen den Laserentfernungsmesser GPO Rangeguide 2800 8x50 zum unverzichtbaren Begleiter für die Bergjagd.

Mit den Rangeguide 2800 8x50 sind Sie perfekt für die Bergjagd ausgerüstet. Obwohl das Objektiv einen Durchmesser von 50 Millimetern hat, ist das Gerät sehr kompakt. Dies ermöglicht enorme Dämmerungsreserven und hebt das Gerät vom Rest des Marktes ab. Bei seinem Fernglas mit Laser-Entfernungsmesser geht GPO neue Wege – nämlich den der "goldenen Mitte" – und platziert den Rangeguide 2800 8x50 zwischen den beiden üblichen Größen mit 42 respektive 56 Millimetern Objektivdurchmesser. So gelingt ein elegantes Zusammenspiel aus möglichst kompakten und leichten Maßen und einer hervorragenden Lichtausbeute. Die "2800" im Modellnamen steht übrigens für die maximale Reichweite von 2,8 Kilometern. Natürlich verfügt der Rangeguide 2800 8x50 neben einer Temperaturmessung auch über eine Winkelmessung – auf der Bergjagd unerlässlich. Die Messwerte können in neun Helligkeitsstufen, perfekt angepasst an die jeweilige jagdliche Umgebung angezeigt werden. Zudem bekommen Sie für angemessene 1.449,99 Euro einen der schnellsten Rangefinder am Markt mit vier Messungen pro Sekunde.

Zielfernrohre von German Precision Optics für den speziellen Einsatz mit Wärmebild-/Nachtsichtvorsatzgeräten:

Mit der Erlaubnis von Nachtsicht- und Wärmebildvorsatzgeräten haben sich auch die Anforderungen an Zielfernrohre geändert. Darauf abgestimmt hat GPO zwei neue Modelle entwickelt. Hier sehen Sie das Spectra 6x 1,5-9x44i.

Natürlich könnte man Wärmebild- oder Nachtsichtvorsatzgeräte auch mit seinen klassischen 50er oder 56er Zielfernrohren für die Dämmerungsjagd benutzen. Damit würde man sich aber unnötiges Gewicht auf die Waffe bauen und die Länge einer solchen Optikkonstruktion könnte Ihr Jagdgewehr schnell aus der Balance bringen und die Führigkeit reduzieren. Aus diesem Grund hat GPO für die Benutzung mit Vorsatzgeräten die Zielfernrohre Spectra 4x 2,5-10x44i und Spectra 6x 1,5-9x44i entwickelt. Hier standen bei der Zielfernrohrentwicklung kompakte Maße und ein weites Sehfeld ganz oben im Lastenheft – beides Fähigkeiten, die GPO für die Verwendung mit Vorsatzgeräten als sehr wichtig erachtet. Auch ohne montierte Nachtsicht- oder Wärmebildtechnik sind die beiden Zielfernrohre problemlos nutzbar. Das alles zum günstigen Preis von 529,99 Euro für das GPO Spectra 4x 2,5-10x44i und 749,99 Euro für das GPO Spectra 6x 1,5-9x44i. Wir sind gespannt, ab wann GPO auch in den Markt der Nachtsichtgeräte einsteigt – dann käme quasi alles aus einer Hand...

Zielfernrohre und Ferngläser von GPO für den Allround-Einsatz:

Das GPO Spectra 5x 3-15x56i ist ein Allrounder für Ansitz und Pirsch und bis in die tiefe Dämmerung nutzbar.

Neben diesen Spezialisten finden sich im Sortiment von GPO auch echte Generalisten. Das GPO Spectra 4x 4-16x50i und das GPO Spectra 5x 3-15x56i lassen bei Pirsch und Ansitz kaum Wünsche offen. Das Spectra 4x 4-16x50i ist in zwei Absehenvarianten erhältlich. Zum einen mit dem beliebten, feinen und hellen G4i-Faserabsehen, zum anderen mit dem simplifizierten ballistischen Glasabsehen G4i Drop. In beiden Varianten ist es schon ab 599,99 Euro erhältlich. Über das G4i-Faserabsehen verfügt auch das GPO Spectra 5x 3-15x56i. Mit dem großen Objektivdurchmesser bietet es große Lichtreserven und ist deshalb auch hervorragend bis in die tiefe Dämmerung einsetzbar.

Als perfekte Ergänzung dazu empfiehlt GPO die Ferngläser seiner Passion HD-Serie. Die Modelle Passion HD 8x42 und Passion HD 10x42 mit leichtem Magnesiumgehäuse und modernster Mehrfachvergütung bieten Ihnen ein geringes Gewicht bei höchster optischer Leistung. Und das zu Preisen unter 1.000,- Euro. Auf der Website des Herstellers finden Sie diese Modelle übrigens unter dem Oberbegriff "Vogelbeobachtung".


Weitere Informationen zu den Optiken von GPO erhalten Sie auf der Homepage von German Precision Optics oder beim GPO-Vertriebspartner AKAH.

Wollen Sie mehr über den Hersteller erfahren? Hier stellen wir Ihnen GPO vor.

Die vorgestellten GPO-Optiken können Sie im Online-Shop oder im Fachhändlernetz von AKAH erwerben:


GPO Spectra 6x 1-6x24i699,99 Euro

GPO Spectra 8x 1-8x24i1.199,99 Euro

GPO Spectra Dot 1x20
299,99 Euro

GPO Rangeguide 2800 8x501.449,99 Euro

GPO Spectra 4x 2,5-10x44i529,99 Euro

GPO Spectra 6x 1,5-9x44i749,99 Euro

GPO Spectra 4x 4-16x50i599,99 Euro

GPO Spectra 5x 3-15x56i849,99 Euro

GPO Passion HD 8x42979,99 Euro

GPO Passion HD 10x42999,99 Euro