5

Eignet sich das GECO Gold 2,5-15x50i Zielfernrohr für Jungjäger?

Während der Bockjagdwoche in Brandenburg hatte ich zusammen mit Julia Schmid vom Jagdzentrum Oberberg die Möglichkeit, die neuen GECO Optiken zu testen. Hierbei entschied ich mich für das GECO Gold 2,5-15x50i. Ich hatte dieses Zielfernrohr zwar schon auf einigen Events, beispielsweise im Zuge der IWA 2018, testen dürfen, doch die Bedingungen auf einem Schießstand unterscheiden sich von denen auf der Jagd gravierend. 

Im Revier: Das GECO Gold Zielfernrohr überzeugt positiv

Nahaufnahme eines Gewehres mit montierter GECO Gold Optik
Durch das eher geringe Gewicht des GECO Gold 2,5-15x50i ist das Gewehr leichter zu führen.

Obwohl das Thema Optik kein Neuland für die Marke GECO ist, denkt man beim Namen GECO nicht zuerst an Optiken, sondern eher an Munition. Klar, was der Hersteller möchte: Neue Kunden für die Optik zu gewinnen, die mit der Munition vollauf zufrieden sind. Also probieren wir das in der Praxis aus:

Beim ersten Ansitz mit dem neuen Zielfernrohr legte sich meine anfängliche Skepsis schnell. Das Absehen Vier mit einstellbarem Leuchtpunkt entsprach meinen persönlichen Präferenzen und ich fühlte mich beim Durchschauen durch das Glas sicher. 

Als beim Abendansitz im letzten Licht ein Bock zwischen den Traubenkirschen auftauchte und ich diesen trotz der schlechten Lichtverhältnisse noch gut ansprechen konnte, war jeglicher Zweifel an der Funktionalität und Qualität der GECO Optik verflogen. Denn nicht die Optik war dafür verantwortlich, dass dieser Bock nicht zur Strecke kam, sondern der fehlende Kugelfang.

Einfache Handhabung beim Einstellen und Abschätzen

the.passionist GECO Gold Zielfernrohr
the.passionist: "Jungjägern, die die Entfernungen noch nicht allein durch Augenmaß abschätzen können, hilft die durchnummerierte Einstellung der Parallaxe sehr."

Für das Abschätzen der Entfernung bietet die durchnummerierte Parallaxeeinstellung eine hervorragende Unterstützung. Obwohl ich gerade beim Ansitz an langen Waldschneisen immer einen Entfernungsmesser in der Tasche habe, bietet dieses Glas die Möglichkeit, Entfernungen leicht und sicher einzuschätzen. Dies ist gerade für Jungjäger eine einfache Entscheidungshilfe, da die bis zu 15-fache Vergrößerung das Schießen auf weite Entfernungen möglich macht. 

Doch wird mein Ziel und mein Absehen scharf und ich lese auf der Parallaxeeinstellung eine Entfernung von 300 m ab, gibt mir dies die Möglichkeit, den Schuss zu überdenken. Zudem bietet das sehr leichte GECO Glas ein großes Sehfeld, was gerade auch bei schnellen und schwierigen Schüssen das schnelle Sehen und Fokussieren des Stückes möglich macht.

Max hat sein Gewehr im Anschlag und nimmt sein Ziel mit einem Blick durch das Zielfernrohr in Augenschein
Gerade für Jungjäger eignet sich die GECO Gold Optik als Einsteigermodell, das durch Funktion, Verarbeitung und Leichtigkeit überzeugt. Der Preis für das GECO Gold 2,5-15x50i Zielfernrohr liegt bei bezahlbaren 1.295.- Euro.

the.passionist: Meine Kritik am Leuchtpunkt wurde vom Hersteller sofort positiv umgesetzt

Der insgesamt solide Eindruck dieser Zieloptik macht es in Anbetracht seines fairen Preises zu einem perfekten Einsteigerglas. Es eignet sich für den Ansitz, die Pirsch und dank seiner variablen Vergrößerung von 2,5-15-fach auch sehr gut für die Drückjagd. 

Da ich persönlich meinen Leuchtpunkt immer sehr fein und dunkel einstelle, war dieser für mich der einzige Kritikpunkt am GECO Gold 2,5-15x50i, denn auch die erste Stufe der Leuchtpunkteinstellung war mir persönlich schon zu hell.

Auch der Umgang und das Reagieren auf Kritik zeichnet ein Unternehmen aus. So wurde dieses Problem im Anschluss an unseren Test während der Bockjagdwoche sofort von den Vertretern von GECO angepackt und verbessert, sodass der zu helle Leuchtpunkt mittlerweile kein Problem mehr darstellen sollte. Hier noch eine kurze Zusammenfassung für alle, die sich nun vielleicht für das getestete Modell interessieren:

Die Vorteile des GECO Gold 2,5-15x50i Zielfernrohrs auf einen Blick:

  • faires Preis-Leistungs-Verhältnis; die UVP beträgt 1.295.- Euro
  • eignet sich für Ansitz-, Pirsch- und Drückjagd
  • geringes Gewicht - perfekt für führige Waffen
  • robuste und zuverlässige Bauweise und Materialien
  • einfache Handhabung, die bei der Entfernungseinschätzung unterstützt

Waidmannsheil!

the.passionist

Ihr wollt noch mehr von Max alias the.passionist sehen? Kein Problem, folgt ihm doch einfach auf Instagram.

Darf es bleifrei sein? the.passionist hat die passende Munition getestet, lest hier was er erlebt hat: Welche Vorteile bietet die RWS HIT für passionierte Rehwildjäger?

Testbericht der Redaktion von all4shooters.com zum GECO Gold 2,5-15x50i mit Video.

Diesen Artikel bewerten
5 (1 Bewertung)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.