5

Benelli Beccaccia Supreme: Halbautomatische Jagdflinte im Kaliber 20/76

Auf der Schnepfenjagd braucht man naturgemäß ein führiges Gewehr, das sich schnell anlegen lässt und das Ziel auch beim Folgeschuss sicher erfasst. Zumal im Wald oft beengte Verhältnisse herrschen. 

Benelli Beccaccia Supreme i20/76: Details und Eigenschaften des neuen Halbautomaten der Firma aus Urbino

Benelli-beccaccia-supreme-02.JPG
Die schwarz eloxierte Basküle besteht aus einer Leichtmetalllegierung und wird von einer Gravur in Form einer Waldschnepfe verziert.

Auf die erste halbautomatische Beccaccia folgte das Modell Beccaccia Supreme. Jetzt stellte Benelli mit der Beccaccia Supreme im Kaliber 20 eine weitere Neuheit vor. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es eine ganze Reihe von äußerlichen Unterschieden: die Verzierung des Gehäuses, die Hölzer, die Fischhaut, der Vorderschaft und seine Befestigungskappe und die Schaftkappe. Das Gehäuse besteht wieder aus der leichten Legierung Ergal 55 (Handelsname der Aluminiumlegierung 7075), ist schwarz eloxiert und mit einer Gravur versehen, die zum Thema der Schnepfenjagd passt. Und eine Schnepfe ziert auch den roten Einsatz auf der Kappe des Pistolengriffs. Auch an der Mechanik wurde nichts geändert. Sie basiert auf dem typischen Trägheitsverschluss von Benelli. Das Nussbaumholz wurde mit Wood-FX behandelt und mittels Laser geflammt. Dank der Oberflächenbehandlung ist es stabiler und weniger empfindlich gegenüber Schwankungen der Luftfeuchtigkeit. Der Schaft ist matt lackiert und mit einer feinen Fischhaut mit einem Rillenabstand von 1,5 mm versehen. Das neue Design des Vorderschafts wirkt dem Hochschlag noch besser entgegen und ermöglicht eine schnellere Zielerfassung.

In die Kunststoff-Schaftkappe der Beccaccia Supreme sind winzige Luftblasen eingeschlossen, die sie leichter macht als die traditionellen rückstoßdämpfenden Schaftkappen. Damit wird eine stärkere Absorption bei geringerer Verformung sowie ein sanfteres Wiederausdehnen nach der Kompression gewährleistet. Das Gewehr wird mit zwei Schaftkappen (Small und Medium) geliefert. Bei Small hat der Schaft eine Länge von 350 mm, bei Medium sind es 360 mm. Der Schaft ist mit einem System zur Verstellung von Senkung und Schränkung versehen, das auch die anderen Halbautomaten für die Jagd aus dem Hause Benelli haben. Die Beccaccia Supreme 20 wird mit einem 61 cm langen Lauf, austauschbarer Laufschiene aus Carbonfaser und rotem Glasfaserkorn angeboten.

Wechselchokes für Federwild und Pirschjagd: Benelli Beccaccia Supreme

Das Modell mit Magnumbeschuss ist wie für die Schnepfenjagd gemacht, kann aber auch für die Pirschjagd mit Vorstehhunden auf anderes Wild verwendet werden. Benelli bietet dafür optional weitere Chokes und Schaftkappen an. Das Gewicht der Waffe hat sich durch den Einsatz anderer Hölzer als bei der Beccaccia 20 leicht erhöht, liegt aber immer noch bei etwa 2,5 kg, sodass die Flinte mit Ladungen von 24 bis 36 g gute Führigkeit und Stabilität bietet.

Für die Läufe der Benelli Beccaccia Supreme 20 gibt es drei 7 cm lange austauschbare Cryo-Chokes (Zylinder-, Viertel- und Halbchoke) und einen Ampliator. Ein weit streuender Choke mit Zügen ermöglicht schnelle Schüsse auf kurze Distanzen, auch bei Flintenlaufgeschossen. Es handelt sich um einen Innenchoke mit einem 2 cm langen außen liegenden Teil, weshalb die Länge mit den Zügen insgesamt 9 cm beträgt. So sind kompaktere und homogenere Trefferbilder möglich. 


Auf Rebhuhnjagd mit der Bockflinte 828U von Benelli.

Weitere Neuheiten von der HIT Show finden Sie auf all4shooters.com!

Diesen Artikel bewerten
5 (2 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.