5

Jagd auf Schwarzwild bei Nacht mit Tom von Jäger TV

Die letzten Nächte waren sehr kurz – die aufregende Wildschweinjagd hatte mich auf Trab gehalten. Schließlich haben wir in unserem Revier einen starken Schwarzwildbestand, den es zu hegen gilt. Zur Abwechslung wollte ich an diesem Abend etwas früher zu Bett gehen. Also ging ich gegen 20:00 Uhr ins Nest und stellte mir den Wecker auf 06:00 Uhr, um genügend Zeit für die Bearbeitung meines neuen Videos für Jäger TV zu haben. Nach kurzer Zeit schlummerte ich auch schon…

"Tommy, kannst du mir helfen eine Wildsau nachzusuchen?", diese Worte rissen mich aus den Träumen. Mein Vater war über mich gebeugt und blickte mich ganz erwartungsvoll an. Noch ganz verschlafen schaute ich auf den Wecker – es war kurz nach 23:00 Uhr. Ich nuschelte leise "Wo hast du geschossen, Vater?". Die Antwort kam prompt, "Ich erzähle dir alles wenn wir im Auto sitzen! Beeil dich!". Ich wurde immer wacher und die Aufregung stieg, als ich mich ins Auto setzte. Auf dem Weg in unser Revier erzählte er mir nun seine Erlebnisse der nächtlichen Wildschweinjagd.

Tom von Jäger TV – Wildschweinjagd in der Nacht

"Ich baumte zuerst, gegen 17:00 Uhr, auf unserem Robinien-Bock am Graben auf. Das Schwarzwild überfiel dort doch häufig den Grenzgraben und drehte dann die anliegende Wiese um. Dummerweise blieben diesmal die Schwarzen drüben im benachbarten Schilf. Ich konnte hören, wie sie sich bissen und zankten. Einmal dachte ich wirklich, dass welche rüberwechseln würden! Doch das erhoffte Wasserplatschen blieb aus. Um 19:00 Uhr änderte ich den Ort zu einem rund 400 m entfernten Ansitzwagen, der direkt über der Wiese stand und einen guten Blick auf die schwarzen Punkte bot. Bei leichter Bewölkung im Wechsel mit sternenklarer Nacht und voller Erwartung auf die Wildschweine saß ich also bis kurz nach 22:00 Uhr an. Während der gesamten Zeit vernahm ich nur das Schrecken von Rehwild, das Knacken von Weißkehlchen im trockenen Holz und das Aufhaken einer Greife auf dem Dach. Schließlich entschloss ich mich, den Heimweg anzutreten. Du weißt ja Tom, dass mir diese Entscheidung immer sehr schwer fällt. Es könnte sich ja vielleicht doch noch ein Pürzel blicken lassen!", berichtete mir Vater und fing an zu grinsen.

Dackel im Gras
Tom von Jäger TV: Dackeldame Una ist eine treue Begleiterin des Pirschfreunds in vielen jagdlichen Situationen.

Er fuhr fort, "In Gedanken versunken ging ich also zum Auto, beziehungsweise ich wollte gehen. Denn nach ca. 100 m Fußmarsch hörte ich Schwarzwild im Schilf brechen. Plötzlich wechselten sie aus dem verlandeten See in eine Baumreihe mit Eichen voller Mast. Ich erblickte Frischlinge (rund 20 kg) – zum Fliegenlassen war das Licht allerdings gerade viel zu schlecht. So schnell wie sie die Freifläche überfallen hatten, verschwanden sie auch schon wieder hinter den Bäumen. Ich dachte schon das sollte es gewesen sein, als sich zwei größere, dunkle Punkte aus dem Schilf lösten! Nachdem ich mir sicher war keine führende Bache vorzuhaben, schoss ich mit der Repetierbüchse in .30-06 und dem RWS H-Mantel-Geschoss auf ca. 50 m kniend aufgelegt. Nach dem Schuss war die Bühne leer. Ich wartete eine halbe Stunde, bis ich zum Anschuss ging. Ich fand viel Schweiß und folgte der Spur bis zur Schilfkante. Ich denke, dass das Wildschwein nicht mehr weit gegangen sein kann. Lass uns mit Una die Wildsau nachsuchen!".

Tom von Jäger TV – Nachsuche auf Schwarzwild mit Hund

Jagd auf Schwarzwild samt Nachsuche mit Pirschfreund Tom von Jäger TV
Tief im dichten Schilfgürtel: Pirschfreund Tom von Jäger TV bei der Nachsuche auf das Wildschwein.

Wir stiegen aus dem Auto und Vater führte mich zunächst zum Anschuss, den er zuvor mit einem weißen Stück Papier markiert hatte – es lag wirklich viel Schweiß. Wir holten Una und setzten sie am Anschuss an – die Nachsuche auf das Wildschwein konnte beginnen. Die Rotfährte führte uns an einen kleinen Graben. Aus Angst vor nassen Läufen zierte sich unsere Dackeldame ein wenig die Rinne zu überqueren. Doch dann packten sie Instinkt sowie Jagdtrieb gleichermaßen und sie setzte mit lautem Platschen auf der anderen Seite auf. 

Der erste Teil des Schilfgürtels war zum Glück nicht sonderlich hoch und dicht bewachsen, so dass die ersten 15 m schnell geschafft waren. Auf einmal gab Una Standlaut. Als Vater und ich herantraten, sahen wir die Bache (nichtführend) verendet liegen. Es war ein sauberer Blattschuss! Uns beiden viel ein großer Stein vom Herzen und ich wünschte meinem Vater kräftig Waidmannsheil. Anschließend wurde Una abgeliebelt und die Bache geborgen.

Tom von Jäger TV – Was Jäger mit dem erlegten Wild machen!

Die Bache brachte gute 63 kg auf die Waage und kostet mich entsprechend viel Kraft. Immer wieder grub sich das Haupt in den Boden und das Schilf verhängte sich im Gebräch. Als wir endlich wieder am Auto angekommen waren, erzählte mir Vater lachend, dass wir eine Bergehilfe hätten. "Dieser Scherzkeks", dachte ich mir und lachte laut mit.  Anschließend holten wir unseren kleinen Jagdanhänger, der einst extra für solche Situationen angeschafft worden war. Zuhause angekommen wurde das Stück sauber aufgebrochen und in den Wildkühlschrank gehängt. Es gab keinen Ausschuss, das Jagdgeschoss war im Blatt zum Stehen gekommen – einen Teil der Kugel fanden wir in den Knochen. 

In der Nacht saßen wir noch beisammen und werteten die vergangenen Stunden aus. Um kurz nach 01:00 Uhr war ich endlich wieder im Bett und schaltete den Wecker aus. Noch lange klangen mir die Worte meines Vaters, als wir draußen am Stück standen, im Ohr, "Dieser Moment erinnert mich an meinen Vater und unsere gemeinsamen Jagderlebnisse…".

Euer Tom von Jäger TV

Pirschfreund aus Leidenschaft


Begleitet Pirschfreund Tom von Jäger TV auf die Ansitzjagd mit anschließender Pirschjagd auf einen reifen Bock.

In Sachen Qualität geht RWS bei seinen Büchsenpatronen keine Kompromisse ein – 16 RWS Jagdgeschosse in 36 Kalibern im Überblick.

Diesen Artikel bewerten
5 (4 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.