3.5

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat

Dieser Artikel ist auch in anderen Sprachen erhältlich

  

Es ist glasklar, warum Taschenlampen mit einem „taktisch“ anmutenden Äußeren zunehmende Verbreitung unter zivilen Endkunden finden und allmählich die gewöhnlichen Taschenlampen aus Plastik verdrängen. Der Grund dafür ist offensichtlich der gleiche, warum moderne Sportwaffen, die fast wie ihre militärischen Pendants aussehen, unter Jägern, Sportschützen und zahlreichen Waffenbesitzern im Allgemeinen so beliebt sind:

Es ist ein allgemeiner Trend der Zeit in Märkten, die sich aktuell sehr strak verändern - weg von der Tradition. Dieser Look ist jung und attraktiv. Deshalb kaufen v.a. jüngere Leute gerne solche Produkte.

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Die FENIX TK-61 eignet sich besonders für den dienstlichen Einsatz bei Polizei, Rettungsdienst und Katastrophenschutz
FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Die FENIX TK-61 wird aus gefrästem, harteloxiertem Alu hergestellt und hat eine stark lichtdurchlässige und entspiegelte Linse
FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
FENIX LIGHTS: Ein Knopf dient dem schnellen Ein- und Ausschalten des Leuchtmittels, mit dem anderen lassen sich die 6 verschiedenen Lichtprogramme durchschalten

Die Taschenlampen von FENIX wurden für den Einsatz in den widrigsten Umgebungen konzipiert, sie sollen langfristig wartungsfreundlich und auch von ungeübten Nutzern ohne Training leicht zu bedienen sein. FENIX LIGHTS Ltd. hat mit der Umsetzung dieser simplen Prinzipien direkt ins Schwarze getroffen und damit auch international zur großen Beliebtheit seiner Taschenlampen beigetragen.

Eines der neuesten Produkte von FENIX LIGHTS ist das Modell TK-61. Es ist für den nichtmilitärischen Einsatz ausgelegt und kann sowohl für dienstliche als auch für private Zwecke eingesetzt werden.

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Die FENIX TK-61 bietet mehrere Tragemöglichkeiten: Eine kurze Trageschlaufe und einen langen Schultertragegurt für unterschiedliche und flexible Anforderungen im Einsatz

Die FENIX TK-61 ist eine der leistungsstärksten Taschenlampen auf dem Markt und derzeit eines der kompaktesten, leichtesten, benutzerfreundlichsten, innovativsten und leistungsstärksten Modelle.

Polizisten, Feuerwehrleute, Rettungssanitäter, Katastrophenschützer, Ingenieure, Handwerker, Outdoor-Freunde und Autofahrer werden von der Taschenlampe FENIX TK-61 begeistert sein. Ihr Akkusatz kann von jeder gängigen Wechselstromquelle oder vom elektrischen Bordnetz eines Fahrzeugs geladen werden, sodass die Taschenlampe jederzeit einsatzbereit ist.

Wie nahezu alle Taschenlampen von FENIX ist die TK-61 aus Flugzeugaluminium gefertigt. Der Griff und der Lampenkopf sind CNC-gefräst, ihre Außenflächen sind nach Militärstandard matt, harteloxiert und kratzfest. Der Griff der TK-61 ist geriffelt, sein Durchmesser beträgt 52,2 mm, der Lampenkopf hat einen Durchmesser von 96 mm. Die Linse besteht aus gehärtetem und ultralichtdurchlässigem Glas, dessen Oberfläche entspiegelt ist. Sie wird von einer gezackten, hellgrauen Muffe aus Aluminium an ihrem Platz gehalten. Die Gesamtlänge der Taschenlampe beträgt 216 mm. Ohne Batterien wiegt sie gut 600 g.

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
FENIX LIGHTS: Die vier mitgelieferten Li-Ion-Akkus bilden zusammen mit dem zylindrischen Käfig aus Kunststoff ein Akkupaket
FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Der aufschraubbare Batteriefachdeckel der FENIX TK-61 bietet vier Befestigungsmöglichkeiten für Trageschlaufen und kann notfalls als Scheibenzertrümmerer eingesetzt werden

Die Linse schützt eine einzelne LED des Typs SM-L2 von CREE mit einer Lebensdauer von etwa 50.000 Stunden (das entspricht etwa 7,75 Jahren). Die Batteriefachkappe ist aus Aluminium CNC-gefräst, hat einen O-Ring als Dichtung gegen Wasser und Feuchtigkeit sowie vier kleine Ösen, an denen die mitgelieferte Sicherheitsschlaufe angebracht werden kann. Die Taschenlampe ist so ausgelegt, dass sie im Notfall auch als Scheibenzertrümmerer eingesetzt werden kann.

Die FENIX TK-61 wird von vier Akkus des Typs 18650 mit einer Gesamtkapazität von 3400 mAh gespeist. Diese werden in einen verpolungssicheren Plastikkäfig, ähnlich einer Revolvertrommel, eingesetzt und in den Griff eingeführt. Die Akkus können entweder mit einem Ladegerät von FENIX oder mit jedem handelsüblichen Ladegerät geladen werden.

Bei Bedarf können auch handelsübliche Batterien verwendet werden. Dann muss allerdings jeder Akku durch zwei CR123A-Batterien ersetzt werden, sodass am Ende insgesamt acht Batterien benötigt werden, um die TK-61 zum Leuchten zu bringen.

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Die neue Taschenlampe FENIX TK-61 wird von 4 Li-Ion-Akkus des Typs 18650 gespeist (abgebildet sind die Original‑Akkus FENIX ARB‑L2S mit 3400 mAh). Bei Bedarf können die Akkus durch handelsübliche Batterien des Typs CR123A ersetzt werden.
FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Das Erweiterungsmodul AER-TK75 kann an die TK-61 geschraubt werden, um die Leuchtdauer zu verdoppeln. Die Erweiterungsmodule AER-TK75 und die ARB-L2S-Akkus sind separat erhältlich.
FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Das Erweiterungsmodul AER-TK75 ist einfach und schnell anzubringen und wird eine Schlüsselrolle bei Such- und Rettungsmissionen spielen

Um die Betriebsdauer zu verlängern, kann der modular aufgebaute Griff durch weitere Segmente erweitert werden. Die Erweiterungsmodule mit der Bezeichnung AER-TK75 müssen extra bestellt werden, zusätzliche Akkus oder Batterien werden nicht mitgeliefert und müssen gesondert erworben werden. Das Anbringen der Erweiterungsmodule ist simpel. Dazu wird der Batteriefachdeckel abgeschraubt, eines oder mehrere Erweiterungsmodule AER-TK75 werden aufgeschraubt und der Deckel wieder aufgesetzt - fertig. Das AER-TK75-Erweiterungsmodul ist 10 cm lang, hat einen Durchmesser von 52 mm und wiegt 153 g ohne Akkus.

Die Taschenlampe TK-61 kann mit bis zu drei Erweiterungsmodulen AER-TK75 verwendet werden. Der Hersteller weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Verwendung von mehr als drei Erweiterungsmodulen explizit nicht empfohlen wird.

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Das Erweiterungsmodul AER-TK75 ist einfach und schnell anzubringen und wird eine Schlüsselrolle bei Such- und Rettungsmissionen spielen

Die FENIX LIGHTS TK-61 hat einen digitalen LED-Treiber, der den Energieverbrauch optimiert, die Lebensdauer der Akkus verlängert und für eine konstante Leuchtkraft auch bei abnehmender Spannung der Akkus sorgt. Die Taschenlampe hat zwei Bedienknöpfe aus Gummi. Der rechte Knopf schaltet die Lampe aus oder ein. Wenn er länger gedrückt wird, aktiviert er auch den „Turbo-Modus“, wobei die Leuchtintensität so lange auf die höchste Stufe gesetzt wird, bis der Nutzer den Knopf wieder loslässt. Der linke Knopf erlaubt es dem Nutzer, zwischen den sechs einzelnen Leuchtprogrammen durchzuschalten. Ebenfalls einprogrammiert ist eine Leuchtfunktion, die die Taschenlampe zu einem Signalfeuer für Rettungsaktionen werden lässt.

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Trotz des erhöhten Gewichts und der Länge der Erweiterungsmodule bleibt die FENIX TK-61 praktisch und ergonomisch

Vier Programme für konstantes Licht sind verfügbar. Die geringste Helligkeitsstufe erreicht 20 Lumen bei einer Gesamtleuchtdauer von 300 Stunden für Navigationszwecke und Kartenbeleuchtung. Die mittlere Helligkeitsstufe kommt auf 130 Lumen bei einer Gesamtleuchtdauer von 46 Stunden und ist ausreichend für die meisten alltäglichen Zwecke. Die höchste Helligkeitsstufe erreicht 400 Lumen bei einer Gesamtleuchtdauer von 14 Stunden. Geschlagen wird diese nur noch durch den „Turbo-Modus“, der den voll geladenen Akku zwar in 4 Stunden und 20 Minuten leersaugt, dafür aber mehr als 1000 Lumen (entspricht der Lichtstärke von 170.000 Kerzen) Lichtstrom bringt. Mit so einem fokussierten Lichtstrahl kommt man auf sensationelle Reichweiten von über 800 Meter!

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Ein Erweiterungsmodul erhöht die Gesamtlänge der FENIX TK-61 um 100 mm und das Gewicht um 200 g

Das dürfte vor allem für Rettungskräfte, Feuerwehren, Katastrophenschützer oder Pioniereinheiten des Militärs interessant sein, die nach Großschadensereignissen oder Naturkatastrophen zu Rettungseinsätzen ausrücken und Überlebende in einer zerstörten Umgebung und bei oftmals - im wahrsten Sinne des Wortes - katastrophalen Lichtverhältnissen suchen müssen.

Auch bei Polizisten dürfte der „Turbo-Modus“ auf große Begeisterung stoßen, wenn flüchtige Verdächtige verfolgt werden müssen: Die hohe Leuchtkraft der TK-61 leuchtet nicht nur das beste Versteck taghell aus, sondern blendet den Flüchtigen, sodass er die Orientierung verliert und mit einem minimalen Einsatz von Gewalt verhaftet werden kann.

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Offizielles Datenblatt der FENIX TK-61

Die FENIX TK-61 übersteht einen Fall aus 1 m Höhe und erfüllt den IPX-8-Standard (über 30 Minuten wasserdicht bis 2 m Tiefe) und ist daher die perfekte Wahl für den dienstlichen Einsatz bei Polizei, Rettungsdiensten, Katastrophenschutz, den Objektschutz, aber auch den privaten Gebrauch, fürs Camping oder für die Jagd.

Zu weiteren Informationen zum Preis nehmen Sie Verbindung zum Vertriebsnetz von FENIX LIGHTS auf. Die Taschenlampe TK-61, dazu passende Erweiterungsmodule AER-TK75 und noch vieles mehr finden Sie im Webshop des Herstellers auf http://www.fenix-store.com

FENIX TK-61: Scheinwerfer im Taschenlampenformat
Die FENIX TK-61 hat ca. 800 m Leuchtweite und liefert eine Lichtstärke von über 1.000 Lumen.

Diesen Artikel bewerten
3.5 (6 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.