5

Live vor Ort: IPSC WM 2017 Kurzwaffe in Frankreich – World Shoot XVIII

Natürlich dürfen wir das Großereignis im dynamischen Schießen mit der Kurzwaffe 2017 nicht verpassen. Wir haben exklusiv ein Team nach Frankreich zur IPSC Handgun WM geschickt, um für Sie Live von den Hauptwettkämpfen ab dem 28. August zu berichten.

Hier kommen Sie direkt zum täglichen Match-Bericht live vom IPSC World Shoot XVIII.

Unser Team bei der IPSC WM 2017: Marijan Loch

Marijan Loch bei der IPSC Weltmeisterschaft
Unser Schütze bei der WM 2017: Marijan Loch tritt in der Classic Division an. Hier beim World Shoot XVII.

Der Top-Schütze Marijan Loch ist mehrfacher Sieger Deutscher IPSC Meisterschaften und Steel Challenge -Europameisterschaften. Seit 2004 ist er Mitglied im deutschen Nationalkader. Er hat bereits mehrmals bei IPSC Welt- und Europameisterschaften Deutschland vertreten und ist Mitglied des SIG Sauer Schützenteams. Der hochdekorierte Pistolenschütze konnte bereits über 40 internationale Level III IPSC Matches gewinnen. 

Bei der IPSC WM 2017 Kurzwaffe in Frankreich tritt Marijan Loch in seiner Königsdisziplin, der Classic Division, für Deutschland an. Als langjähriger Autor für die Fachzeitschrift caliber ist er nun für all4shooters.com beim World Shoot XVIII in Frankreich. Dort nimmt er nicht nur aktiv beim Wettkampf teil, sondern berichtet auch täglich von den spannenden Matches. 

Freuen Sie sich jetzt schon darauf, denn ab Montag, dem 28. August 2017, finden Sie bei all4shooters.com einen Live-Bericht mit Bildern von der Welstmeisterschaft, unterstützt auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter, Instagram). Es gibt wohl kaum eine bessere Berichterstattung, als von einem aktiven Teilnehmer, der die Wettkämpfe emotional miterlebt hat.

Marijan Loch: Ausrüstung Classic Division

Bei der IPSC Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich tritt unser Schütze Marijan Loch in der Classic Division an. Diese IPSC-Kurzwaffen-Klasse ist die Heimat der klassischen Colt M1911 Government in all ihren heutigen Modellen und Fabrikaten. 

IPSC Schütze Marijan Loch in Action
Marijan Loch in Action bei den USPSA Limited 10 Nationals.

Marijan Loch nutzt seine "altbewährte" SIG Sauer Custom 1911er Pistole mit INFINITY Verschlussteil. Ursprünglich war die Wettkampfpistole eine SIG Sauer 1911 Stainless Target im Kaliber .45 ACP. Ein Waffentechniker konvertierte die Pistole mittels INFINITY Oberteil (Verschluss, Verschlussträger, Lauf) in das Kaliber 9mm Luger. Mit der entstandenen SIG Sauer Custom 1911er Pistole konnte Marijan Loch bereits mehrere Deutsche Meisterschaften für sich entscheiden. 

Zusätzlich steht ein Video-Team in den Startlöchern zur IPSC WM 2017. Damit versorgen wir Sie über unsere Social-Media-Kanäle (Facebook und YouTube) mit Videos vom Handgun World Shoot XVIII.


IPSC WM 2017 Kurzwaffe in Frankreich – die Heimat von Eric Grauffel

Wir haben im Oktober 2016 ein Interview mit dem 37-jährigen Ausnahmeathleten Eric Grauffel veröffentlicht, der seit 1998 sieben Europa- und sechs Weltmeistertitel in Serie gewonnen hat. Nun geht es für den unangefochtenen Herrscher in der IPSC-Welt darum, seine einzigartige Karriere durch den Gewinn des siebten Weltmeistertitels in seinem Heimatland zu krönen, bzw. zu verteidigen.

Eric Grauffel im Wettkampf
Die IPSC Handgun WM 2017 findet in Frankreich statt. Heimspiel für die IPSC-Legende Eric Grauffel.
IPSC Schütze Saul Kirsch in der Open Division
Saul Kirsch ist in der Open Division bei der IPSC WM 2017 einer der Favoriten für das Siegertreppchen.

Nachdem er bereits fünf Welt- und Europameistertitel in der Open Division (Full House Race Guns mit Leuchtpunktvisier und Kompensator) sowie jeweils einen Welt- und Europameistertitel in der Production Division ("Dienstpistolen" in 9x19 mm mit mechanischer Visierung) gewonnen hat, möchte er nun auch den Sack in der Standard Division zu machen. 

Die Standard Division beinhaltet vorwiegend Sportpistolen in .40 S&W mit mechanischer Visierung, die in einen Kasten mit den Maßen 225 x 150 x 45 mm passen müssen.

Den Europameistertitel hat er sich bereits bei der European Handgun Championship (EHC) 2016, Felsötárkány, Ungarn, erkämpft, nun soll also der Weltmeistertitel in dieser Waffenklasse in Frankreich folgen.

Das nationale Schießsportzentrum bei der IPSC Handgun WM 2017 in Frankreich

Das nationale Schießsportzentrum des französischen Schießsportverbandes "Fédération Française de Tir" liegt im Loire-Tal im Herzen Frankreichs. Auf 81 Hektar befinden sich neben 45 Unterkünften, administrativen Gebäuden und einem Schießsport-Museum folgende Schießstände: 60 x 10 Meter-Bahnen, 60 x 25 Meter-Bahnen, 80 x 50 Meter-Bahnen, 2 x 50 Meter-Bahnen für Laufende Scheibe, 40 x 100- und 200 Meter-Bahnen, 80 x 300, 500 und 600 Meter-Bahnen.

Timm Eggert bei der DM IPSC 2016
Timm Eggert sicherte sich bei der DM 2016 in der Production Division einen Titel. Wie wird er wohl bei der IPSC WM 2017 in Frankreich abschneiden?

Hinzu kommt ein Wurfscheiben-Zentrum für Flintenschützen mit fünf Ständen für Trap, Skeet und Double Trap sowie eine Indoor-Halle für Finalwettkämpfe auf 10, 25 und 50 Meter. 

Das Schießsportzentrum in Châteauroux-Déols wurde tatsächlich erst 2017 fertig gestellt. Falls Sie mehr von den hochmodernen Schießanlagen erfahren möchten, können Sie sich hier die Info-Broschüre des französischen Schießsportzentrums herunterladen (.pdf-Dokument in Englisch). 

IPSC Weltmeisterschaft 2017 Kurzwaffe: die Matches

Für die IPSC-Weltmeisterschaft 2017 in den Kurzwaffen-Divisionen Open, Standard, Production, Classic und Revolver werden rund 30 Parcours aufgebaut, die von 1.500 weltbesten Schützen aus aller Herren Länder mit mehr als 500 Schuss pro Starter zu bewältigen sind. Dabei spielt die Wahl der Kurzwaffe entsprechend dem Reglement der jeweiligen Division natürlich eine wesentliche Rolle für beste Resultate in den Stages.

Die Stages sind allesamt abwechslungsreich aufgebaut. Kein Parcours gleicht dem anderen. Übrigens sind die Übungen bereits bekannt und können schon vorab angesehen und – zumindest im Kopf – durchgegangen werden. Hier können Sie die 30 geplanten Stages der IPSC WM 2017 in Frankreich als Dokument herunterladen und ansehen.

Als offizielle Wettkampfmunition wurde die Matchmunition von GECO ausgewählt. Die Munition kann bereits auf der Webseite der IPSC WM 2017 für jeden Schützen geordert werden. Neben der Vollmantelmunition in den Kalibern 9mm, .40 S&W, .45 Auto und .38 Super Auto ist auch die GECO Hexagon in 9mm Luger erhältlich. 


IPSC Revolverschütze Sascha Back
Der deutsche Revolverschütze Sascha Back gehört zur Elite in der Revolver Division

Selbstverständlich wird auch Deutschland mit einem Kader von rund 50 Schützen am IPSC World Shoot XVIII teilnehmen. 


Wir halten Sie bei all4shooters.com auf jeden Fall auf dem Laufenden während der Hauptmatches der Weltmeisterschaft. Denn wir sind live vor Ort!

Täglich aktuelle Informationen und Ergebnisse erfahren Sie auch auf www.ipsc.org.

Für alle, die sich jetzt fragen, was IPSC denn eigentlich ist, haben wir auch eine gute Nachricht: In unserem Überblick zum IPSC-Schießen finden Sie alles rund um den dynamischen Schießsport.


Kompletter IPSC WM 2017-Terminkalender im Überblick

Donnerstag & Freitag, 17. - 18. August

IROA Level II Chief Range Officer Seminar

Samstag, 19. August 

IROA Erste-Hilfe-Seminar, Ankunft der Funktionäre

Sonntag, 20. August

Funktionäre auf dem Schießstand, 1. Vorwettkampf-Registration und Ausrüstungskontrolle

Montag, 21. August 

Morgens finale Inspektion: 1. Vorwettkampf-Registration und Ausrüstungskontrolle, Nachmittags 1. Vorwettkampf der Regionaldirektoren, Offiziellen und Sponsoren

Dienstag & Mittwoch, 22.-23. August

1. Vorwettkampf der Regionaldirektoren, Offiziellen und Sponsoren. Registration und Ausrüstungskontrolle für 2. Vorwettkampf

Donnerstag bis Samstag, 24.-26. August

2. Vorwettkampf der Offiziellen und Sponsoren sowie Anmeldung der Schützen für den Hauptwettkampf und die IPSC-Generalversammlung der Regionaldirektoren

Sonntag, 27. August

Eröffnungszeremonie und offizielles Willkommen der Wettkämpfer, Registration und Ausrüstungskontrolle für den Hauptwettkampf

Montag, 28. August bis Samstag, 2. September

Hauptwettkampf IPSC Handgun World Shoot XVIII

Sonntag, 3. September

Shoot Off und Siegerehrung


Nähere Informationen zum XVIII Handgun World Shoot finden Sie direkt auf der Webseite.

Wie die Deutschen IPSC-Meisterschaften Kurzwaffe 2016 ausgegangen sind, erfahren Sie hier.

Alles zum IPSC-Schießen finden Sie kompakt in einem Heft – der VISIER Special 82.

26.08.2017

Diesen Artikel bewerten
5 (11 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.