5

Neues Buch: Russische Nahkampfmittel

Das neue Buch ist eine Fortsetzung der auf Deutsch geschriebenen Buchserie über sowjetische und russische Waffen. Zur Buchserie gehört auch die im Jahr 2010 vom Motorbuch Verlag veröffentliche Monographie "Russische Schusswaffen. Typen, Technik, Daten". 

Das Buch trägt den Titel "Russische Nahkampfmittel. Typen, Technik, Daten" und besteht aus fünf Kapiteln. Darin sind Infanteriewaffen wie Hand- und Gewehrgranaten, Granatwerfer, leichte und schwere Panzerfäuste, Bunkerfäuste sowie klassische und reaktive Flammenwerfer detailliert beschrieben. 

Russischer Soldat mit Raketenwerfer
Das neue Buch “Russische Nahkampfmittel. Typen, Technik, Daten”: Russischer Soldat mit der reaktiven Sturmgranate RSchG-1.

In seinem Buch erfasst der Autor alle Modelle, die in der sowjetischen Armee von 1945 bis 1991 eingesetzt wurden, genauso wie die modernen Waffen der heutigen russischen Streitkräfte. Insgesamt zeigt das Buch alle Wissenswerte Informationen über 122 Typen von Nahkampfmitteln. Für jede Waffe wird eine kurze Entwicklungs- und Einsatzgeschichte, die technischen Daten, der Entwickler, Hersteller, die Anzahl der gebauten Exemplare sowie Einsatzländer aufgezeigt.

Besonders ausgiebig behandelt werden spezielle Waffen (lautlose, nichttödliche), die bei militärischen SPEZNAS und KGB/FSB- und MWD-Spezialeinheiten eingesetzt wurden oder werden. Zu jeder Waffe gibt es zahlreiche Abbildungen: Fotos, Zeichnungen und Schemas aus Bedienungsanleitungen, Dienstvorschriften und Patenten, was das Buch sehr informativ und wertvoll macht. Insgesamt sind im Buch rund 300 Abbildungen enthalten. 

Über den Autor Ilya Shaydurov

Granatwerfer RGS-33
Besonders ausgiebig behandelt das Buch “Russische Nahkampfmittel. Typen, Technik, Daten” spezielle Waffen, wie etwa den portablen Granatwerfer RGS-33.

Ilya Wladimirowitsch Shaydurov wurde 1964 in Ischewsk geboren, wo er die Hochschule für Mechanik (heute die Staatliche Technische Universität Ischewsk namens M.T. Kalaschnikow) mit Auszeichnung absolvierte. Nach dem Aspiranturabschluss verteidigte er seine Dissertation zum Thema "Dynamische Festigkeit von Geschützrohren". Er trägt den Titel eines ISTU Ass. Prof. Lange Zeit war der Autor am Lehrstuhl "Schusswaffen" an der ISTU und an der Helmut-Schmidt-Universität (Universität der Bundeswehr Hamburg) als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent tätig. 

Heute arbeitet Ilya Shaydurov als Stammautor für die Fachmagazine DWJ (als Übersetzer), VISIER, "Kalaschnikow", "Master-Gun" und viele andere, als Buchautor und natürlich als Autor zahlreicher Publikationen unseres Portals all4shooters.com.

Das Buch können Sie hier im VS-Medien Online-Shop bequem nach Hause bestellen.


Diesen Artikel bewerten
5 (1 Bewertung)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.