4.8

Test: RWS Target Elite Plus in .308 Winchester

Die .308 Winchester entstand, wie so oft in der Geschichte, aus militärischen Hintergründen heraus. Bereits während des Zweiten Weltkriegs erkannte die Militärführung der USA, dass sich ein fast identisches Potenzial der bis dahin verwendeten .30-06 Springfield Patrone in einer kürzeren Hülse mit weniger Gewicht und Rohstoffeinsatz umsetzen ließ. Was hinter den Türen von Frankford Arsenal als T65 auf Basis der .300 Savage entstand, brachte Winchester im Jahr 1952 als kommerzielle Patrone auf den Markt. Der Rest ist gelebte Geschichte.

RWS Target Elite Plus in .308 Winchester: Matchmunition für Sportschützen

Im militärischen Bereich ist die .308 Winchester zumindest im Maschinengewehrbereich nicht mehr wegzudenken. Inzwischen setzen manche Armeen verstärkt auf halbautomatische Infanteriegewehre mit Zielfernrohr (Designated Marksman Rifle – DMR), die dem Sturmgewehr in 5,56 x 45 mm in Reichweite und zielbalistischer Wirkung überlegen sind. Im Scharfschützenbereich gibt es mittlerweile leistungsfähigere Patronen wie etwa .300 Winchester Magnum oder gar die .338 Lapua Magnum. Dennoch finden sich in den Arsenalen immer noch genügend Präzisionsgewehre für die im militärischen Bereich mit dem Kürzel 7,62 x 51 mm eingeführte Patrone. 

Dasselbe gilt für den Schießsport. Längst haben reinrassige Patronen für Sportschützen wie die 6 mm BR, 6 mm PPC oder 6 XC das Zepter auf den vorderen Plätzen übernommen. Trotzdem ist die .308 Winchester auch hier nicht wegzudenken. Dafür dürften in erster Linie drei Gründe sprechen: Zum einen wäre da die fast schon unüberschaubare Anzahl an Gewehren. Schließlich bietet so gut wie jeder Hersteller gleich ein paar Modelle in diesem Kaliber an. Zum zweiten dürfte die Ausgewogenheit der Patrone – insbesondere in puncto Rückstoß und Preis – zusammen mit der Lebensdauer der Läufe ein wichtiges Argument sein. Denn im Gegensatz zu hochrasanten Kalibern halten gute Matchbüchsen im Kaliber .308 Winchester auch 5-stellige Schusszahlen aus. Mit einer der triftigsten Gründe für die Mittelpatrone von Winchester wird allerdings ihre schier unüberschaubare Auswahl an Laborierungen sein. Die vorhandene Vielfalt hat für jeden Einsatzzweck sowie jede Preisklasse etwas zu bieten.

RWS Target Elite Plus in .308 Winchester: die technischen Details

Matchmunition RWS Target Elite Plus in .308 Winchester
RWS Target Elite Plus in .308 Winchester sind Matchpatronen in Handladequalität. Die gesamte Kaliberpalette ist für High-End Matchwaffen und Dralllängen aus dem Longrange-Bereich konfiguriert.

Schon seit vielen Jahren nimmt sich die RUAG Ammotec GmbH der .308 Winchester als Matchlaborierung an. Schließlich kann oder darf nicht jeder wiederladen und sucht dementsprechend Munition aus der Schachtel, die selbst den anspruchsvollsten Sportschützen gerecht wird. Speziell dafür wurde die RWS Target Elite Plus entwickelt.  Bei dieser Patrone setzt der Hersteller auf das wohl häufigste Geschossgewicht im Matchbereich: 10,9 g, beziehungsweise 168 Grains. Es bildet nicht nur einen guten Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Windstabilität, sondern kommt auch mit den meisten Drall-Längen gut zurecht. 

Durch den Einsatz der "Double-Step-Loading-Technology"  sorgt der Hersteller für eine unerreichte Fertigungsqualität: In einem einzigartigen Laborierungsprozess wird die Pulvermasse in zwei Schritten gewogen und zweifach zugeführt. Das äußert präzise und sehr schlanke HPBT-Matchgeschoss mit charakteristischer Hohlspitze und optimierter Geschossform gewährleistet stabile Flugeigenschaften. Gemeinsam mit der hohen Gleichmäßigkeit in der Verarbeitung machen diese Eigenschaften die RWS Target Elite Plus in .308 Winchester zu hochwertiger Matchmunition in Handladequalität. Die Büchsenpatronen "Made in Switzerland" stehen handgeladener Munition in puncto Qualität und Präzision in nichts nach.  

RWS Target Elite Plus in .308 Winchester: im Praxistest

Das Team von all4shooters.com hat die Büchsenpatrone RWS .308 Winchester Target Elite Plus aus 18 unterschiedlichen Waffen getestet. Dabei variierten die 5-Schuss Gruppe auf 100 m Entfernung von sieben bis 28 mm, oder anders ausgedrückt von ¼ bis 1 MOA (Minute of Angle). Der Durchschnitt aller Testwaffen lag bei 15 mm, also etwa ½ MOA.  

Schussleistung RWS .308 Winchester Target Elite Plus
Die Matchpatrone RWS Target Elite Plus in .308 Winchester beeindruckt mit ihrer Präzision auf kurze wie auch weite Distanzen.

Schussleistung RWS .308 Winchester Target Elite Plus

WaffeLauflänge (mm)V2 (m/s)Präzision (mm)
Ragnarück PSG5007687
Remington R2550875123
Desert Tactical Arms SRS40674019
Zybroyar5107469
Remington 700 Mil Spec6107568
Remington 700 MSR5107579
Savage M10 TR51077716
Savage M10 TR61079910
Orsis T-50006607928 (4)
Heckler & Koch MR 30850080919
Remington 700 SPS66080319
Remington 700 XCR52077815
Jaeger 10 Varmint56078428
Accuracy AT 3085087489
Steyr SSG Carbon60080523
Remington 70050877111
PSG Walküre65080911
Waffen Burk BR-1042173827

Testaufbau: Die Geschossgeschwindigkeit (v2 in Meter pro Sekunde) wurde mit einer Mehl BMC 18 Anlage zwei Meter vor der Mündung gemessen. Die Überprüfung der Präzision erfolgte mit je einer 5-Schuss-Gruppe von einer Sandsackauflage auf einer Distanz von 100 m. Die Schussbilder beziehen sich auf die am weitesten auseinander liegenden Schusslochmitten. Die Werte in Klammern geben die Präzision ohne einen Ausreißer an. 

RWS Target Elite Plus in .308 Winchester: unser Fazit

Kaliberpalette der Matchmunition RWS Target Elite Plus
Die angebotene Kaliberpalette der RWS Target Elite Plus Serie reicht von .223 Remington über .308 Winchester bis zu .338 Lapua Magnum.

Neben der beliebten .308 Winchester offeriert RWS die Target Elite Plus auch in der rückstoßschwachen .223 Remington in einer Schachtel zu 50 Patronen. Die angebotene Palette umfasst weiterhin die weitreichenden Kaliber .300 Winchester und .338 Lapua Magnum mit jeweils 20 Patronen in der Verpackung. Sämtliche Laborierungen der RWS Target Elite Serie sind ausschließlich für die Verwendung im schießsportlichen Bereich konzipiert. Die extrem fein abgestimmte Ballistik der Matchpatronen sorgt für höchste Präzision. Als Resultat setzen die Matchpatronen RWS Target Elite Plus neue Maßstäbe in allen Bereichen des Longrange-Schießens auf Schussentfernungen bis zu 1.200 m. 

Die RWS .308 Winchester Target Elite Plus besticht Sportschützen mit ihrem angenehmen Schussverhalten. Zugleich wird sie den höchsten Ansprüchen in Wettkampf als auch Training gerecht und eignet sich besonders für das Präzisionsschießen auf 300 m Entfernung. Die Matchpatrone in Handladequalität ist im Handel zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 46,- Euro (inkl. MwSt.; Stand: 17. Oktober 2016) pro Packung erhältlich.


Weitere Informationen zur Matchpatrone RWS Target Elite Plus in .308 Winchester finden Sie direkt auf der Webseite des Herstellers.

Entdecken Sie nun einen Testbericht über Munition von GECO und RWS im Kaliber .223 Remington.


Lesen Sie hier bei all4shooters.com mehr zum Thema Wiederladen mit einem Mark 7 Autodrive-System für die Progressivpresse Dillon 1050.

Diesen Artikel bewerten
4.8 (20 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.