5

STEYR MANNLICHER GL-40 Granatwerfer

Dieser Artikel ist auch in anderen Sprachen erhältlich

Italiano  English 

Das unter dem Namen STEYR MANNLICHER GmbH bekannte Unternehmen mit Sitz in Kleinraming gilt als Österreichs wichtigster Schusswaffenhersteller und Entwickler militärischer Technologien sowie als eines der größten europäischen Unternehmen in dieser hoch spezialisierten Branche.

STEYR MANNLICHER bietet absolut zuverlässige Jagd- und Sportwaffen sowie Waffen zur Verteidigung, die von hunderttausenden von zivilen Schusswaffenbesitzern weltweit verwendet werden. Der wirtschaftliche Schwerpunkt des Unternehmens liegt vor allem auf Handfeuer- und Leichtwaffen für das Militär, Ordnungskräfte und Regierungsbehörden

STEYR MANNLICHERs Angebot an Behördenwaffen erfüllt viele Anforderungen moderner Streitkräfte und Polizeieinheiten: es beinhaltet unter anderem die halbautomatische Pistolenserie A1 aus Polymer (Modelle L, C, M und S), das Sturmgewehr AUG im Bullpup-Design und die Scharfschützen-gewehre mit Kammerverschluss. Wobei alle Modelle in zahlreichen Varianten erhältlich sind.

Das neueste Produkt im Bereich Behördenwaffen des österreichischen Herstellers ist tatsächlich so neu, dass es bisher noch nicht einmal auf der Unternehmenswebsite aufgeführt wird. Es handelt sich dabei um den Granatwerfer STEYR MANNLICHER GL-40

STEYR MANNLICHER GL-40
Es handelt sich um einen leichtgewichtigen, kompakten Granatwerfer. Der STEYR MANNLICHER GL-40 wurde nach Anregungen des österreichischen Bundesheers sowie der australischen und neuseeländischen Streitkräfte konzipiert.
STEYR MANNLICHER GL-40
Der seitlich zu öffnende Lauf des STEYR MANNLICHER GL-40 ermöglicht die Verwendung von jeglicher Art von 40 mm Munition
STEYR MANNLICHER GL-40
EUROSATORY 2014: STEYR MANNLICHER stellte sein modulares, 40x46 mm-SR-Kaliber Mehrzweck-Granatwerfer-System GL-40 vor.

Der STEYR MANNLICHER GL-40 ist ein innovatives, modulares und nachladbares Einzellader-System für die standardmäßige 40 mm NATO-Munition mit niedriger Geschossgeschwindigkeit (z.B. 40x46 mm-SR, nicht zu verwechseln mit der 40x53 mm-SR Munition mit hoher Geschossgeschwindigkeit, die für Maschinengranatwerfer mit Gurtzuführung, wie den MK-19, den MK-47 „Stryker“, den HECKLER & KOCH GMG, den SB-40 Lag, den VEKTOR Y3-AGL und andere, verwendet wird). Die Prototypen des STEYR MANNLICHER GL-40 wurden in den vergangenen Jahren mehrfach präsentiert, jedoch scheint das Modell, das bei der Rüstungsmesse EUROSATORY 2014 (16. Juni -20. Juni) in Paris vorgestellt wurde, die endgültige und produktionsreife Version zu sein.

STEYR MANNLICHER GL-40
Originalflyer Vorderseite mit technischen Spezifikationen über das Granatwerfer-System GL-40 von STEYR MANNLICHER
STEYR MANNLICHER GL-40
Originalflyer Rückseite mit technischen Spezifikationen über das Granatwerfer-System GL-40 von STEYR MANNLICHER

Der STEYR MANNLICHER GL-40 wurde nach den Bedürfnissen und dem Feedback einiger der weltweit wichtigsten militärischen Nutzer der STEYR MANNLICHER Waffen konzipiert, wie das österreichische Bundesheer und die australischen und neuseeländischen Streitkräfte, um nur einige zu nennen. Mit dem Granatwerfer STEYR MANNLICHER GL-40 wird die Kampfkraft eines einzelnen Polizisten oder Soldaten sowie seiner gesamten Einheit wesentlich erhöht, sowohl in normalen als auch unüblichen Kampfsituationen. Dazu gehören Niederschlagung von Krawallen, militärische Operationen in bewohnten Gebieten, asymmetrische Kriegsführung und Terrorismusbekämpfung. 

Der STEYR MANNLICHER GL-40 ist vollständig aus Metall hergestellt und gefräst. Außerdem wiegen alle Modelle kaum mehr als 1 kg. Der Werfer ist extrem kurz, misst insgesamt 27 Zentimeter und wird mit einem Double-Action-Only-Abzug geliefert. Der 180 mm lange, gezogene Lauf kann zwecks Öffnung zur Seite gekippt werden, wodurch 40x46 mm-SR Low-Velocity-Granaten von beliebiger Länge verwendet werden können, d.h. entweder die kürzeren, militärischen Sprenggranaten oder die längere, nicht oder weniger tödliche Ladung. Der STEYR MANNLICHER GL-40 kann daher wesentlich vielseitiger eingesetzt werden als ein standardmäßiger Granatwerfer mit Frontöffnung. Außerdem wird durch ihn eine schnellere und leichtere skalare Gewaltanwendung erreicht.

Der Granatwerfer STEYR MANNLICHER GL-40 von kann entweder allein als schultergestützte Waffe oder als zusätzliches Modul zu Sturmgewehren oder anderen Waffen verwendet werden. Wenn der STEYR MANNLICHER GL-40 als eigenständige Waffe verwendet wird, bietet der Hersteller ein spezielles Schaft-System an, das aus einem ergonomischen Pistolengriff aus Polymer und einem herausziehbaren Schaft Typ M4 besteht, an dem der Granatwerfer über die MIL-STD-1913 Picatinny-Schiene befestigt werden kann. Der Schaft verfügt oberhalb und an den Seiten über weitere Picatinny-Schienen, sodass die Verwendung von Klappvisieren, Nachtsichtgeräten oder elektronischen Feuerleitsystemen möglich ist. Dank der Picatinny-Schiene ist eine schnelle und einfache Montage des Granatwerfers GL-40 unterhalb eines Sturmgewehrs möglich, das bereits mit dem MIL-STD-1913 Schienen-Handschutz geliefert wird oder damit ausgerüstet werden kann. Für die Gewehre, die nicht mit einem standardmäßigen Picatinny-Schienen-Handschutz geliefert werden, wie beispielsweise die meisten Modelle von STEYRS Sturmgewehren AUG im Bullpup-Design, bietet das Unternehmen ein Zusatzteil, das am Lauf befestigt wird und woran der STEYR MANNLICHER GL-40 montiert werden kann.

Die Redakteure von all4shooters.com, die von der EUROSATORY berichteten, konnten bei einer Live-Demonstration einer Montage des Zusatzteils und des Granatwerfers zuschauen. Diese Vorführung ist in den nachstehenden Bildern zu sehen. Der Granatwerfer kann vom Bediener der Waffe jederzeit - sogar auf dem Gefechtsfeld - angebracht werden, da dafür keine Werkzeuge benötigt werden und die Montage weniger als eine Minute in Anspruch nimmt.

STEYR MANNLICHER GL-40
Auf diesen Bildern wird die Befestigung des Granatwerfers STEYR MANNLICHER GL-40 an einem Sturmgewehr AUG von STEYR gezeigt.
STEYR MANNLICHER GL-40
Auf diesen Bildern wird die Befestigung des Granatwerfers STEYR MANNLICHER GL-40 an einem Sturmgewehr AUG von STEYR gezeigt.
STEYR MANNLICHER GL-40
Auf diesen Bildern wird die Befestigung des Granatwerfers STEYR MANNLICHER GL-40 an einem Sturmgewehr AUG von STEYR gezeigt.


Weitere Informationen 


Weitere News zur EUROSATORY 2014:


Diesen Artikel bewerten
5 (1 Bewertung)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.